Plastikkappen von Kartuschen komplett weg

  • Guten Abend,


    gerade den Neuzugang Zoraki 917 beschossen.


    Da ist mir aufgefallen das bei den verschossenenen Kartuschen alle Plastikkappen komplett fehlen. Sowas habe ich in der Form noch nie gesehen. Normalerweise sind die ein bisschen eingekerbt.
    Munition war Walther...


    Woran mag das liegen?
    Sowohl Muni wie auch Zoraki Waffen habe ich in der Kombi schon genug praktiziert...

  • Hat mit der Waffe nichts zu Tun, das kann bei mancher Munition Charge passieren, womöglich war der Kunststoff nicht Fest genug, das kam schon Häufiger bei Fiocchi und anderen Ausländischen Herstellern vor (Wie Y:A:S).


    lg

  • Sei nicht sauer, aber über dieses Phänomen haben wir schon zig-mal orakelt -eine belastbare Lösung steht immer noch aus. Es passiert halt bei einigen SSW . . . 8)
    Schau mal unten bei "Ähnliche Themen"


    Ja, das nächste mal dann erst die Suche bedienen bevor man einen Thread aufmacht....
    Aber ob es wirklich an der Waffe liegt....



    Hat mit der Waffe nichts zu Tun, das kann bei mancher Munition Charge passieren, womöglich war der Kunststoff nicht Fest genug, das kam schon Häufiger bei Fiocchi und anderen Ausländischen Herstellern vor (Wie Y:A:S).


    lg


    Die Munition habe ich " gebraucht" gekauft über Auctronia und sie wurde auch getestet. Mit der Walther PPQ und der Walther P88 ist dieses Phänomen nicht aufgetreten, also liegt es wahrscheinlich doch an der Waffe selbst....

  • Das selber passiert auch bei Revolvern.
    Daher (sollte eh normal sein) NIEMALS auf irgendwas zielen wo jemand sein KÖNNTE. Gerade bei Revolvern kann da durchaus mal gut Schrot aus dem Lauf kommen.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • erst die Suche bedienen

    Es fiel halt durch den genauen Wortlaut auf . . . 8o
    Ich habe meine Silvesterkartuschen aufgehoben und bin nicht wirklich weiter.
    Wenn der Hut von Munition A in Waffe 1 wegfliegt bleibt er bei Waffe 2 wo er ist.
    Umgekehrt, mit unterschiedlichen Kartuschen, genauso. Nicht richtig greifbar.
    Einziger Trost: Das Plastikzeug fliegt zu 99,9% aus dem Lauf und setzt sich nicht fest. 8)

  • Das ist schon mysteriös...


    Habe grad mal den lauf der 917er angeschaut....man ist der verbaut. Das meiste ist tatsächlich draussen, sehe nur noch ein kleines Plastikteil.
    Ist halt bei der Pistole extrem schwierig das raus zu bekommen....


    Ich werde gleich nochmal die Muni an 4 verschiedenen Waffen testen und schauen was dabei raus kommt...

  • Solange mir nichts um die Ohren fliegt ist es hinnehmbar. Wie du ja selbst sagst, dass meiste davon kommt vorne mit raus.....

  • Sind bei meiner 914 auch ab und an mal nicht mehr da, aber im Lauf ist davon nichts zu sehen.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Gerade nochmal getestet mit der 917er...


    Munition, welche ich auf Auctronia gekauft habe, alle Plastikkappen vollkommen weg.
    Munition, welche ich im Laden gekauft habe, normale Abnutzspuren...


    Handelt sich bei beiden um Walther Kartuschen...


    Fazit:
    Mit der P88 und PPQ passiert das mit der Munition nicht.


    Wenn ich mal Zeit und Lust habe probiere ich das noch mit der 906 und der 914er.


    Ergo kann es nicht nur an der Waffe liegen, aber auch nicht nur an der Munition... :|

  • Das NC Treibladungsmittel wird mit der Alterung schärfer, d.h. es brennt offensiver ab. Ich könnte mir vorstellen, dass es dadurch zu höheren Anfangsgasdrücken kommt und deswegen der Plastikverschluss aus den Hülsen getrieeben wird. Aber dass davon nichts an der Laufsperre im Lauf hängen bleibt, verwundert mich mehr.

  • Aber dass davon nichts an der Laufsperre im Lauf hängen bleibt, verwundert mich mehr.


    Da bleibt schon was hängen, aber das meiste wird tatsächlich mit dem Druck rausgehauen...und das bei einem so zugebauten Lauf.

  • Auch bei der 918 fetzt es die komplette Plastikkappe weg. Muss wohl echt an den Zorakis liegen, haben wohl zu viel "Power". Durch den extrem zugebauten Lauf haben sie einen höheren Staudruck wie andere Waffen.....

  • Kann man so nich sagen. Ich hatte bis jetzt nur 2 oder 3 Kartuschen wos so war.
    Ich schiesse fast nur mit 918er, 917er und R 2er. Manchmal ne 906.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.