Walther LP 500 - Erfahrungen?

  • Hallo in die Runde,
    wir, meine Frau und ich, holen morgen beim Händler nun zwei LP 500 Expert ab.
    Welche Erfahrungen konntet Ihr mit diesen sammeln?
    Die LP 500 ist ja noch relativ neu am Markt.
    Danke Euch.
    Gruß
    Stephan

  • Guten Abend, ich verwende eine LP500 "Meister Manufaktur" für das Auflageschießen im DSB und bin mit der Pistole sehr zufrieden. Schlechte Ergebnisse liegen am Schützen, nicht an der Waffe. Gruß HD


  • Bin mir nicht gerade sicher ob es bei der 400 oder 500 war, jedoch gab es Fälle bei denen das Gewinde für die Kartusche zu schwach ausgelegt war, und gern beschädigt wurde.


    Auch gab es Mal was, dass Temperatur bedingt sich der Abzug von selbst verstellt.


    Um die Kimme zu verstellen bedarf es an Werkzeug, da ist es nicht so, dass man Mal eben an einer Schraube Klicks verstellen kann.


    Ich hatte sie in der Hand, mit dem 5D Griff liegt sie echt gut im Anschlag,
    Habe mich jedoch gegen diese Waffe entschieden, weil bei einem derartigen Preis, kann man erwarten, dass sie keine Krankheiten hat. Kann sehr wohl sein, dass diese ausgemerzt sind, schlecht sind die Waffen nicht, werden ja in der ISSF genutzt.


    Pauschal kann man aber nicht sagen: "kauf sie dir, wird schon passen", da spielen mehr Frakturen mit. Das Gefühl muss eben stimmen, ich hatte dann in dem Laden auch eine Steyr EVO 10 und die LP2, die Evo10 fand ich zu Kopflastig, letzten Endes ist es die LP2 geworden. Es ist zwar "nur" das Basis Modell, welche keine Gasentlastungsbohrungen hat, und man etwas in der Kimmeneinstellung eingeschränkt ist, aber die Luftpistolen schießen alle Loch in Loch auf 10m, da kann man dann darüber hinwegsehen. Der richtige Schütze wird, egal ob Feinwerkbau, Walther oder Steyr, trotzdem gute Ergebnisse schießen.


    Nur mit, mehrere in die Hand nehmen und schauen, was das Bauchgefühl sagt, sofern man die Möglichkeit hat ;)