P22 Brüniert vs. Vernickelt Gewicht

  • Hey,
    Hab mir vor einer Woche die Walther P22 in Bicolor geholt, mir ist aufgefallen dass die P22 Bicolor ein wenig mehr als die P22Q in der Brünierten Variante wiegt, vor allem dem Schlitten hat man's gut gespürt. Nun meine Frage, kann das sein das wenn eine Waffe vernickelt ist mehr wiegt? Weil eig ist es ja immernoch Zinkguss? Ich wollte meine tauschen gegen die Brünierte Variante weil im Nachhinein alles schwarz für mich schöner wirkt wiederum fände ich es blöd wenn die Waffe dann weniger wiegt :(
    Mfg

  • Es kann natürlich durchaus sein das eine Beschichtung dicker ist, von Fabrikat zu Fabrikat. Auch hat Nickel eine andere dichte als eine Beize, aber grundsätzlich dürfte das egal sein und ich glaube auch nicht das man das unbedingt merkt, wir reden ja hier nicht von einer Beschichtung die mm dick ist.

    "Ahhhh die neue Walther, ich hatte Umarex um so eine gebeten"
    :D:D:D

  • Hast du keine Küchenwaage? Die liefert belastbare Ergebnisse. Zumindest in diesem Einzelfall. :-)

    Browning GPDA 8 x2, Geco 225 + 1910, Walther P 22 + P22Q + P 88 x2+ PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 x2+ RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, H&K P30, IWG Government Sportclub IPSC, Reck Miami 92 + Commander + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110, Valtro 85 +98, Zoraki 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python chrom, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen

  • Hab mir vor einer Woche die Walther P22 in Bicolor geholt, mir ist aufgefallen dass die P22 Bicolor ein wenig mehr als die P22Q in der Brünierten Variante wiegt

    Meinst du den Gewichtsunterschied P22 (BC) zu P22Q (sw)?
    Das wäre ja nicht verwunderlich, da die Q-Version anders ist. Ob es einen Gewichtsunterschied zwischen einer schwarzen zu einer vernickelten, aber ansonsten gleichen Version gibt, wage ich aber stark zu bezweifeln. Immerhin fehlt der Vernickelten die schwarze Beschichtung. Wenn überhaupt wäre die Differenz im Milligramm-Bereich, was man keinesfalls händisch bemerken würde.
    Wenn ich daran denke, werde ich das mal auswiegen.

  • Die P22 und die P22q sollen laut diverser Angaben, gleich schwer sein. Einen Gewichtsunterschied zwischen Nickel und Brünierten Schlitten kann man nicht fühlen.

    :ptb: Gruß *SSW-Fan* :ptb:

  • Wenn es denn eine Brünierung wäre. Da eine echte Brünierung keine Beschichtung ist, sondern nur eine Oxidierung einer Stahloberfläche, wird das kaum wägbar sein.
    Aber das man Zink nun einmal nicht brünieren kann, ist es eine schwarze Beschichtung, die natürlich aufträgt und auch Gewicht mitbringt.
    Eine Vernickelung wird galvanisch aufgebracht, ist aber auch eine Beschichtung, wenn auch nur hauchdünn im µ-Bereich. Zudem ist eine Kupferschicht darunter, um das Zinkteil überhaupt leitfähig zu bekommen.
    Daher müsste prinzpiell eine Vernickelung sogar mehr wiegen, als eine echte Brünierung.


    Aber ich werde das mal mit einer Wiederladewaage wiegen, die sicherlich feiner und genauer ist, als eine Küchenwaage. Mit letzterer hat man gar keine Chance, weil diese bestenfalls in 1 g Schritten auflöst, manchmal auch nur in 5 g Schritten. Mit üblichen Wiederladewaagen kann man 0,01 g auflösen.

  • Einen Gewichtsunterschied zwischen Nickel und Brünierten Schlitten kann man nicht fühlen.


    Einspruch :


    ich hab mal in einem Film gesehen, wie einer nur aufgrund des "händisch" gefühlten Gewichtes eines Kartenspiels sagen konnte, dass da drin eine Karte fehlte :!::thumbup:;):D

  • Da will dich jemand beschäftigen . . .

    Jaja, und ich bin wieder so nett ^^
    So, wir haben die P22 in schwarz und nickel, sowie die P22Q. Somit habe ich den reinen Schlitten gewogen.
    P22 sw -> 148,62 g
    P22 nick -> 151,53 g
    P22 Q -> 150,15 g


    Somit gibt es Unterschiede von max. 2,91 g. Aber da die Waffen nagelneu aus der Box und somit die Werksfettung hatten, sind die Unterschiede marginal. Jedenfalls wird man das bei dem Gesamtgewicht von ca. 440 g kaum eine Differenz von knapp 3 g mit der bloßen Hand unterscheiden können.
    Ich denke, damit ist die Hauptfrage geklärt.

  • wiederum fände ich es blöd wenn die Waffe dann weniger wiegt

    Warum hast dann eine leichte P22 genommen? Wenn Gewicht eine Rolle spielt, dann die Double Eagle, auch wenn das ein Schei...ding ist.
    Oder eine solide Z 918.

  • Schreibt n Thema, bekommt keine Pushup Notification an Handy, vergisst das Thema ^^

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.

  • Walther PK380


    komischerweise waren beide Modelle aber deutlich schwerer als bei Umarex angegeben.
    Wir sind da etwas ganz großem auf der Spur . . . :thumbup:


    Blei statt "Stahl" ... ;):D

  • Ich möchte mal stark hoffen dass in keiner SRS jemals Blei verwendet wurde.
    Wäre nämlich so ein dezentes Gesundheitsrisiko für jeden der das Ding anfasst.

    Das heißt nicht dick; das heißt ballistischer Vorteil.