Meine TraumPistole "Huben K1" ... leider nicht zu bekommen ?!

There are 356 replies in this Thread which has previously been viewed 38,557 times. The latest Post (February 28, 2024 at 5:24 PM) was by Doppelvergaser.

  • Zwei Magazine sind immerhin 38 Schuss, gar nicht so wenig bei so einer kompakten Waffe. Ob es mit Regulator so viel mehr werden würden, keine Ahnung. Ein guter Regulator braucht Platz und der geht vom Luftvorrat ab.

  • Zum Regulator: Ich will nicht klugscheißern und habe von der Technik auch keine Ahnung, deswegen als Frage: wäre es nicht möglich gewesen, den Regulator zwischen Kartusche und Magazin zu verbauen, oder unter dem oberen Teil des Griffes? Die Druckanzeige an der Stirnseite der Kartusche, wie bei K1? Ich nehme an, unter dem Holzgriff sind keine relevanten Teile verbaut...

    Eine genaue Antwort ist wohl nur von Huben selbst zu bekommen...

  • Ich habe einen K1 - der Regulator ist leider ziemlich groß, kein Platz in der GK1. Macht auch keinen Sinn, denn für ausreichend Power in der offenen Version braucht man den vollen Druck. Das ist eben KEINE Waffe, dir spezifisch für den deutschen Markt entwickelt wurde. Hier geht es um eine wirklich STARKE Luftpistole, derzeit wohl mit Abstand die stärkste in den Kalibern .177, .22 und .25.

  • Danke für die schnelle Antwort.

    Ich versuche bei einem Problem, die Sache von mehreren Seiten zu betrachten. Manchmal liegt die Lösung um die Ecke, manchmal gibt es keine oder erst in der Zukunft!

  • Ich habe einen K1 - der Regulator ist leider ziemlich groß, kein Platz in der GK1. Macht auch keinen Sinn, denn für ausreichend Power in der offenen Version braucht man den vollen Druck. Das ist eben KEINE Waffe, dir spezifisch für den deutschen Markt entwickelt wurde. Hier geht es um eine wirklich STARKE Luftpistole, derzeit wohl mit Abstand die stärkste in den Kalibern .177, .22 und .25.

    Das in der Huben GK1 kein Regulator reinpasst halte ich für eine Gerücht.

  • Also ich, für meinen Teil, rühr das Ding (Viper) nicht an! (Ist übrigens bei Benke sofort zu haben) - Schon der Anblick ist toxisch!

    Ich kauf vorerst weder die Evanix Viper noch die Huben GK1. Passt nicht für mich. Falsches Kaliber, keinen Regulator, kein Spaß für mich in der 7.5 J. Version. Das Design der Huben ist grandios, das war es aber auch schon. In der offenen Version bestimmt ein Super Teil, in der F-Version grottig.

    Optisch gefällt mir die Viper auch, bis auf die offene Visierung, da hätte man eine schönere Visierung anbringen können. Wieso das Korn am Systemblock ist statt vorne erschließt sich mir auch nicht.

  • Gleich zwei Neuigkeiten:

    a) GoGun hat die GK1 durch die PTB gebracht
    b) Wolfiek (Spanien) bietet einen Regulator für die GK1 an.

    Die PTB-Version ist unreguliert, das Nachrüsten eines Regulators durch den Benutzer dürfte trotzdem legal sein (solange die 7,5 J nicht überschritten werden).

  • Gleich zwei Neuigkeiten:

    a) GoGun hat die GK1 durch die PTB gebracht
    b) Wolfiek (Spanien) bietet einen Regulator für die GK1 an.

    Die PTB-Version ist unreguliert, das Nachrüsten eines Regulators durch den Benutzer dürfte trotzdem legal sein (solange die 7,5 J nicht überschritten werden).

    Aber wahrscheinlich muss man dann trotzdem die eingeklebte und abgeschliffene Schraube (PTB Vorgabe) bearbeiten um dann mit Regulator auf 7,5J zu kommen.

    Und an einer ~1800€ Waffe rumzuflexen, die dazu noch im falschen Kaliber ist....

  • Gleich zwei Neuigkeiten:

    a) GoGun hat die GK1 durch die PTB gebracht
    b) Wolfiek (Spanien) bietet einen Regulator für die GK1 an.

    Die PTB-Version ist unreguliert, das Nachrüsten eines Regulators durch den Benutzer dürfte trotzdem legal sein (solange die 7,5 J nicht überschritten werden).

    Gute Nachrichten. Vielleicht kommt auch eine Version mit Regulator. Wer weiß ?


    Aber wahrscheinlich muss man dann trotzdem die eingeklebte und abgeschliffene Schraube (PTB Vorgabe) bearbeiten um dann mit Regulator auf 7,5J zu kommen.

    Und an einer ~1800€ Waffe rumzuflexen, die dazu noch im falschen Kaliber ist....

    Stimmt. Hab keinen Bock an einer 1800 Euro Waffe herumzumurksen. Und wie du schon schreibst ist das Teil auch im falschen Kaliber.

    Deshalb hoffe ich auf einer 4.5er Version mit Regulator und volle 7.5 Joule..

    Edited once, last by PCPAirgunFan (December 23, 2023 at 8:47 PM).

  • Naja, schon schade, dass hier alles totbürokratisiert wird. Was das Kaliber betrifft, da sind die Geschmäcker sicherlich verschieden. Ich finde .22 einen guten Kompromiss.

  • Naja, schon schade, dass hier alles totbürokratisiert wird. Was das Kaliber betrifft, da sind die Geschmäcker sicherlich verschieden. Ich finde .22 einen guten Kompromiss.

    Wie kommst du auf das schmale Bett ? Angeblich wollen doch alle die Waffe in .22 mit Export-Kit, so wie sie jetzt nach DE kommt. Also wo ist das Problem ? Ich will sie nicht in .22 und schon gleich gar nicht ohne Regulator. Bin kein Ausland Schütze. Für 1700/1800 geh ich keine Kompromisse ein. Ihr könnt ja alle kaufen.

  • Ich sehe das Kaliber.22 mittlerweile auch positiv. Sicher, die Diablo-Preise sind höher als bei .177, aber es hat auch Vorteile.

    Mit meiner B2 und RWS Hobby Diabolos lassen sich ordentliche Ergebniss erziehlen, dann ist es nicht so ein Gefummel, wie bei 4,5er Diabolos und die Treffer in der Scheibe sind deutlicher zu sehen!

  • Ich finde .22 für Lupis echt ideal. Rappelt besser im Kugelfang, schnell genug für die realistischen Distanzen, Mun nicht zu teuer und es gibt eine reichhaltige Auswahl, weniger fummelig als die kleinen 4,5er.

    Aber wie gesagt, die Geschmäcker sind verschieden.

  • Wenn ich so lese, für manchen ist .22 zu groß, für andere (u.a. für mich), .177 zu klein - da gäbe es ja noch das Exotenkaliber .20

    Auf den Webseiten von z.B. Huben und Evanix ist das Kaliber nicht vorhanden. Macht aber auch irgendwie keinen Sinn (in GB vielleicht)