Gibt es überhaupt SSW mit Impuls, bzw Trägheitsschlagbolzen ?

  • Hallo Leute
    Ausgehend von diesem Beitrag: Liste aller Schreckschusspistolen mit Trägheitsschlagbolzen ,
    würde mich interessieren, ob es bei den SSW so etwas überhaupt gibt.


    Die Merkmale eines Impuls-, Schwimmender-, oder auch Trägheits-Schlagbolzen sind folgende:
    1. Er erreicht bei aufliegendem Hahn nicht das Zündhütchen
    2. Er braucht zur Beschleunigung einen harten Impuls/Schlag
    ( >>> Ist eine SSW mit Zinkspritzgußhahn dazu fähig ? )
    3. Er braucht selber eine gewisse Masse, um die Impulsbeschleunigung
    in Energie umzuwandeln.


    Da ich selber nicht über SSW verfüge, würde ich die User, die über eine SSW verfügen,
    von der sie glauben, daß diese einen Impuls-Schlagbolzen hat,
    einen Test nach Punkt 1 zu machen.
    Einfach mal den Verschluß auf und mit einem Stab den Schlagbolzen
    bis zum Hahnanschlag eindrücken.
    Wenn der Schlagbolzen nicht aus dem Stoßboden vorsteht,
    sollte es sich um einen echten Impuls-Schlagbolzen handeln.


    Im Vorraus schon mal Danke für die Mithilfe.


    Gruß Wolf

  • ob es bei den SSW so etwas überhaupt gibt

    Ich verstehe zwar den Sinn eines zweiten Threads jetzt nicht so ganz -
    denn bis FloppyK die erste Liste kaperte, stimmten die Angaben wie gepostet.
    Also HW94, PK380, ISSC M22 ganz sicher (Eigenbesitz) -
    bei Muzzels Angaben gehe ich einfach davon aus, dass sie stimmen.
    Kann evtl. ein anderes Mitglied bestätigen . . . man könnte z.B. bei Gabor anfragen 8)


    PS: Alle drei Genannten hämmern übrigens aus Stahl . . .

  • Moin Schrotty
    Muß denn alles Sinn machen ... :D


    Wir hatten dieses Thema schon mal und da wurde eine Steyr GB-80 genannt,
    die als SSW einen Impuls-Schlagbolzen hätte


    ( Finde natürlich den Fred von anno Dunnemal nicht wieder ... ;( )


    und da ich Metaller bin interessiert mich einfach,
    ob ein technisch aufwändiger Impuls-Schlagb. bei einer SSW
    überhaupt Sinn macht, da ich persönlich ihn immer noch
    als "Fallsicherung" ansehe, siehe dazu:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Steyr_GB


    Zitat: Sicherungen = schützenunabhängig wirkende, innenliegende Fallsicherung;

    Sicherheitsraste; Zündstiftsicherung beiBetätigung des Hahn-Entspannhebels


    Gruß Wolf

  • Technisch aufwändig ist es eigentlich nicht: Schlabo etwas kürzen + Feder schwächen.
    Ich hatte in dieser Richtung mal (mit Erfolg) gebastelt.
    Dem Zeitgeist und dem damit verbundenen Sicherheitsbedürfnis (Wahn wollte ich nicht schreiben) geschuldet,
    wird sicher der eine oder andere Hersteller das Prinzip wieder aufgreifen und werbewirksam vermarkten. 8)

  • Heute wetterbedingt mal eine Putz und Flickstunde eingelegt.
    Die SIG 239 und die ME Mini Para verfügen ebenfalls über einen solchen.
    Ein "gewollt, aber nicht so richtig gekonnt" Trägheitsschlabo scheint in den .35er Gecos u. Geco 225 zu stecken.
    Der Schlagbolzen schaut beim Eindrücken nur minimalst heraus - zu einem Abruck hat es nicht gereicht. 8)