HW100 O-Ring Liste in die Downloads gestellt

  • Hallo,


    nachdem die HW100 jetzt doch ein paar Jahre auf dem Buckel hat häufen sich die 'pfffffffffft' Ausfälle.


    Nicht immer kann man mal eben auf das Ersatzteil zugreifen.


    Daher war ich mal so frei und habe ein PDF mit den Original Ersatzteilnummern, Abmessungen und
    Dichtungsmaterialien in den Downloads unter Reparaturanleitungen hochgeladen.


    Wenn Fehler drin sein sollten bitte eine PN schicken, dann korrigiere ich das Dokument.


    Somit kann man mal schnell beim Drucklufthandel oder Industriebedarf anklopfen wenn man so einen Laden
    in der Nähe hat. Andernfalls läßt sich im Netz und i der Bucht auch schnell etwas bestellen. Dann kosten eben
    10 Ringe 8 EUR statt einer 8o .


    Viel Spaß beim Reparieren


    Grüße
    byf_42


    Download und Dokumenthistorie bitte hier:


    Downloads / Reparaturanleitungen


    HW100 O-Ring Liste

    Edited 8 times, last by byf_42: Liste überarbeitet in Downloads verschoben. ().

  • Hi byf_42,


    deine Tabelle ist echt super, vielen Dank dafür!
    Genau das was ich gesucht habe.


    Gruß
    Peter

    Und es geht doch....jedenfalls meistens.... :D

  • Hallo Peter,


    gerne, ich stand vor dem selben Problem und hab mir das alles im Netz zusammengesucht und teilweise
    vermessen.


    Nachdem solche "Zischer" in letzter Zeit ab und an bei mir auf der Werkbank gelandet sind, denke ich mal
    das anderen auch ähnliches wiederfährt.


    Noch einen Tip wenn die Dichtungen am Ventilblockeinsatz 2651K getauscht werden. Zuerst Kartusche runter und den Lauf raus, dann den Ventilblockeinsatz losschrauben und abnehmen. Im Anschluß die Dichtungen wechseln. Dann den Block mit neuen Dichtungen wieder rein und verschrauben. Erst zum Schluß den Lauf wieder einsetzen und mit der Schraube 2680 festziehen.


    Hält man sich da nicht dran verhindert das Ende vom Rohr/Lauf (2678) das der Ventilblockeinsatz 2651K sauber flächig anliegt und dicht schließt - trotz angezogener Schrauben (2652).
    Es zischt dann undefinierbar irgendwo Richtung Rohranfang und oder Ventil.


    Grundsätzlich nach Arbeiten am Ventilblockeinsatz schauen ob die Dichtung 2659 noch an Ihrem Platz ist.
    Die verdünnisiert sich auch gerne mal, vor allen wenn sie schon ein bissl strapaziert wurde oder aus Altersgründen gebrochen ist.


    Die Explosionszeichnung der HW100 findet Ihr im Downloadbereich (GIF mit ca 600Kb)


    Grüße
    Oliver

    Edited once, last by byf_42 ().

  • Schöne Tabelle und Danke dafür.


    Ergänzen könnte man:
    O-Ring Regulator (Außen) 2665 2,57x 1,78 NBR70 (Standart?) PUR90 (Alternative wie ich es habe)


    O-Ring Flaschenadapter 2703 kann ich ein PUR90 Bestätigen.


    Beim O-Ring Ventil Innen 2655D ist mir nur ein PTFE Bekannt. Was ist dort den Original? Und wie bist du auf PUR70 und NBR90 Gekommen ?

  • ... danke für die Zusammenstellung. Das hilft im Bedarfsfall ungemein die HW100 schnell wieder flott zu bekommen und dem kalten Entzug zu entgehen :thumbsup:;)

  • Ein gutes Neues allen,


    Daniel, die Informationen habe ich irgendwoher übernommen. Mittlerweile liegen die Teilchen vor mir.
    Mit PFTE beim 2665D dürftest Du richtig liegen, das habe ich korrigiert.


    Beim 2703b der hier liegt vermute ich NBR70 oder NBR90. Zumindest verhält sich das Material so. Original dürfte PUR90 sein.


    Die Tabelle habe ich nochmal überarbeitet und nach altem und neuen Modell getrennt.


    Grüße
    Oliver

  • Hi Oliver,


    ich habe da etwas entdeckt, was du in deine Liste einpflegen könntest.
    Hab dazu was in HW100 Gemeinschaft geschrieben und Bilder eingestellt.


    Kurz: Es gibt zwei Grössen für die Laufdichtung.
    Einmal die in deiner Liste:
    2679 8 x 1,5mm


    Und noch eine, ist die gleiche wie für die Druckregelschraube 2672:
    10 x 1,5mm


    Ich habe keine Ahnung, ob die offiziell eine andere Nummer hat oder
    ob es da alt und neu gib oder so etwas!


    Gruß
    Peter

    Und es geht doch....jedenfalls meistens.... :D