Kurzer hochwertiger Revolver

  • Hallo Leute..
    Ich möchte mir gerne einen kurzen, kompakten hochwertigen Revolver zulegen.
    Preis sollte bis max200€ sein
    Den Hw88 bzw Hw37 hab ich auf Webseiten und YouTube mal angeschaut (wobei der Hw88 mit der weißen Schrift auf dem Lauf doof aussieht).
    Aber gibt es da andere Revolver die ich noch nicht gefunden habe, die aber auch empfehlenswert sind?
    LG Gerhard

  • Geht auch gebraucht? Dann gibt es tatsächlich eine große Auswahl.
    Oder muss er neu vom Händler sein?

  • Ich selbst habe ein paar Revolver, zu denen ich meine Meinung gebildet habe:


    - S&W Chief Special aus 2004, nickel mit Holz Combat-Griffen, sieht sehr schick aus, sauber verarbeitet, zum anschauen gut, empfehle ich dennoch nicht zu führen
    - S&W Grizzly aus 2005, sieht gut aus, das war es aber schon, klappert , schlecht verarbeitet, empfehle ich nicht zu führen
    -Mercury M1 Lightning, schwarz mit Holzgriffschalen (Alfa-Proj, CZ) aus 2004, sehr massiv gebaut, sehr gut verarbeitet , Stahltrommel und alle wesentlichen Teile, bis auf den Rahmen sind aus Stahl, 6 Schuss, absolut zuverlässig, etwas schwer, dennoch empfehle ich diesen Revolver zu fühern
    -Wehrauch Arminius HW 37 aus 2019, schwarz, sehr gut verarbeitet, Stahltrommel und wesentliche Teile aus Stahl bis auf den Rahmen, absolut zuverlässig, mit Pachmayr Griffen liegt der sehr gut und sicher in der Hand- empfehle ich uneingeschränkt zu führen.

  • Auch die Frage wie viel man in der Hand halten möchte.
    Ein HW37 ist wesentlich kleiner als z.B. ein Zoraki R1.
    Evtl. beide mal bestellen und der, der nicht zusagt geht wieder zurück.

  • Wenn gebraucht auch geht, dann ist es doch ganz einfach:
    Schau nach einem Alfa Proj Revolver.
    Das ist beste Qualität!
    Alfa Proj war der Hersteller. Vertrieben wurden die Revolver durch mehrere Anbieter.
    Nennen sich dann Geco 890, Mercury M1, Alfa 2, Vox 2000 etc.
    Das ist das Beste, was du für den Preis bekommen kannst!

  • Schau nach einem Alfa Proj Revolver. Das ist beste Qualität!

    Grundsätzlich stimme ich Kai zu - leider hatten die späteren Modelle die Korkenzieherlaufsperre.
    Wenn ALFA auf dem Lauf steht ist alles schön . . . 8)Aber ein RG69 ist auch nicht zu verachten . . .

  • Ich persönlich habe mir zum Führen den Colt Detective Special in nickel mit Holzgriffschalen gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden. Angenehme Größe und nicht zu schwer.

  • Vielen Herzlichen Dank Leute.... Ich muß mal zum Waffen Händler und die verschiedenen Modelle mal anschauen.
    Danke für die Tips.

  • Stimmt.. Testberichte oder auch Vorstellungen sagen nichts über das Gefühl aus das man hat wenn man sie in der Hand hällt.

  • "Big U"?
    Was ist den das?

    Umarex - der Hersteller, der beinahe alle Namensrechte bekannter Waffenhersteller im SSW Bereich vertritt und die Waffen eben auch herstellt.


    Allerdings würde ich von denen Abstand nehmen, sondern höchstens einen Röhm RG 59 oder HW88 von Weihrauch empfehlen. Die sind beide für deine Anforderungen geeignet.

  • Vielen Dank... DaWeTe... Wieder was gelernt, könnte mir nix vorstellen unter Big U.
    Ich glaube der Hw88 bzw Hw37 wird es, man hört ja nur gutes über die 2.
    Aber falls ich den Hw88 nehmen sollte, sollte ich mir noch Griffe besorgen.
    Dann soll es besser in der Hand liegen.

  • Vielen Dank... DaWeTe... Wieder was gelernt, könnte mir nix vorstellen unter Big U.
    Ich glaube der Hw88 bzw Hw37 wird es, man hört ja nur gutes über die 2.
    Aber falls ich den Hw88 nehmen sollte, sollte ich mir noch Griffe besorgen.
    Dann soll es besser in der Hand liegen.

    Gern. Das schöne an den Weihrauchs ist, dass alle Griffe für Smith & Wesson Revolver mit J-Frame ohne Bearbeitung passen. Bei Umarex Smith & Wesson ist das ironischerweise nicht der Fall.