Home Defense Umarex T4E HDS68

  • Hey Leute , Niedliches Teil, die Doppellauf - Puste von Umarex ( Shotgun für Home Defense )


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Dieser ganze Home Defense Kram ist doch bei uns mit < 7,5J ein Witz. Da biste mit nem Baseballschläger oder ner Dachlatte "sicherer" dran .....

  • Kein Scherz....Umarex hat jetzt im Defensebereich VFC-Baseballschläger ebenfalls im Programm. Natürlich mit Ball, nicht dass man denkt es diene einem anderen Zwecke....


    Langsam wird das “Defense”-Thema zur Realsatire

  • Die Murmeln tun auch mit 7,5J ordentlich weh, stoppen wird man damit niemanden, der nicht gestoppt werden will.

    Eine ordentliche Salve (15-20) Pepperballs könnte vielleicht sogar eine recht gute Wirkung zeigen.. Die 2 Schuss aus dieser "Flinte" wahrscheinlich eher weniger.... und bei der indoor-home defense aufgrund der Eigenkontamination noch weniger... von daher Käse..


    Wenigstens ist es von UMAREX ein Versuch, bei unseren Gesetzen etwas in dem Bereich auf den Markt zu bringen.

  • Ne Mistgabel ist wirkungsvoller...die Diskussion ist sinnlos. Die Dinger werden im Ausland mit mehr J verkauft, dafür sind sie auch gemacht.
    Hier kann man sich das sparen.

  • Ich bin mir nicht sicher ob der unterschied zwischen 7,5J und 11J wirklich gravierend ist oder nur Nummern schieberei.


    wie ichs mir dachte:


    bei 30g für die SG68 Gummikugeln ergibt sich eine Geschwindigkeit von 22m/s bzw 27m/s

  • Hab grad gelesen... 5,5 j und ne Vmax von 66m/s. Die geht ja ab wie Schmitz Katze !!!*



    * nach nem Shiba-Fressrausch

  • Aber! Immerhin hat sie unten eine Picatinny-Rail. Mit nem bajonett wird die „niedliche“ sogar eine Zicke mit Krallen #sarkamsus#off

  • Aber! Immerhin hat sie unten eine Picatinny-Rail. Mit nem bajonett wird die „niedliche“ sogar eine Zicke mit Krallen #sarkamsus#off

    nimm doch einfach einen Speer .. der kostet keine 180 Euro und kannst du selber bauen

  • Eine ordentliche Salve (15-20) Pepperballs könnte vielleicht sogar eine recht gute Wirkung zeigen.. Die 2 Schuss aus dieser "Flinte" wahrscheinlich eher weniger....

    :thumbup:


    aber in Wahrheit braucht man sich ja heutzutage hier im Lande sowieso überhaupt gar keine Gedanken um dieses Thema machen ... :huh: :


    Home Defense in DE ist Käse hoch 7


    genau ! :thumbup:


    Einbrecher und Überfälle zu hause existieren nämlich in Wirklichkeit gar nicht ... :huh:


    entsprechende Meldungen, in unseren Tageszeitungen z.B., sind sämtlichst frei erfunden, und sollen nur dazu dienen, die Bürger zu verängstigen ! ;(


    auch die Opfer (z.B. zuhause überfallene und brutal traktierte Senioren, wie vor ein paar Tagen erst wieder bei uns in Hessen in Dreieich, am hellichten Tag !), die gibt es in Wirklichkeit alle gar nicht ... :huh:


    das sind alles nur bezahlte Schauspieler ... ;) mmmhhh ... ;):thumbup:


    oh Mann ... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    ||||||

  • Genau... du hast es erraten ! Schlaues Kerlchen ... auch wenn du Angst hast und noch so sehr um Waffen bettelst " mit denen du dich selbst verteidigen kannst " wird man dir keine geben. Dein Schicksal liegt in der Hand der Justiz. Wo liegt das Problem ? Du bist hier sicher wie in Muttis schoss :D:P

  • Schlaues Kerlchen ...


    na, das ist doch wenigstens schon mal ein Punkt, in dem ich dir uneingeschränkt zustimmen kann ... :thumbup:;)


    auch wenn du Angst hast und noch so sehr um Waffen bettelst " mit denen du dich selbst verteidigen kannst " wird man dir keine geben. Dein Schicksal liegt in der Hand der Justiz.


    es gibt Mittel und Möglichkeiten, sich vor Eindringlingen zu schützen bzw. sie im Falle des Falles zu versuchen zu bekämpfen ... und sich darüber Gedanken zu machen, ist heutzutage leider noch sinnvoller als früher ...


    (so dass das "Schicksal" der Bürger bei diesem Thema zum Glück nicht allein in der Hand der Justiz liegt ... ;) )


    Wo liegt das Problem ? Du bist hier sicher wie in Muttis schoss


    ich denke, du solltest vllt. doch mal deinen Konsum systemnaher Propaganda-Medien wie ARD und ZDF überdenken ... ;)


    da kriegt man leicht einen falschen Eindruck von den Realitäten im Lande (ist bei anderen Themen genauso ... ;) )

  • Aber mal ganz ehrlich...Leute, die bedroht werden und dabei Flucht oder Schockstarre-Reflexe haben....denen wird nicht mal ne scharfe Waffe helfen, geschweige denn irgend so ein Defense-Spielzeug. Die mit dem angriffsreflex...denen reicht auch eine Tasse, ein Bügeleisen oder schlicht das schnelle legale Einprügeln!


    Meine Devise:
    Situationen, die so etwas provozieren, möglichst aus dem Weg gehen
    Wenn das nicht klappt...maximal harmlos und nüchtern wirken und ja nicht bedrohlich!


    Und wenn das auch nicht klappt...zum honey badger werden...Hirn aus und wie ein berseker überraschend drauflos dreschen und brüllen wie ein Löwe!!!


    Theorie oder Spinnerei? nein...ich hatte schon ne Knarre am Kopf, ein Messer an der Kehle und bin jedes Mal aus der Situation unbeschadet rausgekommen. Mit ner Waffe am Mann...wäre ich vermutlich tot. Das fatalste ist wenn der Täter sich selbst beim ersten Kontakt bedroht fühlt....dann greift auch sein Überlebensinstinkt.


    Waffen in Verbindung mit Selbstverteidigung zu bringen....ist auf jeden Fall ziemlich dämlich und eher Ne Verkaufsmasche. Egal ob frei oder wbk-pflichtig.

  • Schon ziemlich lächerlich das Teil.
    Wenn ich mich mit was vergleichbarem zu Hause verteigigen wollen würde, dann mit nem Paintball Markierer.
    Die verschießen die selben Gummikugeln und man hat um die 200 Schuss im Hopper, den man sehr zügig durch den Lauf entleeren kann.
    Aber auch das ist nicht wirklich empfehlenswert...

  • Situationen, die so etwas provozieren, möglichst aus dem Weg gehen


    hier gings ja primär um die "Home Defense" ...


    Das fatalste ist wenn der Täter sich selbst beim ersten Kontakt bedroht fühlt....dann greift auch sein Überlebensinstinkt.


    wenn ein Einbrecher "sich selbst beim ersten Kontakt bedroht fühlt" und ihn sein "Überlebensinstinkt" davon abhält, weiter auf mich zuzustürmen, um mich plattzumachen ... dann ist das im Prinzip gar nicht so schlecht ... :thumbup:


    "maximal harmlos und nüchtern wirken und ja nicht bedrohlich!", um mich dann von ihm / ihnen fesseln zu lassen und unter Beibringung von Schmerzen zum Verraten angeblicher Wertsachen im Haus bringen zu lassen ...


    nun ja, ist nun mal keine so verlockende Aussicht ... (außer man wäre in bestimmter Weise "veranlagt" ... ;) )


    deshalb kriegt er eine Ladung "Home Defense" Spray von Walther auf den Balg bzw. in die Fre*** oder was Vergleichbares (ggfs. auch als Gel, Foam oder Powder) und ein Schlagwerkzeug ist auch zur Hand ... :thumbup:


    (da greift nämlich dann mein Überlebensinstinkt ... ;) )


    eine zwei-schüssige Waffe wie hier, aber selbst der 6 schüssige HDR 50 ("Home Defense Revolver") im kleineren Kaliber, wären da nicht meine Wahl ...


    Bitte um Beratung wegen Erbschaft Walther SSW
    .