Diana LP8 Magnum Anschlagschaft

There are 21 replies in this Thread which has previously been viewed 8,391 times. The latest Post (November 4, 2023 at 10:07 PM) was by Solo Walker.

  • Hallo,
    ich habe einen gebrauchten Neuzugang. Eine Diana LP8 Magnum.
    Mich interessiert nun mal ob jemand dafür einen Anschlagschaft hat.
    Bzw. welche Anschlagschäfte es dafür gibt. Bitte auch Eigenbauten in der Richtung vorstellen.
    Wenn's geht, mit Bildern.
    Möchte auf alle Fälle einen Schaft dafür haben, denn man auch schnell mal entfernen kann.

    „Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt“

  • @HW45Wolf: Nein, der Einzige bist du nicht,ich hab auch eine, aber auch nur die normale.
    Seit 2016 gibt es noch die "LP8 Tactical".
    Zum Umbau musst du ein anderes Laufgewicht nachbestellen und den Anschlagschaft.
    So sieht die aus:

    LG

  • Danke. Kann bei Tante Gugel aber nur die komplette Version, mit der LP8 finden. Hast du einen Link wo man Schaft und Laufgewicht einzeln bestellen kann?

    „Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt“

  • Moin HW45Wolf,
    als es noch die echte Firma "Diana" in Rastatt gab, konnte man seine Wünsche per E-Mail äußern
    und wurde anschließend mit einem Karton Ersatzteile auf Rechnung (!) beglückt.
    Kleinstteile gingen als Geschenk zum Endkunden.
    So konnte ich mir meine Wunschwaffen zusammenbasteln.
    DAS ist mit den Leuten in Ense nun leider nicht mehr möglich. :-[

    Aber:
    Mail mal das "Jagd- und Sportwaffencenter Gotha" an oder "Versandhaus Schneider" in Jüterbog.
    Bei Schneider hab ich schon sehr viele Ersatzteile als Sonderbestellung ohne Probleme bekommen.

    Mein Tipp:
    Falls du noch einen 5,5mm Lauf möchtest, bestell den unbedingt gleich mit!
    GSG hat die Produktion der 5,5mm Läufe und die Produktion der "Professional Compact"-Serie komplett eingestellt!!!
    Leider - ein kürzerer Lauf ("Professional Compact") bring bei einer Federdruckwaffe etwas mehr Präzision (und klein wenig mehr Wumms).
    Die 5,5mm Läufe sind also nur noch Restposten und werden in Kürze NICHT MEHR ERHÄLTLICH SEIN.

    Viel Erfolg!
    LG,
    Arno

  • plumbum:
    Ich zitiere mal die letzte E-Mail von GSG/Diana an mich:

    >> Hallo Herr X,
    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
    Leider wurden alle Pro, compact und pro-compact Versionen aus dem Programm genommen.
    Diese Modelle werden nicht mehr hergestellt.
    Auch das Kaliber 5,5mm wird in Deutschland nicht mehr angeboten.
    Wir wünschen schöne Feiertage und verbleiben,

    Mit freundlichen Grüßen

    Best regards

    (MOD: personenbezogene Daten entfernt)


    Frage beantwortet?
    LG

    Edited once, last by Old_Surehand (May 2, 2019 at 11:02 PM).

  • Ich hab mal die gesagten Geschäfte angeschrieben. 5,5mm gibt´s garnicht.
    Die Tactical-Schäfte, und auch die Tactical-Version sind noch garnicht am Markt; wurde mir geschrieben.
    Wenn die Tactical kommt, soll es auch die Schäfte dann einzeln geben.

    Zitat:" 5,5mm version nicht am markt - waffe selbst noch nicht am markt (4,5mm )
    wir haben schaft bestellt, wenn waffe am markt wird es sicherlich noch etwas dauern bis der schaft so lieferbar ist - wenn denn dann am markt = im shop sichtbar"

    Also warten.
    @NOWONDER - Mich würde mal interessieren wo du den 5,5mm Lauf für die Diana LP8 Magnum her hast?

    „Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt“

  • Hallo
    Ich habe mir für meine Diana Lp8 magnum tactical nach vielen Anregungen aus dem Forum einen Anschlagschaft gebastelt weil ich den Originalschaft sehr schlecht finde. Die Schrauben haben sich ständig gelöst und ich finde ihn zu kurz.
    Zuerst habe ich bei egun einen Diana 350 magnum premium Schaft für 19,95€ plus Versandkosten bestellt.
    Dann habe ich ihn abgesägt komplett abgeschliffen und genau an die Pistole angepasst.
    Der Schaft wird nur an den Griffschrauben befestigt ,es wird nichts an der Pistole nichts verändert und kann problemlos an und abgebaut werden.
    Die Metallteile habe ich mit den Griffen als Vorlage aus Edelstahlblech ausgesägt und gebohrt.
    Den Schaft habe ich von unten eingesägt ,die Metallhalterung mit 4mm Schrauben versenkt ,angeschraubt die Bohrlöcher und den Schnitt verspachtelt.
    Alles ist Bombenfest da wackelt nichts mehr.
    Zum Abschluss alles fein geschliffen schwarz gebeizt und mehrfach geölt.
    Die Maserung kommt sehr schön durch, besser als auf den Bildern zu sehen.
    Kann es jedem empfehlen der gerne bastelt, mir hat es viel Spaß gemacht, ich werde es vielleicht mal für eine HW45 machen

  • Hier mein Anschlagschaft für die LP8 mit einem UTG 3-9x32 Bugbuster (musste so hoch montiert werden, damit sich der Lauf noch abknicken lässt):

    Gruß
    Thomas
    Field-Target-Team Kölschhausen

    Der Optimist lernt Chinesisch,
    der Pessimist lernt Arabisch,
    der Realist lernt Schießen!

  • Hallo Zusammen!


    Den original Anschlagschaft scheint es nirgendwo zu geben - vielleicht weil man dazu die LP8 anbohren müsste?

    Schneider hat noch immer Wechselläufe für die LP8 im Kaliber .22 und mit F-Zulassung verfügbar (Stand 08/2020).

    Vielleicht hilft die Info einigen interessierten. :)

    LG

  • Seit ca. zwei Monaten habe ich ebenfalls mir für die LP8 einen Rink Anschlagschaft gekauft.
    Das Schießen mit der LP8 ist dadurch wesentlich "treffsicherer".
    Einen Nachteil bei dem Rink-Anschlagschaft empfinde ich, dass der Kolben des Schaftes beim Zielen nach unten weg gleitet.
    Eine Schaftkappe, ähnlich Anschütz, mit "Haken" nach oben und unten wäre sehr vorteilhaft.

    Gruss,
    Horst.

  • Hallo Forumsmitglieder,

    ich weiß, das Thema wurde jetzt mehr als 3 Jahre nicht mehr besprochen, aber ich hänge mich jetzt mal dran.

    Ist jetzt mein 5. Post :) und ich will jetzt mal nicht nur fragen, sondern auch mal selber etwas beitragen, vieleicht interessiert es ja jemanden :

    Ich besitze neben der Diana LP8 Magnum auch die Mercury Supercharger und die Mercury Supercharger Tactical.

    Von allen dreien greife ich eher zur letzteren, da mir der Anschlagschaft zusagt (ich schieße alle 3 Waffen aufgelegt mit Reddot).

    Ich habe jetzt 2 Abende über die Möglichkeiten eines Anbauschafts gegoogelt (und zeitweise bereut, mir die Diana nicht sofort als Tactical Version gekauft zu haben). Die hier schon gezeigten Anbauschäfte aus deutscher Fertigung finde ich wunderschöne, kann ich mir aber leider nicht leisten :(

    Ich habe mir jetzt diese Variante (Photo über ebay.com) bestellt und montiert. Soweit paßt alles und wackelt nur etwas im Bereich des Klappmechanismus der Schulterstütze. Leider paßt mein urprgl. Diana Red Dot (11mm) jetzt nicht mehr auf die neue Picatinny Schiene. UTG 30mm Montageringe kommen morgen. Sobald alles montiert ist, berichte ich von dern Ergebnissen :)

  • Hallo Zusammen,

    mein Fazit: Wie bereits geschrieben, ist die Montage O.K., die Bewegung im Schaft ist halt dem Klappmechanismus geschuldet. Was blöd ist: Mit Anschlagschaft schiesst die Diana ungenauer / streut mehr als ohne diesen (3 Mittelklasse Diabolos a 50 Schuss getestet - Meine Mercury Supercharger Tactical ist da weitaus genauer).Habe sowohl das bereits erwähnte Diana Red Dot (jetzt mit 30er Aufnahmen und Picatinny Montage) und ein reguläres Picatinny Hawke 30er Red Dot getestet. Irgendwie beeinträchtigt der Anbau an die 9mm Schiene + der Befestigung am Gehäuse ( hintere Schraube) die Präzision. Bin kein Experte, tippe darauf, das die Kombination von Visierungbefestigung PLUS Gehäusebefestigung suboptimal ist) .Zum Plinken ist das alles hinsichtlich Entenkasten O.K. , für vernünftiges Scheibenschießen reicht mir das aber nicht. Wie so immer: Wer billig kauft, kauft 2x. Spare jetzt doch auf die eher hochpreisigen Rink Griffe 😎😎😎😎.

    Weihnachtsgeschenk für mich selbst haut zeitlich leider mehr nicht hin, 11Wochen Lieferzeit-aber bekanntlich ist die Vorfreude ja die schönste Freude…

    Ach ja: Wer eine cool aussehende plus klappbare Schaftverlängerung (zum Plinking !!!) die LP8 haben möchte, kann ja demnächst mal bei EBay reinsehen. UZI-Style, leicht zu verstauen aber nix für genaues schiessen.

    Gruß: Niko