KWS und seine Auflagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KWS und seine Auflagen

      Hallo Community,
      Ich werde demnächst meinem KWS erhalten und habe mir dementsprechend schon einen Holster zugelegt. So wie ich das von einem Sachbearbeiter herausgehört habe, ist die Waffe dann verdeckt zu tragen. Alles gut soweit, allerdings sieht man, wenn ich ein T-Shirt darüber gezogen habe, ein Stück des Holsters bzw. allgemein den Abdruck, dass sich da irg etwas an meinem Gürtel befindet.

      Würde es da rechtliche Probleme geben oder zählt als verdecktes tragen, wenn einfach ein T-Shirt drüber ist, auch wenn man sieht das dort etwas ist bzw. wie oben schon erwähnt ein Stück des Holster rausguckt. Ich bitte um kompetente Antworten, da dies doch schon ein wichtiges Thema ist. Vielen Dank !
    • Das kommt immer auf die Situation an, ob ein Mitbürger dich für gefährlich hält und dann die Polizei ruft. Wenn du dann einen KWS und Perso dabei hast, dürfte Dir nichts passieren.
      Soweit ich weiss, heisst es nur zum Führen und nicht zum vesteckt Führen im Gesetzestext.

      So wie du es beschreiben hast, wäre es also aus meiner persönlichen Sicht konform.

      LG Blitz
    • Äh ja, das Diskutieren mit der Polizei über das "Warum
      man da eine Waffe am Gürtel hat" ist recht ermüdend... Allerdings reicht
      ein Shirt über dem Holster aus. In aller Regel interessiert es auch keine
      Menschenseele, ob da nun eine kleine Beule am Shirt ist, solange die Waffe
      selber nicht zu erkennen ist.
      Let’s make it wild! ლ(ಠ益ಠლ)
    • Ich an Deiner Stelle würde warten, bis ich den KWS in Händen halte. Nicht alle Landkreise vermerken darin eine Auflage zum verdeckten Führen. Wenn nix drin steht, könnte es Dir theoretisch egal sein. Ob es schlau ist, die Waffe in einem solchen Fall offen zu tragen, darf jeder für sich selbst entscheiden.
    • Des deutsche Waffenrecht kennt nur den Begriff des "Führens", es wird dabei nicht zwischen offen oder verdeckt differenziert.

      Allerdings kann man sich die Wirkung einer offen getragenen Waffe in unserer hoblophob-grün-gut-willkommens-geprägten Gesellschaft ausdenken...
      μολων λαβε
    • Natürlich möchte ich meine SSW nicht öffentlich "zur Schau stellen". Allerdings meinte mein Sachbearbeiter, dass die SSW verdeckt zu führen sei. Wie schon gesagt wird laut Gesetz nicht vom öffentlichen bzw. verdeckten Tragen unterschieden - ob es Sinnvoll ist muss ja jeder selbst entscheiden - allerdings kann der Landkreis eine Gewisse Auflage erteilen. Ich werde ja sehen was in meinem dann drinnen steht. Mir war allerdings die Frage wichtig, ob es etwas ausmacht, falls der Holst zu sehen bzw. der Abdruck zu sehen ist. :)
    • Floppyk schrieb:

      Gibt es wirklich jemanden, der seine SSW völlig offen sichtbar in der Öffentlichkeit führt?


      Ich wüßte nur in der Vergangenheitsform. Der Kasper war Ortgespräch in Uniform von Sicherheitsfirma in Freizeit mit SSW im Holster durch die Fußgängerzonen hier in der Region patroliert. Wenn ich richtig informiert bin schiebt er nun als Patient seine Wache in einer Nervenheilanstallt.
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)
    • Gut, dann einfach nicht führen wenn du nur ein T-Shirt anhast. Die ist ja schon etwas größer. Wenn du irgendwo hin willst und die dabeihaben willst ziehst du halt was anderes an. Eine leichte Jacke etc.Oder ein Holster am Bein bei einer langen Hose. Oder kauf dir eine kleine Waffe die dann in die Hosentasche passt.
    • Baut Sickinger nicht auch jedes beliebige Holster für Linkshänder?

      Meiner Erfahrung nach geht nichts über ein Innenbundholster, was die Unauffälligkeit angeht. Je nach Statur und Kleidung kann man das eigentlich zu beinahe jeder Gelegenheit tragen. Ist jedoch unangenehm (bei mir jedenfalls), wenn man sich die Schuhe zubindet.
      „Stoßt an! Freies Wort lebe! Hurra hoch!
      Wer die Wahrheit kennet und saget sie nicht,
      der bleibt ein ehrlos erbärmlicher Wicht.“ - Aᴜɢᴜsᴛ Dᴀɴɪᴇʟ ᴠᴏɴ Bɪɴᴢᴇʀ
    • Ja, von Sickinger habe ich mir schon den Quick Defense Holster bestellt. Allerdings hat der eine Lieferzeit von 6-8 Wochen. Den Holster den ich jetzt habe, ist auch der oben von mir beschrieben (der der ein stück rausguckt). Ist sozusagen nur eine übergangslösung, trotzdem war es mir wichtig, ob es dann vielleicht damit Probleme geben könnte.