Luftgewehre mit einer "einfachen" Umstellung auf 16 Joule

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Luftgewehre mit einer "einfachen" Umstellung auf 16 Joule

      Hallo,

      gibt es Liftgewehre die mit einem "einfachen" bzw. kleinem Aufwand sich auf 16 Joule umstellen lassen?

      Hintergrund:
      Da ich nahe der Grenze zu Polen wohne, und dort Luftgewehre bis 17 Joule nicht als Waffen gelten und das Schiessen überall (im Sinne Wiese, Wald, etc) möglich ist, würde ich gerne ein Luftgewehr kaufen, welches eine einfache Steigerung auf 16 Joule erlaubt.

      Das möchte ich vor Ort machen. Schaft abschrauben wäre vom Aufwand in Ordnung, um z.B. eine Schraube/andere Verstellung auszutauschen/umstellen. Federwechsel ist jedoch zu aufwändig.

      Danke und Grüße
    • Es gibt wohl Gewehre die du drosseln Kannst (Pressluft & Pump).
      Gewehre die mit einem F (unter 7,5 Joule) versehen sind, dürfen aber nicht einfach per "Schalter" auf 16 Joule umgestellt werden können.
      Von daher ein Nein, gibt es so eigentlich nicht.
      Es gibt aber Gewehre wo man recht einfach/schnell die Feder oder das Ventil tauschen kann.
    • Hallo Nochmal,

      nur zur Klärung. Dass es einen Knopf nicht gibt ist klar und rechtlich nicht erlaubt bzw. richtig. Deswegen das Beispiel von mir.

      Also nochmal: Aufwand wie Schaft abschrauben auf dem Schiessplatz und die Umstellung durchführen: gerne. Federtauschen und ähnlich aufwändige Arbeiten ist aus meiner Sicht der Aufwand zu groß. Ich möchte für ein/zwei Stunden schiessen und nicht den halben Tag am Gewehr schrauben :)

      AirMagnum 850 hatte ich auch gedacht - würde aber ein Federgewehr bzw. Pumpgewehr präferieren.

      Ich hatte auch gelesen, dass Hämmerli Hunter Force 750 eine Schraube zur Umstellung hat. Was bedeutet es an Aufwand?
    • Wenn du in Polen schießen möchtest kauf dir dort ein Gewehr UND lass es dort auf dem Stand oder bei Bekannten. Der Transport hin und her macht sich nicht so gut, solltest du mal den Rückbau vergessen kannst du ganz schön Probleme bekommen.
      Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;
      Und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

      Mahatma Gandhi
    • Keine Ahnung ob das hilft, aber folgendes kann ich dir berichten.
      Ein Freund von mir hat so gegen 2003 sein deutsches F Luftgewehr in seinem Kofferraum transportiert. Leichte Leinentasche war auch noch drum.
      Auf der Rückfahrt ( er wohnt an der deutsch-polnischen Grenze) hat er kurz einen Abstecher zum Tanken gemacht.
      Dummerweise wurde sein Fahrzeug in Polen kontrolliert. Dabei viel den polnischen Beamten das Luftgewehr auf. Um die Sache zu klären, musste er mit auf die Wache. Dummerweise war Wochenende. Der kurze Dienstweg war somit nicht möglich. Also war eine Klärung erst Montag früh möglich. das bedeutet ca. 24std Haft in einer polnischen Sammelzelle. Das Luftgewehr durfte er wieder mit nach Deutschland nehmen.

      gruß bolzenschuss
      dort wo mein sofa ist , fühle ich mich wohl.
    • amusial wrote:


      Ich hatte auch gelesen, dass Hämmerli Hunter Force 750 eine Schraube zur Umstellung hat. Was bedeutet es an Aufwand?

      Soweit mir bekannt ist die Schraube beim Hämmerli im Kolben, die 7,5 Joule hat ein Loch, die 16 Joule nicht (ähnlich wie bei den Gamo´s, nur halt mit extra Schaube).
      Dafür müsstest du also auch das Gewehr zerlegen, da ist selbst der Federtausch bei einigen deutlich einfacher gemacht.
      Wenn du die Möglichkeit hast, ein Gewehr bei nem Bekannten in Polen zwischen zu lagern, kauf die da nen 16J Gewehr (kannste da an jeder Ecke) und lass es da, hast dann am wenigsten Stress.
      PS: Warum ein 7,5J Gewehr (mit F) bei einer Grenzkontrolle innerhalb der EU Probleme machen könnte entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, zumal Deutschland mit den 7,5 Joule die niedrigste Leistungsgrenze der EU besitzt, einzig in Holland (wo ein Luftgewehr völlig offen sein darf, die haben auch 9mm mit über 100J) könnte es Probleme mit der Optik geben, darf halt nicht militärisch aussehen.
    • @Punschendörper Guter Tipp. Hab ich schon, aber dann muss ich 400km hin und wieder zurück fahren :(

      @policeline danke, schönes Gewehr. Leider nicht in meiner Preisklasse. Ich dachte eher an Einsteigerpreise bis 300€

      @bolzenschuss normalerweise ist es kein Problem da das Verständnis für Luftgewehre in Polen im "Spielzeugbereich" liegt (rechtlich ist keine Waffe und häufig auf Wiesen - freien Schiessplätzen zu sehen) und nicht wie bei uns als gefährliche Waffe polemisiert wurde - eine Steinschleuder von 12-jährigen ist gefährlicher :) Ich nehme an, dass die Beamten einen Verdacht auf was auch immer hatte.
    • Es gibt, oder gab, von Daystate ein Modell bei dem man die Power elektronisch per Knopdruck verstellen konnte.
      Wir aber in D nicht so ohne weiteres erhältlich sein.
      In en NL bei Airguns.nl
      Mal anrufen.
      Aber mit ca. € 300.- wirst du da nicht weit kommen.
      Obba Gerrit
    • FX kanns, dort gibt es einen Wahlschalter für drei stufen, ist aber nicht deine Preisklasse!
      Hämmerlie hunter force ist leider nicht so besonders
      und bei der Airmagnum ist es mit ventil wechseln noch nicht erledigt... dort müssen noch andere Teile mit getauscht werden
    • Hi!
      Wenn Du einen zu dem Gewehr passenden Federspanner hast (bzw. Dir selber baust) worin es gut eingespannt wird, kannst Du bei vielen Prellern in sehr kurzer Zeit die Feder (und Kolben) tauschen. Mit Akkuschrauber und griffbereiten Werkzeug in ca. 10 Minuten vom letzten 7.5er zum ersten 16er Schuss. Was aber etwas von Deiner technischen Begabung abhängt.
      Wenn Du das natürlich 5x die Woche machen musst, wird es etwas nerven. Oder wenn oben schon die Polizei an der Tür klopft. Dann würde aber ein schneller Schnitt mit der Flex der Tipp des Tages sein.

      Also, überlege besser erst noch mal ob das alles wirklich lohnt...

      Gruß!
    • Ähm, also da fragt jemand wie man ein "F" Luftgewehr mit wenigen Handgriffen auf illegale 16J bringen kann?

      Und dazu werden hier Tipps gegeben ???
      Verstehe ich das richtig?



      Gruß Udo
      „Dummheit zu erlauben bedeutet, sie zu fördern“
      Dan Brown


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Wenn die Frage angefangen hätte mit "Ich möchte FT mit Klasse 3 anfangen, dann mit demselben Gewehr in Klasse 1 weiterschiessen..." -dann wären Antworten ok gewesen?
    • Da ein Luftgewehr erst ab 18 besessen werden darf, sollte derjenige der da schrauben möchte volljährig sein.
      Was derjenige dann macht, ist sein Ding, dafür muß er selber gerade stehen, man darf hier ja auch Exportfedern kaufen, darf sie nur eben in Deutschland nicht einbauen, genauso verhält es sich mit Tuning/Umbau Anleitungen, man darf sie zwar besitzen, das darin gezeigte darf hier aber nicht umsetzen werden.
      Fakt ist, ohne WBK darf in Deutschland ein Luftgewehr nur max. 7,5 Joule haben (außer vor 1970 gebaut, bei mehr als 7,5J darf dieses dann aber nur auf Schießständen geschossen werden).
      Fakt ist auch, daß es kein F Gewehr gibt wo man einfach per Schraube oder Schalter innerhalb von 1 Minute die Leistung auf 16 Joule schrauben kann.
      Es gibt sicherlich Gewehre wo man in 5 Minuten die Feder oder das Ventil tauschen kann, wobei, wenn man das regelmäßig macht, ist das für die Waffe sicherlich auch nicht unbedingt gut.
      Das Beste ist wirklich, wenn man unbedingt regelmäßig in Polen mit 16J. schießen möchte (warum auch immer), sich dort eins zu kaufen und es dort auch zu lagern, dann gibt es auch keine Probleme.
    • Udo1865 wrote:

      Ähm, also da fragt jemand wie man ein "F" Luftgewehr mit wenigen Handgriffen auf illegale 16J bringen kann?

      Und dazu werden hier Tipps gegeben ???
      Verstehe ich das richtig?



      Gruß Udo


      Ja Udo,

      das verstehst du richtig.

      Ich verstehe das auch so. Und die Tatsache, daß ich das "verstehe", heisst aber nicht, daß ich auch "Verständnis" dafür habe.
      Sonst bekommt bei solchen Themen das ganze Forum immer Schluckauf oder Schnappatmung. Das fällt heute wohl mal aus.

      Gruß Ralf
      Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


      Field-Target mit einer HW97RS im 1. DFTC2000 e.V.

    • Nicht nur die Beiträge lesen, sondern auch mal die Forenregeln.

      Hilfe ist schön und gut, aber manchmal sollte man lieber nichts schreiben. Einige haben es offensichtlich noch nicht kapiert bzw. sind unbelehrbar. Interessant dann auch die Formulierung der Fragen: Man ist ab und zu im Ausland, man wohnt im Ausland bzw. demnächst hat man eine WBK bzw. den Jagdschein. Schnell entlarvt sich dann der Fragesteller und ich weiß nicht, ob ich dann heulen oder vor lauter Du...t lachen soll.
    • Super Idee!
      Versuch es doch mal mit Lachen, wäre bei dem Thema mal was Neues.

      Ich denke man kann so eine Frage, wenn man einmal die Unschuldsvermutung gelten lässt, auch so beantworten das daraus keine direkte Anleitung wird. Was auch beinhaltet das man nicht gleich Oberlehrerhaft oder Hilfssheriffs mäßig rüber kommt.

      Das lustige ist ja, daß die, die theoretisch durchaus ein Gewehr mit so einer Zauberschraube bestücken könnten, daran praktisch kein Interesse haben. Einfach, weil mit technischem Wissen im Ideal und Regelfall auch das Verantwortungsgefühl zu nimmt.
      Dazu gibt es für so ein Gewehr auch keine Verwendungsmöglichkeit mehr im Sport und Treffen wird zur Glückssache. Was hat man also davon? Mehr kaputte Dosen im Keller? Das wird auch ganz schnell langweilig. OK, natürlich das Angeben unter Kumpels, die genauso geistig arm drauf sind. Das mag ein Argument sein.

      Manche lassen sich ja auch durch ein paar passende Antworten von einer schlechten Idee abbringen.

      Also, so betrachtet, antworten darf man wohl schon, fragt sich nur wie.

      Mit legalem Gruß!
    • Einfach Weihrauch HW 35 oder ein Diana 35 von vor 1970 kaufen, das sind dann ca. 13 bis 14J....Besitz legal ab 18, darf hier aber nur auf zugelassenen Schießständen benutzt werden!
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-
    • Users Online 1

      1 Guest