Umarex Colt Single Action Army Peacemaker

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ja, da binn ich jetzt schon zwiegespalten...

      Schießen werde ich den SAA wahrscheinlich nicht, oder ganz ganz selten, egal in welcher Ausführung.

      Nun als Deko hat der Weihrauch auch paar Nachteile, obwohl der Hahn anliegt 8)

      Wie gesagt die auffallenden Bedienungsanleitungswarnung-Textmarkings und die sichtbar deutlich störende Laufsperre. Dazu kommt die Trommel, die natürlich nach vorn verengte Bohrungen hat und somit keine Deko- oder Puffer-Patronen in voller Größe aufnehmen kann. Der Trommelspalt ist dabei auch sehr breit (scheint mir größer als beim Umarex zu sein) - deswegen für's Krachmachen nicht optimal geeignet und für Gas/Pfeffer schon mal gar nicht, was mir allerdings egal wäre.

      Kann bitte jemand Mündungsfotos vom Umarex einstellen?

      Was nun?...

      Grüße - Bernhard
    • @BernhardJ
      Nimm den Umarex, der kann wenigstens schiessen. Mich stört der abstehende Hahn auch massiv, aber für den Preis muss man halt leben damit. ;)
      Und nur zum rumliegen, sind €150.- schon zuviel. Es gäbe noch die LEP Version , die auch deutlich teuerer ist, einen anliegenden Hahn hat und wertiger aussieht. Wenn da nicht dieses blöde pumpen wäre.
      Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)
    • Ja an den LEP hab' ich auch schon gedacht - ich wußte nicht, dass es den noch neu gibt. Der Preis wäre auch noch ok wenn die Quali stimmt. Vielleicht pumpe ich dann auch mal ab und zu. Von der Präzision soll ja die LEP-Version nicht zu verachten sein, oder?

      Werde ich mir mal genauer anschauen, danke!

      Grüße - Bernhard
    • Danke! Ist auf jeden Fall das irgendwie "gutmütigste" Aussehen der Mündung von den drei Varianten (4,5 BB / 5,5 LEP / 9 R.K.). Wobei hier die dunkle Version der Umarex wahrscheinlich noch ein wenig mehr die Nase vorn hätte. Nur die empfindliche Holzimitationslackierung der Griffschalen...

      Grüße - Bernhard
    • Aber wie unser Umarex Mitarbeiter schon sagte, in Holz waeren die Griffschalen ziemlich zerbrechlich da sie ja ordentlich ausgehüllt werden müssten ;) Waere dann wie Funierholz.
      Nicht falsch verstehen, ich bin Froh dass es mal wieder was auf dem Westernwaffen sektor gibt aber hier scheinen ja alle nur zumeckern und kaufen ihn sich dann trotzdem ^^
    • BernhardJ wrote:

      Ja, da binn ich jetzt schon zwiegespalten...




      ........Wie gesagt die auffallenden Bedienungsanleitungswarnung-Textmarkings.............
      Dann kannst du dir auch den ME Hartford ansehen, das ist der Weihrauch SAA mit anderer Beschriftung. Grundsätzlich kann ich dir aber sagen das der Weihrauch /ME als Deko die bessere Wahl wäre, die Umarex Variante kommt da nicht ran. Das fühlt sich einfach beim HW/ME alles besser an.
      Wenn du nicht unbedingt auf die Zielscheibe schießen willst, dann würde ich mir den Umarex SAA zumindest vor dem Kauf ansehen und selber abwägen.

      Mein Video Kanal: Quicksvideos


      Mein Kaffeebecher trägt folgenden Text: Der frühe Vogel kann mich mal!

      The post was edited 1 time, last by quickmic ().

    • quickmic wrote:

      ...kann ich dir aber sagen das der Weihrauch /ME als Deko die bessere Wahl wäre, die Umarex Variante kommt da nicht ran. Das fühlt sich einfach beim HW/ME alles besser an.

      Danke! Ja, der Weihrauch SAA ist durch das Material, das Finish und das holzbelegte Griffstück ein echter Handschmeichler. Ist der Hartford noch besser? Die Laufsperren sind doch gleich, oder?

      Hast Du beide? Ich meine Umarex und Weihrauch... Ich habe leider den Umarex noch nicht in der Hand gehabt, geschweige denn beide nebeneinander...

      Grüße - Bernhard
    • Ladehülsen

      Hallo

      Die Ladehülsen des Umarex Peacemaker werden bekanntlich von hinten geladen, so daß bei der Ansicht von vorn in der Trommel die Hülsen mit einem Loch zu sehen sind.

      Nun habe ich festgestellt, daß die Ladehülsen für den Co2 Revolver" Webley Mark VI" , diese werden von vorn geladen und haben eine silberfarbene Geschoßattrappe (erhältlich bei Schneider" in den Peacemaker passen. Da sie

      aber einen dünneren Patronenrand haben ergibt sich hinten ein geringer Trommelspalt und dadurch entweicht beim Schuß ein wenig Co2. Das hat aber kein Einfluß auf die Treffsicherheit und ein evtl. Leistungsverlust ist zu

      verschmerzen.

      Eine Beeinträchtigung der Funktion des Revolvers wurde von mir nicht festgestellt , aber der optische Eindruck positiv verbessert.

      Gruß Hein