OFFTOPIC: LEP / DLP-Lexikon Umbauten im "Wandel der Zeit" (oder: auch mal Waffen mit "F" nun WBK)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mir kam und kommt es bei den LEP immer auf die Realität des Ladevorgangs an.
      Daher kann ich den Pistolen keinen richtigen Reiz abgewinnen.
      Das System an sich kann relativ präzise sein- da ist auch mehr als Plinking drin-
      vorausgesetzt man widmet sich der Patronenpflege mit der gebotenen Aufmerksamkeit
      und Umbau oder Neufertigung bieten die richtige Grundlage.
      Aufgrund der derzeitigen Haushaltslage muß ich leider auf Umbauten verzichten,
      obwohl mich immer noch eine Winchester oder ein Klon reizen würden.
      Gruß
      Marco
      Jene,
      die ihre Schwerter zur Pflugscharen schmiedeten,
      pflügen nun für Männer,
      die ihre Schwerter behielten.
    • Original von Arkangel
      Mir kam und kommt es bei den LEP immer auf die Realität des Ladevorgangs an.
      Daher kann ich den Pistolen keinen richtigen Reiz abgewinnen.
      Das System an sich kann relativ präzise sein- da ist auch mehr als Plinking drin-
      vorausgesetzt man widmet sich der Patronenpflege mit der gebotenen Aufmerksamkeit
      und Umbau oder Neufertigung bieten die richtige Grundlage.
      Aufgrund der derzeitigen Haushaltslage muß ich leider auf Umbauten verzichten,
      obwohl mich immer noch eine Winchester oder ein Klon reizen würden.
      Gruß
      Marco


      Na, langsam fängt es doch zu rollen an.

      Ich muss Arkangel recht geben, dass der Ladevorgang (mit Ausnahme des "Aufpumpens" der Patronen) bei Revolvern oder Langwaffen (besonders bei Unterheblern :n1:) sehr realistisch ist. Und die Dingens knallen auch nicht schlecht, beim Abschuss. Okay, mein umgemodelter 686`er S&W mit 6"-Lauf trifft ganz nett so auf 7m, mhmm - und meine Winchester ist noch etwas besser, obwohl der eingesetzte LEP-Lauf auch nur max. 10" lang ist - die war vorher Kal. .357 Magnum und funktioniert mit den 5,7LEP grandios - wenn ich nur nicht sooo faul zum Pumpen wäre ;D

      Die Patronen brauchen auch Pflege, Dichtungen wollen geprüft und erneuert werden und ein Bissi Silikonöl schadet auch nicht. Aber die paar Mal, die ich bisher mit den Dingern geschossen habe .... (:)

      Meiner Ansicht nach schiessen auch die Revolver wirklich wesentlich besser, als die LEP-Pistolen (die sind mehr was zum Sammeln :crazy2:)

      Der beste LEP-Revolver, den es da mal gab war ein Mitläufer des ME-Bull-Barrell, und zwar ein ME-Weihrauch-Arminius mit 6"-Lauf. Da sind nur wenige gebaut worden. Das Teil hat einen schönen 6" Stahllauf (sieht aus wie der in GB vertriebene ORION-Revolver) ohne die Bull-Barrell Laufhülse, aber keine Einfräsungen in der Trommel. Leider habe ich so einen in einem Anfall an "jugendlichem Wahnsinn" verkauft :cry:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 1 time, last by harryumpf ().

    • So was hast Du verkauft?
      Lümmel!
      Wie kannst Du nur!
      Aber aus Fehlern wird man bekanntlich klug....;-)
      Tja, das mit den LEP- Threads ist nicht so einfach. Das System
      hat relativ wenige Freunde, was angesichts des Preises für Waffen,
      und wenn man auch schiessen will, für die Munition, nicht schwer
      zu verstehen ist.
      Gruß
      Marco
      Jene,
      die ihre Schwerter zur Pflugscharen schmiedeten,
      pflügen nun für Männer,
      die ihre Schwerter behielten.
    • Original von Arkangel
      So was hast Du verkauft?
      Lümmel!
      Wie kannst Du nur!
      Aber aus Fehlern wird man bekanntlich klug....;-)
      Tja, das mit den LEP- Threads ist nicht so einfach. Das System
      hat relativ wenige Freunde, was angesichts des Preises für Waffen,
      und wenn man auch schiessen will, für die Munition, nicht schwer
      zu verstehen ist.
      Gruß
      Marco


      Jaja, dafür könnte ich mich heute noch ohrfeigen, die Teile gab es nur in so geringer Menge, die waren nicht mal in einem Katalog zu finden :cry:.

      Naja, gut, aber es soll auch Leute geben, die für Zink-Spritzguss (gehöre ich ja selber auch noch dazu, ich sammle ja auch ERMA-SSW`s und Busch/CDS/Orion-SSW`s) oder für EGG`s oder EGR66x`se auch mal locker 500 -1000 Flocken hüpfen lassen ;D. Und Platzmunition is auch nicht grade billig. Schiessen kann man auch mit nem Luftgewehr, KK oder GK - bei steigenden Mun-Preisen :cry:.

      Aber "Systeme" sammeln, bisher ohne LUFTSCHUTZBUNKER, kann man eigentlich nur schöne LEP`s (oder SSW`s, siehe oben), weil: Steel or not steel, that`s the question. :n1:

      Aber wartet mal ab, wenn ich Zeit habe, dann werde ich mal einige Teile hier als Foto einstellen - dann wird euch schon noch "das Wasser im Munde zusammenlaufen" ;)

      Gruß Harry
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 2 times, last by harryumpf ().

    • Bei LEP machts aber immer erst richtig Spaß wenn
      Du mehr als eine Trommelladung Dein eigen nennst.
      Auch wenn bei mehr als 50 das aufpumpen nicht so
      witzig ist. Mir fehlt für meine Ladepresse (die von LEE) noch ein Adapter
      auf die Flaschen.... aber ich habe wenigstens eine ergattert.
      Gruß
      Marco
      Jene,
      die ihre Schwerter zur Pflugscharen schmiedeten,
      pflügen nun für Männer,
      die ihre Schwerter behielten.
    • Original von harryumpf
      Der beste LEP-Revolver, den es da mal gab war ein Mitläufer des ME-Bull-Barrell, und zwar ein ME-Weihrauch-Arminius mit 6"-Lauf. Da sind nur wenige gebaut worden. Das Teil hat einen schönen 6" Stahllauf (sieht aus wie der in GB vertriebene ORION-Revolver) ohne die Bull-Barrell Laufhülse, aber keine Einfräsungen in der Trommel. Leider habe ich so einen in einem Anfall an "jugendlichem Wahnsinn" verkauft :cry:


      Ich glaube, so einen hab ich mir als Belegstück angeschafft.
      Der Verkäufer damals meinte, er wär nicht im Handel gewesen
      und er hätte ihn direkt bei ME geordert. keine Ahnung, was ich
      davon halten soll. Er ist beschriftet mit ME Competion 6". Er hat
      gleich einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht.

      Gruß Klaus

    • Original von Pellet
      Original von harryumpf
      Der beste LEP-Revolver, den es da mal gab war ein Mitläufer des ME-Bull-Barrell, und zwar ein ME-Weihrauch-Arminius mit 6"-Lauf. Da sind nur wenige gebaut worden. Das Teil hat einen schönen 6" Stahllauf (sieht aus wie der in GB vertriebene ORION-Revolver) ohne die Bull-Barrell Laufhülse, aber keine Einfräsungen in der Trommel. Leider habe ich so einen in einem Anfall an "jugendlichem Wahnsinn" verkauft :cry:


      Ich glaube, so einen hab ich mir als Belegstück angeschafft.
      Der Verkäufer damals meinte, er wär nicht im Handel gewesen
      und er hätte ihn direckt bei ME geordert. keine Ahnung, was ich
      davon halten soll. Er ist beschriftet mit ME Competion 6". Er hat
      gleich einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht.

      Gruß Klaus


      Genau, genau :cry:, dieses Teil meine ich, der ist echt Klasse, auch zum Schießen sehr präzise --- MEIN NEID SEI DEIN!!!

      Gruß Harry

      Wenn Dummheit weh täte, dann müsste ich eigentlich schreien :huldige:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 1 time, last by harryumpf ().

    • Original von HighestPossible
      @harryumpf
      Könntest du mir einen Gefallen tun und mal die Abmaße der Dewexco R38 Patronen durchgeben?


      Jepp, klar, mache ich im Laufe des Mittwochs gerne - bin nur grad im Stress - hänge momentan bei eg** an was dran ;D

      Habe aber nur eine mistige Schieblehre - mal sehen ob das reicht.

      R38 gibt es 2 Sorten, die mit Kal. 6,5mmLEP und die mit 5,7mmLEP - das mal als Vorgeschmack *lol*
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de
    • Original von harryumpf
      Original von HighestPossible
      @harryumpf
      Könntest du mir einen Gefallen tun und mal die Abmaße der Dewexco R38 Patronen durchgeben?


      Jepp, klar, mache ich im Laufe des Mittwochs gerne - bin nur grad im Stress - hänge momentan bei eg** an was dran ;D

      Habe aber nur eine mistige Schieblehre - mal sehen ob das reicht.

      R38 gibt es 2 Sorten, die mit Kal. 6,5mmLEP und die mit 5,7mmLEP - das mal als Vorgeschmack *lol*


      So, hier mal Abmessungen der R38, sowie ich es ohne Brille von meiner Schrott-Schieblehre ablesen kann:

      Die 5,7 und 6,5mm R38`iger unterscheiden sich nur durch die Diabolo-Bohrung.

      Patronenhöhe, komplett: 36mm
      Randdurchmesser: 10,5mm, Randdicke: 1,5mm
      dann 9,5mm Durchmesser für 7,5mm Höhe
      dann Durchmesser 8,5mm für 20mm Höhe
      dann Durchmesser 7,6mm für 7mm Höhe

      Hoffe, das reicht. :ngrins:

      Gruß Harry
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 2 times, last by harryumpf ().

    • SO, WIE VERSPROCHEN, HIER MAL EIN PAAR BILDCHEN.

      Als Vorgeschmack für NOCH NICHT-SAMMLER einige kleine LEP-Schätzchen aus meiner umfangreichen COLT-Sammlung :crazy2:

      :F:Von Links nach Schräg:

      Colt Official Police Special
      Colt Python, Stainless Ultimate
      Colt Diamondback
      Colt Police Positive Special von der HK-Police
      Colt Cobra
      Colt Trooper MKIII

      "Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt!"
      Images
      • colts.jpg

        93.84 kB, 480×360, viewed 635 times
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 5 times, last by harryumpf ().

    • :huldige: LEP-Schätzchen, die 2-te ;D

      NA, Leute, HUNGER bekommen???

      Das ist noch Stahl, kein Spritzgussdingenskirchen ;)


      Von Oben:

      NAMBU 14, aus dem Nagoya-Arsenal

      FN-BABY :new16:

      Gruß
      Images
      • nambu.jpg

        56.34 kB, 480×360, viewed 577 times
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 3 times, last by harryumpf ().

    • Schöne Teile, ich denke viele können mit LEP nicht viel anfangen ähnlich wie mit den 4mm "Dingern" die ich und wenige andere sammeln. :(
      molon labe FWR-Mitglied #2xxxx
      4mm-Kurzwaffen mit :F:, auf WBK.
      Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen. :nod:
    • Original von harryumpf
      Hmm, anscheinend haben die Dinger hier im Forum wirklich wenig Freunde, S C H A D E :cry:


      Ich würde mich durchaus als Freund von den Dinger bezeichnen.

      Aber da mein erstes Hobby Auto schon ziemlich viel Geld frisst, bleibt nicht mehr viel Geld für LEP's übrig. Leider sind die Dinger ja recht teuer.
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen
    • Original von ViperM
      Schöne Teile, ich denke viele können mit LEP nicht viel anfangen ähnlich wie mit den 4mm "Dingern" die ich und wenige andere sammeln. :(


      Schade eigentlich, einige WBK`s habe ich auch, u.A. auch hab ich ne kleine Sammlung 4mm (M20, Lang), 6mmFlobert, (Sig P210 DK, Colt Gold Cup etc.), aber da wurden mir langsam die B-Schränke zuviel im Keller ;-).

      Da ich auch GK schieße und da auch ein paar Teile auf WBK habe hätte ich meinen Keller erweitern müssen :evil:.

      Da sind (waren?) die LEP`s bisher echt handzahm :new16: und sehr, sehr schnuckelig! :n1:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 2 times, last by harryumpf ().

    • Original von Knallebum
      Original von harryumpf
      Hmm, anscheinend haben die Dinger hier im Forum wirklich wenig Freunde, S C H A D E :cry:


      Ich würde mich durchaus als Freund von den Dinger bezeichnen.

      Aber da mein erstes Hobby Auto schon ziemlich viel Geld frisst, bleibt nicht mehr viel Geld für LEP's übrig. Leider sind die Dinger ja recht teuer.


      :F: Naja, SSW`s habe ich auch noch eine Sammlung (aber nur noch Stahl-Teile und Ermas), die sind auch ganz schön - aber den ganzen anderen Spritzguss habe ich im Laufe der Zeit für die (nur meine Meinung) schönere Variante LEP`s verkloppt :laugh:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de
    • Original von harryumpf
      Original von Knallebum
      Original von harryumpf
      Hmm, anscheinend haben die Dinger hier im Forum wirklich wenig Freunde, S C H A D E :cry:


      Ich würde mich durchaus als Freund von den Dinger bezeichnen.

      Aber da mein erstes Hobby Auto schon ziemlich viel Geld frisst, bleibt nicht mehr viel Geld für LEP's übrig. Leider sind die Dinger ja recht teuer.


      :F: Naja, SSW`s habe ich auch noch eine Sammlung (aber nur noch :F:Stahl-Teile und Ermas), die sind auch ganz schön - aber den ganzen anderen Spritzguss habe ich im Laufe der Zeit für die (nur meine Meinung) schönere Variante LEP`s verkloppt :laugh:


      SO, ich führe mal meinen "fast" - Monolog weiter und werde demnächst noch ein paar schöne LEP/SSW-Bilder einstellen. Vielleicht kommt ja doch noch jemand mit einem zu LEP-umgebauten Percussionsrevolver oder einer LEP .22lfb-Pistole (RUGER MKII) hereingeschneit.

      Das würde mich interessieren (v.A. der Umbau einer .22lfb-Pistole oder eines Revolvers zu LEP). Ich weiß zwar, wer solche Umbauten macht, aber habe noch kein Teil (einmal war eines in eg** zu sehen, eine RUGER) durch-diskutiert ??? :n17:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 2 times, last by harryumpf ().

    • Harry...
      deine LEP-Revolver finde ich echt stark! :nuts:
      Besitzt du auch welche von Smith&Wesson? Und was mich ganz besonders interessiert: Welche Erma-Pistolen/ revolver besitzt du denn so?

      liebe Grüße

      Mehr Fotos wären echt toll :new11:
      "COGITO ERGO SUM"


      René Descartes'
    • Original von Agent Kohn
      Harry...
      deine LEP-Revolver finde ich echt stark! :nuts:
      Besitzt du auch welche von Smith&Wesson? Und was mich ganz besonders interessiert: Welche Erma-Pistolen/ revolver besitzt du denn so?


      Warte nur ein Weilchen, Dein Wunsch ist mit Befehl - dann bekommst Du als nächstes halt einige S&W`s von mir eingestellt - zum Ansehen.

      S&W ist mein Hauptsammelgebiet, auch die Pistolen :ngrins:, ich habe da scho ein paar.

      An Ermas habe ich (bitte nicht nach den PTB`s oder Seriennummern fragen, dann muss ich die Schränke umgraben :cry:) - ist aber alles mind. 20- über 25 Jahre alt und neu im Karton :new11::

      3/4 meiner Ermas (hatte die Teile, bis auf die EGR66x`se, doppelt und dreifach, auch EGP75 mit PTB69/3 und 69/4) habe ich letzthin auf e*** verkauft - das ist der Rest, den ich behalten habe :n1:

      EGP45, 8mmKnall
      EGP55, 8mmKnall
      EGP65, 8mmKnall
      EGP75, 8mmKnall
      EGP790, 9mmPAK
      EGP490, 9mmPAK
      EGP881, .35Knall - fehlt mir noch die 88 in 8mm Knall und div. .315Knaller
      EGP690, 8mmKnall
      EGR66, 2x
      EGR66x, 2x - will aber noch die polierteVersion :(
      EGR77, 2x alte PTB,einmal glaube PTB601?, 2,5"
      EGR77, 2x alte PTB, 4"
      ER440, 6,5mmLEP
      ER777, 5,5mmLEP
      EP75, 4mmM20 auf WBK
      IWC Chief, 2x
      GECO217

      - Einige Westernrevolver-SSW, die suche und sammle ich noch.
      - Webleys-SSW mit 4"+5"-Lauf, div. Enfields SSW (unterschiedliche Lauflängen)
      - Alle CDS-SSW-Umbauten
      - H&R900, 2x

      Leider keine BUSCH-ALARM :cry:, die WILL ich aber noch unbedingt haben :crazy2:
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de

      The post was edited 7 times, last by harryumpf ().