Tell 220 problem

  • Tell 220 problem

    Hallo,
    ich habe heute meine neue TELL220 nickel bekommen und bin dann natürlich gleich ab zum schießen gegangen.
    so das erste problem war gleich mal, dass das gewehr mehr als nur schwer zum spannen ging(im gegensatz zu dem gleichen von meinem bruder). an was kann das liegen? vergeht das nach der zeit?
    und 2tes problem ist, dass es , wenn ich geschossen hab etwas stinkt und von vorne beim schuss eine art rauch rauskommt. an was kann das liegen??
    bitte um hilfe!!
    [oder soll ich es umtauschen?]
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • Zum schwergängigen Spannen kann ich nichts sagen, der Gestank und der Rauch nennt sich "dieseln" bei Neuwaffen nicht ungewöhnlich.

    Meine Hw 97k Dieselt

    Dieseleffekt - Schädlich für Gewehr

    Auch wenn der zweite Thread alarmierend klingt, bei Neuwaffen nicht ungewöhnlich und für eine Funwaffe im Rahmen des normalen auch nicht unbedingt schädlich.

    The post was edited 2 times, last by Lachmoewe ().

  • ok also damit is der eine punkt geklärt.. .die dieselt.. also des is des öl wasses vorne raus haut.. des kommt dann also immer wenn ich neu nachöle.
    aber des schwärgängige spannen ist noch das problem. soll ich vll versuchen einfach mal weng öl ausen hinzuschmieren oder kann das schädlich für das holz sein?
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • ja... das ist auch das meine problem.. und irgendiwe hab ich des gefühl als würde der lauf irgendwo aufkratzen.. hm... aber *heul* hab des ding erst heute bekommen... bei mein bruder geht des viel viel viel viel leichter.. er hat des gleiche.. was soll ich machen? umtauschen??
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • verdammt wollts grad bestellen.....aber jetzt lass ich es lieber. ich denk wohl das ich bei weihrauch und diana suche.....da sind mir solche probs nich bekannt.
    "Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." "Der übernächste Krieg wird nur noch mit Pfeil und Bogen entschieden." [B]Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker[/B]
  • naja also von der präzesion ist es ein echtes hammerteil für den preis muss man sagen... jetzt hab ich es weng geölt.. es geht ez eigentlich um einiges besser... mein bruder hat mit diesem gewehr überhaupt keine probleme.. in ggntiel er ist sehr begeistert davon. die visierung vor allem ist der hammer weil man es auch noch, in dunkleren stellen super sehen kann etc.. also empfehlen kann ich es auf jeden fall.. und wenn man das design mal denkt.. einfach nur geil.. in echt viel besser als auf fotos.. auf jedenfall nicht vergleichbar finde ich mit der panther 21..(zudem es diese auch nur ohne exp. feder gibt)
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • Original von ImeX
    .. auf jedenfall nicht vergleichbar finde ich mit der panther 21..(zudem es diese auch nur ohne exp. feder gibt)


    Hallo Imex;

    Die Exportfeder ist frei verkäuflich, aber der Einbau ist in Deutschland nur mit behördlicher Berechtigung (WaffG) zulässig. Luftgewehre werden nach dem Einbau Waffenbesitzkartenpflichtig.

    Ich hoffe, du weist jetzt, was das bedeutet.

    Gruß
    Roland
    Gruß
    Roland
  • das mag sein! aber die panther 21 ist nicht für den gebrauch mit einer exp. feder ausgelegt! weisst du was cih meine? es gibt keine für dieses modell
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • Original von ImeX
    das mag sein! aber die panther 21 ist nicht für den gebrauch mit einer exp. feder ausgelegt! weisst du was cih meine? es gibt keine für dieses modell


    Was ist da dran so schlimm wenns eh verboten ist?
  • man kann sie ja auch legal einbauen lassen... mit genemigung und wbk .. aber des tut ja ehh nix zum eigtl threat..
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • RE: Tell 220 problem

    Hi Imex,

    ich habe selbst eine Tell 400. Und bei Tell Gewehren ist das folgende
    zu berücksichtigen:

    Hersteller ist die Spanische Carabinas Cometas (der Link zum
    Hersteller ist forisur.com/cometa, leider ist der I-Net
    Auftrit z. Zt. nicht aktiv), dort heißen die Modelle dann Fenix.
    In Spanien sind Druckluftwaffen ohne Beschränkung frei ver-
    käuflich. Daher sind sie auch mit stärkeren Federn bestückt.
    Cometa fertigt die Waffen ohne Schnick-Schnack aber mit erstaun-
    lich geringen Toleranzen. Da sie einen großen Systemkasten zur
    Aufnahme der extrem langen und derben Originalfedern besitzen,
    und der Spannweg des Knicklaufes sehr lang ist um diese
    Hammerfedern bequem spannen zu können, kommt es in Verbin-
    dung mit den geringen Fertigungstoleranzen zu dem Eindruck das
    sich der verfluchte Lauf nur extrem schwergängig zurückbringen lässt.
    Dieser Efekt ist in Deutschland um so größer als die hierzulande in
    den großen Systemkasten eingebauten "Gummifedern" über den
    selben langen Weg superleicht spannen lassen.

    Deine 220er müsste also BUTTERWEICH zu spannen sein und sich
    nur unangenehm schwergängig in die Schussposition zurückbringen
    lassen. Da hilft nur Ölen oder Fetten. Dazu musst Du die kleine
    Arretierschraube an der Laufachse rausdrehen, dan die Verschrau-
    bung des Laufes rausholen und den Lauf rausziehen. ACHTUNG:
    achte auf die Zehntelscheiben am Laufstück, die dürfen nicht verlohren
    gehen. Dann alles Fetten und wieder zusammenschrauben.

    Das habe ich mit meiner 400er auch so gemacht und seitdemm etwa
    1000 Schuss abgegeben. Aber stramm sitzt das Biest immer noch!
    Und das spricht meines Erachtens nach für die Quallität dieser preis-
    werten Gewehre!

    Besten Gruß

    Markus
    [GLOW=firebrick]PEACE![/GLOW]
  • um nicht wieder einen threat aufmachen zu müssen hier noch eine frage:
    hat jemand von euch eine idee wie man den schall bei der TEll220 dämpfen kann?
    weil ein schalli passt ja denk ich nicht so hin wegen der zieleinrichtung vorne, die ziehmlich groß ist verhältnismäßig..
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • Mit dem neuen Weihrauch Dämpfer zum aufstecken gehts ! Bringt aber bei der Tell nicht so viel, die scheppert im System einfach zu sehr.

    Spy
    Ich hab da mal einen getroffen ... FWR / BDMP / BDS / DSB
  • der muss aber doch dann übers korn geschoben werden und des geht doch net oder?
    ________________________________________
    Tell 220 Nickel Cal.177/4,5 Dia + 3-9x40 ZF :F:
    Softair: P228 Cal.6mm; P229, 6mm , P5 Cal 6mm , Walther P99 5,5mm, Villa FVM condor MAGNUM (knick.)
    RevolverSS:Röhm RG 59 Cal. 9mm
  • Ähm doch, genau dafür ist er ja entwickelt worden. Schau mal bei Schneider rein, da sind Bilder und dann wird es schnell klar.

    Spy
    Ich hab da mal einen getroffen ... FWR / BDMP / BDS / DSB
  • Ich habe mir den Weihrauch-SD gerade gekauft. Er paßt wie angegossen. Leider muß dafür der Korn-Träger eingekürzt werden, auch vorne ca. 2mm. Bei den ersten Schüssen flog mir dann auch prompt das Leuchtteil weg. Ich hab es mit Epoxi-Kleber befestigt, und nun hält es.