Reichweite von 0,177 Pellets

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Reichweite von 0,177 Pellets

      Hallo Leute,

      hab mir eine Schiene für mein Scope gekauft, mit der ich den Winkel einstellen kann. Somit kann ich mit einem Kaliber 0,177 auf 100 Meter Distanz mit dem Berechnungsprogramm Hawke Chair Gun Pro das Ziel treffen.

      Wenn ich nun auf der Schiene einen größeren Winkel einstelle, wird auf 110 Meter gar nichts mehr getroffen.
      Kann es sein, dass das Diablo bei dieser Distanz so wenig Energie noch besitzt, das es unkontrolliert um die eigene Achse rotiert, und abfällt?

      Haben die Diablos mit ihrer Kelchform ( bei mir Jsb Exact Rs 4,52 g ) bei geringen V0 Probleme die Bahn beizubehalten, die das Hawke Chair Gun vorgibt? Das Programm berechnet ja alles sauber aus, aber wird mir keine Instabilität des Diablos bei einer gewissen Distanz mit verminderter V0 anzeigen.

      Im Netz habe ich mal gelesen, dass die Diablos bei sehr hohen V0 in den Schallbereich kommen, und dadurch so stark beeinflusst werden, dass hierbei gar nichts mehr getroffen werden kann. Kann man das auch bei einer geringen V0 auch sehen, dass das Diablo unkontrolliert abfällt?




      Beste Grüße

      Mertakker
    • Naja, wenn das Dia zu langsam wird fliegt es nicht mehr richtig gerade aus sondern beginnt Pirouetten zu drehen. Gefühlt sollten mindestens 80-90 m/s übrig sein damit die Flugbahn stabil ist.

      Zur Frage. 7,5 Joule durchschlagen beim richtigen Abschusswinkel auf 100 m Pappe. Be den Umarex/Walther Co2 Pistolen mit irgendwas zwischen 2,5 und 3,5 Joule wird ein Gefährdungsbereich von 150m angegeben. Treffen wird ab 15m zum Glücksspiel.

      Bei 20m und mehr spielen aber viele Faktoren eine Rolle.
    • Hast du eine 100m Halle oder schießt du Outdoor? Würde sagen Outdoor ist bei 100m und 7.5 j ziemlich sinnbefreit da selbst gefühlt Windstill nich wirklich windstill ist....Mit der FAC Cricket in 4.5 mit knapp 30j ist ne Coladose auf 100m gut zu treffen. Mit der 5.5er 40+j kann man schon die Lg Scheibe aufhängen.
    • Reichweite eines 7,5 Joule LG´s sind in etwa 180m!

      Warum soll man damit nicht auf 100m treffen können?

      Ein spezieller User hier hat null Probleme auf 50m Centstücke zu treffen.

      Also sind 100m auch möglich, mit entspechendem Ziel natürlich!
    • Es war einmal, im Jahre 2003, da wurde das getestet. Und die maximal umsetzbare Reichweite eines Dias in .177 liegt bei sage und schreibe rund 150m.

      co2air.de/thema/39629-wie-weit…t-eigentlich-ein-diabolo/


      Wenn es nicht übertrieben windig ist und man ein vernünftiges Gewehr hat, kann man auf 100m ein Ziel von der Größe eines 10l Eimers noch zuverlässig treffen.


      RS100 wrote:

      Reichweite eines 7,5 Joule LG´s sind in etwa 180m!
      Laut Ballistikprogrammen zumindest. Aber die berechnen irgendwas nicht mit ein was in der Praxis aber einige Meter kostet.

      zocker wrote:

      soll er ruhig versuchen...
      Das haben schon viele versucht, ich auch. Und jeder kommt zu dem gleichen Schluss. Es geht. Natürlich kann man da nicht die gleichen Streukreise wie auf 50m erwarten. Bei steigender Distanz muss auch das Ziel größer werden.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -

      The post was edited 1 time, last by PR90 ().

    • zocker wrote:

      Da steht nix von 7,5J.

      Zitat: Bei horizontalem Abgang flogen die Diabolos im Schnitt 182 m weit (16,2 Joule Eo mit Schulz Exact 0,547 g).
      Hatte im damaligen Versuchsaufbau auch 3 Meter zum fallen bevor es Aufschlug. Ist die Abschusshöhe der Mündung niedriger is die Reichweite geringer, 90° Abschusswinkel vorrausgesetzt.
    • zocker wrote:

      dann liegts an suboptimalen Diabolos für die entsprechend hohe Energie...
      Nein, an der Form der Diabolos generell. Die trudeln irgendwann durch den Luftwiderstand.

      Egal wie hoch die Energie beim abfeuern ist. Je höher die Energie, umso höher der Widerstand!
    • RS100 wrote:

      Nicht ganz korrekt:
      Die 180m waren ja von der Brücke aus gemessen. Das Dia hatte also noch ein paar Meter extra Fallweg.
      Deswegen meinte er das wären 165m auf einer Ebene.

      Aber wollen wir uns nicht um ein paar Meter streiten. Ich denke wir sind uns einig dass 100m für ein gutes LG mit 7,5J und entsprechender Zielgröße kein Problem sind.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -

      The post was edited 1 time, last by PR90 ().

    • Ja, deswegen gibts ja sowas wie JSB Heavy, Monster, H&N Sniper, Rabbit Magnum, Piledriver etc... Das sind für mich auch Diabolos. Aber eben für leistungsstarke Gewehre.
      Klar dass ein 0,5g (Kelch-) Diabolo auf 30J absoluter Quatsch wäre.

      Gibt ja genug Gegenbeispiele... auf Youtube. Die schießen auch auf 200m, die richtigen Diabolos vorausgesetzt.

      q.e.d

      The post was edited 1 time, last by zocker ().