Diana Chaser vs Baikal Mp 61 vs diana twentyone

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das ganze wird ein bißchen missverstanden. Ich will für 150 € auf 20-30 Meter schießen können. Mit was die Kugel angetrieben wird spielt für mich erstmal keine große Rolle. Wenn es DAS Gewehr für 180 gibt ok.. PS. Die genannten Waffen waren das was ich so in Foren so rausgefunden habe. Auch Optik spielt keine Rolle. Eine Reine Pistole sollte es nicht sein mindestens wie die chaser
    • 20-30m bedeutet schon mal Gewehr. Will man präziese treffen:
      Matchvorkomprimierer. Von Walther LGR bis FWB60x.
      FBW300, Diana 75
      Chaser (bei normalem Wetter/ Temperaturen)
      AR20
      Wenn man Preller schiessen kann HW30

      Welches Budget und welcher Anspruch z.B. an den Abzug. Die Chaser z.B. ist günstig und präzise. Aber der Abzug grottig.

      Will man was gutes, präzises für wenig Geld, würde ich ein altes Match-LG wie z.B. eine alte LGR empfehlen und die wieder fit machen.

      Will man Fun und mehrschüssig eine Chaser. Da hat man Pistole, Gewehr, Einzelschuß und Mehrschuß. Allerdings muß man Ihr auch nacharbeiten.

      Wie gesagt. Es ist immer noch nicht klar was. Z.B. ob mehrschüssig oder Einzelschuß.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 4 times, last by the_playstation ().

    • Mit der HW30 machst du nichts falsch. Qualität, made in Germany, einfach und treffsicher.
      Darauf kommts erstmal an um nicht schon im Vorfeld den Frust zu haben. Dann hast du erstmal eine verlässliche Waffe.
      Experimente kann man später machen. Selbst gebrauchte Matchwaffen liegen über deinem Budget.
      Mit der Chaser wird das nichts auf 30m...obwohl es ein tolle Waffe für den Preis ist.
    • Was für ein seltsamer Beitrag hier.
      Also falls du interesse hast im Verein zu schießen und weisst aber garnicht ob du da wirklich lust darauf hast, dann:
      - Besuche den Verein und nehme an Probe-Traininge teil
      - sei dir bewusst, dass es offiziell nicht viele Luftgewehr-Sportarten gibt, die über 10m-Scheiben-Schießen hinaus geht -> (Hunter-) Field Target oder Benchrest
      - sei dir Bewusst, dass 99% der Vereine die in deiner nahen Umgebung sind, diese Sportarten nicht anbieten oder gar dem BDS-Verband angehören
      - sei dir bewusst, dass dein zukünftiges Sportwerkzeug weit von deiner 180€ Grenze abweichen wird (du brauchst ja auch Zubehör)
      - sei dir bewusst, dass deine Garten-Ballerei auch gewisse rechtliche Regeln unterliegt

      Das wären erstmal die grundlegendsten Gedanken, die du dir dazu erstmal durch den Kopf gehen lassen müsstest.

      Dann klärt sich schonmal ein großer Faktor zur Frage: "Was will ich eigentlich?"

      The post was edited 1 time, last by Renew ().

    • Es gibt bei EGun div Walther LGR für unter 180,- Dann noch ein Dichtungskit, etwas Schleifpapier und Leinölfirnis und man bekommt was wirklich gutes.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • An einer Chaser muß man auch basteln. Die HW30 ist halt ein Preller.

      Eventuell macht es Sinn, zuerst mindestens 1x zu einem Treffen zu gehen. Dann merkt man den Unterschied zwischen LKW, Fahrrad, Mofa, Limo, Buggy, Jeep, Ferrarie.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Wenn das Wörtchen "Verein" sowieso schon im Raum steht, wieso schaust du nicht einfach mal in einem vorbei. Die meisten haben Leihwaffen mit denen man ein Probeschiessen unter Anleitung machen kann. Wenn man vernünftig nachfragt lässt sich sicher auch ein "Freizeitgewehr" wie du es im Sinn hast auftreiben.

      Ich lese weniger ein knappes Budget als vielmehr die Sorge vor einem teuren Fehlgriff heraus.
    • Ncc hat das schon ganz gut getroffen. Rechtliches ist mir bewusst. Die 20 Meter im Garten sollen erstmal für den spaßfaktor sein egal wie ich im Verein voran komme oder mit was. Einen Verein werde ich mir morgen anschauen. Dass dort luftgewehre eher Kindergarten sind höre ich genau wenn ich mit dem Hund dort Gassi gehe :rolleyes: . Man hat auch nicht immer die Zeit und Lust zum Verein an den Stand zu fahren und da bietet sich der große Garten super an. Und wenn das Gewehr nicht ganz für das schießen im Verein geeignet ist dann ist das nicht so schlimm. Vllt hätte ich den Verein nicht erwähnen sollen um nicht zu verwirren. :S Aber ich habe ja jetzt ein paar gute Nennungen gebraucht wie neu. Basteln ist kein Problem habe eine große Werkstatt mit genug Maschinen. :thumbsup:
    • Keine Wissenschaft draus machen. Erst mal die HW30S kaufen und Spaß haben. Die Vereine laufen nicht weg und andere Waffen kann man sich später immer noch zulegen. Es bleibt sowieso nicht bei einer. ;)
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Yup.

      Von daher egal. :D Eine HW30 ist auf keinen Fall verkehrt!

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ich lasse mir mal ein T-Shirt bedrucken mit dem Spruch: "Leg noch was drauf und hol dir ein HW30S!" :D
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Auch ein gutes Gewehr.

      Nebenbei erwähnt verstoßen Links zu laufenden Auktionen gegen die Forenregeln. :new15:
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Bei den paar Kratzern am Schaft sind 100€ ok. Sonst sieht es noch gut aus und es soll laut Beschreibung auch funktionieren. Kann man kaufen.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -