moblies gut transportables Ziel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • moblies gut transportables Ziel

      Hallo,

      ich hatte zwar etwas gefunden aber bin unsicher.

      Welchen bezahlbare Ziel würdet Ihr für eine Armbrust
      175 lbs
      375 FPS


      empfehlen?

      Danke für Eure Hilfe.

      gruss ralf
    • Ganz ehrlich? Mobil und transportabel....... und für Deine Werte tatsächlich brauchbar!!!

      Dieser Pfeilfang hier! arrowinapple.de/zubehoer/zielscheiben/223/

      Aus drei Gründen! Hält für Deine Armbrust die Pfeile auch ohne Durchschuss. Pfeile lassen sich leicht wieder ziehen. Gewicht und Größe sind mobil transportabel!

      Der Preis ist ok, weil dieser Pfeilfang sehr viele Treffer ausheilt/verschließt und dadurch relativiert sich die Anschaffung! Wer billig kauft, kauft zweimal!
    • Scheiben mit diesem Material werden beim Apfelturnier verwendet. Da hat sich noch nie einer über die Qualität oder sonstige Eigenschaften beschwert! Vor allem das Pfeileziehen gelingt mit zwei Fingern!!

      Der kleine Würfel ist halt nicht Turniertauglich (60cm FITA-Scheibe passt halt nicht) aber das Material ist das Selbe wie bei den Großen!
      44x44x22 sehen aus 60m oder gar 70m recht klein aus!
      Treffen musst also selbst...... :thumbup:
      Fangen kann dieser kleine Würfel alles,
      was Armbrustpfeil mit Vornamen heißt! :thumbsup:

      The post was edited 2 times, last by Smoky Farmer ().

    • Das ist sehr gut.
      Da ich bei mir im Schützenverein schiesse, könnte
      ich das Teil auch dort lassen. Muss ich mal sehen.

      Kann eben auch sein ich muss es jedes mal mitschleppen, deswegen auch transportabel.
    • Kann Smoky Farmer nur zustimmen der pfeilfang ist ziemlich gut hatte noch keine Probleme damit.

      Ist in der Anschaffung nicht ganz günstig aber hält was aus. Und die Pfeile lassen sich sehr gut wieder raus ziehen.

      Habe den großen daheim und kann dir dazu raten wenn er transportabel sein soll nimm lieber den kleinen.

      Gruß
    • Wenn der rabo´s Pfeile fängt, sollte das auch bei mir passen.
      Je nach Pfeil, liege ich wohl bei guten 210 Joule, oder mehr.
      Günstigeres ist da wohl nicht zu empfehlen?
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit
    • 2erlei wrote:

      Günstigeres ist da wohl nicht zu empfehlen?
      Ich würde es nicht empfehlen!
      Aus zwei Gründen:
      210 Joule sind heftig und damit kommen sehr wenige Pfeilfänge zurecht.
      Bei 210 Joule dringt der Pfeil tief ein und man ist froh, wenn der Mann nicht
      am Pfeil beim Ziehen hängt, sondern ein leichter, beherzter Griff den Pfeil zieht!

      Beim Apfelturnier werden auch recht starke Armbrüste verwendet. Dafür ist diese Scheibe geeignet!
    • Joule (die Energiekraft des Pfeiles) sind der physikalischen Wert, der wichtig ist.

      Wie schnell ist der Pfeil ..... 400fps mit 10g Pfeil, 400fps mit 60g Pfeil? Wieviel Joule schlagen ein?

      Du kannst Dich darauf verlassen, daß Lieferanten mit 400fps-Werteangabe für die Scheibentauglichkeit kaum wirklich Ahnung haben, was Joule und Kraft beim Einschlag darstellt!!

      Die o.g. Scheibe verträgt viele Joule aber dazu lassen sich die Pfeile auch leicht ziehen!
      Leicht ziehen ist ein Merkmal, das sich nicht in Gold aufwiegen lässt......!
    • Smoky Farmer wrote:

      Joule (die Energiekraft des Pfeiles) sind der physikalischen Wert, der wichtig ist.

      Wie schnell ist der Pfeil ..... 400fps mit 10g Pfeil, 400fps mit 60g Pfeil? Wieviel Joule schlagen ein?
      Ich gehe auch gerne von einem höheren Pfeilgewicht aus.
      Mit meinem Compoundbogen, habe ich mal einen zu leichten Pfeil verschossen.
      Das war fast ein Totalschaden. Da möchte ich mir gar nicht ausmalen, was mit
      der Armbrust passieren würde.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit
    • Smoky Farmer wrote:


      Der kleine Würfel ist halt nicht Turniertauglich (60cm FITA-Scheibe passt halt nicht) aber das Material ist das Selbe wie bei den Großen!
      44x44x22 sehen aus 60m oder gar 70m recht klein aus!
      Das geht schon. Ich verwende auch den kleinen. Wenn ich auf eine 60cm schießen will, knicke ich die Scheibe vorher an allen 4 Seiten etwa 2 Ringe ein. Das reicht zum trainieren. Bzw. Einfach auf eine 40cm Scheibe schießen. Trifft man hier gut, dann trifft man die 60cm auch... ;)