Diana Modell 340 N-Tec Premium Professional Compact, Kaliber 4,5mm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diana Modell 340 N-Tec Premium Professional Compact, Kaliber 4,5mm

      Hallo,

      bin neu hier, Bogenschütze (Compoundbogen), und habe Lust aufs Luftgewehrschießen bekommen. Nach reichlichem Lesen habe ich mich für obiges LG entschieden. In engerer Auswahl war eigentlich nur noch das HW 35, hat aber leider keinen Gaskolben. An das Hatsan Modell 87W-QE mit Holzschaft komme ich leider nicht ran da es kein Händler verkauft. Mit dem "F" wahrscheinlich schon 2x nicht.

      Meine Fragen dazu:
      1. Macht es einen Unterschied, ob ich das kürzere Modell kaufe?
      2. Lohnen sich die 80 Euro mehr für das Premium Modell?
      3. Kann ich ein Rotpunktvisier mit Weaver / Picantinnyschiene da draufschrauben oder brauche ich einen Adapter?
      4. Ist das Reflexvisier 1x22 Sight III 3-4 MOA mit Weaver- und Picatinnymontage von Ritter was gscheites?
      5. Habe ich mit dem LG eine gute Wahl getroffen?

      Danke für die Antworten und Gruß aus Bayern
    • zu1. eigentlich nur wenn du mit offener Visierung schießen willst (kürzere Visierlinie).
      zu2. ist Geschmackssache und eine Sache des Geldbeutels, das Premium hat den schöneren Schaft, das Luxus soweit mir bekannt noch einen Schalldämpfer.
      zu3. Rotpunktvisiere sind nicht sonderlich genau, eigentlich zu schade für solch ein Gewehr, da gehört ein Zielfernrohr drauf (meine Meinung).
      zu4. siehe 3, für 80€ bekommt man schon ein gescheites 4x oder 6x Zielfernrohr.
      Beispiel:
      sportwaffen-schneider.de/produ…96_1350/products_id/12491
      zu5. Ist nen schöner Knicker mit Gasfeder.

      PS:
      Hatsan wird im Moment nur durch Naunin nach D importiert: waffen-naunin.de/advanced_sear…p?keywords=hatsan&x=9&y=7
      Frankonia verkauft Hatsan unter dem Eigennamen Mercury: frankonia.de/Luftgewehr+Modell…html?Artikelnummer=160535

      Gruß Ingo
    • Mit einer hochwertigen Diana kannst Du nicht viel falsch machen.
      Allerdings würde ich doch eher zu einem Modell mit Feder tendieren,
      da der Prellschlag deutlich geringer ist.
      Was die Visierung anbelangt, kann ich mich dem Ingo nur anschließen.
      Ein ordentliches Zielfernrohr wird Dir mittelfristig mehr Freude bereiten.
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rumms ()

    • Wie das mit dem Prellschlag bei den Dianas ist, kann ich nicht sagen, meine Gamo IGT hat im Vergleich zur Feder Variante (ich habe beide) keinen stärkeren Prellschlag, das IGT (Gassfeder) hat nur keine Nachschwingungen wie bei der Feder, fühlt sich etwas trockener an.
      Lautstärke und Prellschlag sind sehr ähnlich, eher ist das IGT eingebildet minimal leiser.
    • @ Rumms, du sagst, bei einem mit Feder angetriebenen Gewehr sei der Prellschlag deutlich geringer, dem muss ich widersprechen. Bei meiner 340 ntec classic ist ein wesentlich geringerer Prellschlag im Verhältnis zu meinen Federknickern zu verzeichnen. Wo nimmst du diese Feststellung her, würde mich mal interessieren.
      LG Womel
      LG Wolfgang


      Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
      Carpe Diem
      Si vis pacem para bellum
    • @Womel

      Ich habe die 340 ntec mehrfach schießen dürfen. Sie gehörte auch zu meinen "Wunschgewehren".
      Im direkten Vergleich habe ich die Diana 280 gehabt. Diese tritt deutlich weniger stark.
      Die Diana 280 ist es dann auch geworden.
      Daher nehme ich meine Feststellung.
      "Black is beautiful

      FIELD TARGET CLUB NORDHESSEN