Pinned Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Druckluftwaffen

    • Okay, danke. Stolzes Update, paßt zu der total überteuerten Flinte.

      Dann mache ich mit den APS irgendwas falsch, da kommen nimmer 5 Joule raus bei meinen, wenn ich die legalen Reduzierhülsen drin lasse. Ein Dia wird vorn nur leicht angestaucht, schätze mal 1J, ist nicht die Welt...
    • Mit welcher Flinte?
      Bist du sicher daß die Shells wirklich voll sind?
      Das ist mit dem CO² so eine Sache... Ich mache
      das mit der Waage - oft muss ich 2 mal füllen.
      Und wie bekommst du da ein Dia rein? Im Kaliber
      .68 kenne ich keine Diabolos - oder hab ich was
      verpasst?
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Cal .17, nicht .68, sonst wäre ein gequetschter Kopf wirklich enorm und ich könnte dran glauben.
      Wenn es so schon nicht funktioniert...
      Wir laden doch nicht eine halbe Stunde an unseren 4 Patronen herum, mit Wasserwaage und was noch alles.
      Ich setze eine 12g Kapsel da drauf, lasse das eine Weile reingluckern, mehr kann man unter normalen Bedingungen nicht tun, das muß ja auch feldtauglich sein.
    • flupp... wrote:

      NC9210 wrote:

      Der Abzug drückt nur die Kartusche auf - ohne daß
      zusätzliche Kraft auf den "Schlagbolzen" wirkt?
      Damit ist eine Umrüstung auf APS-Shells kaum zu
      machen. Sehr schade
      Wieso nicht? Die APS drückt man genauso mit dem Abzug auf, wenn er gut untersetzt ist. Wenn man die in Futterhülsen setzt, sollte das kein Problem sein. Allerdings kommt bei denen auch nicht viel mehr raus, wenn man sie läßt, wie sie sein dürfen. Ein Dia wird kaum plattgedrückt :thumbdown:
      Außerdem bist Du mit der Haw San wieder bei 6er Läufen, ich dachte, das war für Euch ein grundsätzliches no go?
      Ein weiterer Umbau

      The post was edited 3 times, last by chippewa lady: Ein weiterer Umbau ().

    • NC9210 wrote:

      Der Innenlauf geht ja sehr leicht raus, das macht kein Problem.
      Die APS-Shells geben gute 7,5 Joule ab, die Haw-San nur knappe
      2 Joule. Das ist zum Umschmeißen von Stahlblechzielen zu wenig.
      Allerdings braucht es zum Aufdrücken der APS-Shells schon ein
      wenig Kraft. Da ist ordentlich Druck drauf.

      @tommylee
      Ich kenne ein Video zum Umbau auf andere Shells die aber auch
      nur 6mm haben. Eine Umrüstung auf APS habe ich nicht gefunden.
      meine Vorderschaftrepetierflinte legt die 2 cm dicke klapp Ziele auf 10 m um
      die soll 1,2 Joule.Ich habe ein Video vom vergangenes Wochenende in die
      Facebook Gruppe geh stellt. Das ging hier im Forum leider nicht.die andere Ziele haben 0,75 cm
    • Bruce hatte auch schon mal eine Haw San auf Mad Bull Shells umgebaut.



      Dieses Umbaukit ist aus Metall und leider eine Einzelanfertigung. Es ist auf jeden Fall stabiler als die Plaste Einsätze für die APS Shells.

      Fraglich ist noch wie die Laufverlängerung an der Far San befestigt ist. An der Stelle wo die Läufe zusammengesteckt werden ist sicherlich eine Verjüngung!?

      Könnte das einen APS Treibspiegel im Lauf stoppen?

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • chippewa lady wrote:

      meine Vorderschaftrepetierflinte legt die 2 cm dicke klapp Ziele auf 10 m umdie soll 1,2 Joule.Ich habe ein Video vom vergangenes Wochenende in die
      Facebook Gruppe geh stellt. Das ging hier im Forum leider nicht.die andere Ziele haben 0,75 cm
      ich habe mir das Video angeschaut. Aber du meinst doch eher 2 Millimeter Stärke!?

      Die Ziele sind aber auch sehr nahe am Kipppunkt eingestellt, oder? Mir ist bei den Zielen wichtig, dass die im Ausseneinsatz vom leichten Windstoß nicht umgeschmissen werden.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Sunset Sam wrote:

      Bruce hatte auch schon mal eine Haw San auf Mad Bull Shells umgebaut.



      Dieses Umbaukit ist aus Metall und leider eine Einzelanfertigung. Es ist auf jeden Fall stabiler als die Plaste Einsätze für die APS Shells.

      Fraglich ist noch wie die Laufverlängerung an der Far San befestigt ist. An der Stelle wo die Läufe zusammengesteckt werden ist sicherlich eine Verjüngung!?

      Könnte das einen APS Treibspiegel im Lauf stoppen?
      nur der Auslauf ist geteilt der innere ist durchgezogen und würde ein Stück nach innen
      Verwest werden
    • Sunset Sam wrote:

      chippewa lady wrote:

      meine Vorderschaftrepetierflinte legt die 2 cm dicke klapp Ziele auf 10 m umdie soll 1,2 Joule.Ich habe ein Video vom vergangenes Wochenende in die
      Facebook Gruppe geh stellt. Das ging hier im Forum leider nicht.die andere Ziele haben 0,75 cm
      ich habe mir das Video angeschaut. Aber du meinst doch eher 2 Millimeter Stärke!?
      Die Ziele sind aber auch sehr nahe am Kipppunkt eingestellt, oder? Mir ist bei den Zielen wichtig, dass die im Ausseneinsatz vom leichten Windstoß nicht umgeschmissen werden.
      habe ich vorhin geändert ,es ist 2 cm dick
    • NC9210 wrote:

      Aus der APS CAM 870?
      Nö, gibt es die in .177?
      Die APS waren mit 0,7-0.9g Co2 gefüllt, einzelne Dias vorkalibriert erreichten 1,2-1,5J, Dias vorn platt, Kelch steht noch.
      Nach 6-7 Schuß war die 12g Füllkartusche am Ende, selbst aufgeheizt und mit kalter APS ging nichts mehr rein...
      Nicht so prall, was da rauskommt ;(
      Kann mir auch nicht vorstellen, daß soein Umbau hier toleriert werden würde, egal, ob es irgendwoher gemachte Teile gibt.
    • Sunset Sam wrote:

      Fraglich ist noch wie die Laufverlängerung an der Far San befestigt ist. An der Stelle wo die Läufe zusammengesteckt werden ist sicherlich eine Verjüngung!?


      Könnte das einen APS Treibspiegel im Lauf stoppen?
      Ich fürchte ja, aber das lässt sich sicher ändern.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • flupp... wrote:

      NC9210 wrote:

      Aus der APS CAM 870?
      Nö, gibt es die in .177?Die APS waren mit 0,7-0.9g Co2 gefüllt, einzelne Dias vorkalibriert erreichten 1,2-1,5J, Dias vorn platt, Kelch steht noch.
      Wir reden offenbar von unterschiedlichen Dingen.
      Hier geht es um die Hülsen im Kaliber .68.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • flupp... wrote:


      Kann mir auch nicht vorstellen, daß soein Umbau hier toleriert werden würde, egal, ob es irgendwoher gemachte Teile gibt.
      Das denke ich auch. Die APS Hülsen haben zwar ein :F: dürfen aber auch nur in einer Waffe verwendet werden, mit der dieses :F: auch in der Zulassung verbunden ist! :new2:


      chippewa lady wrote:

      Sunset Sam wrote:

      chippewa lady wrote:

      meine Vorderschaftrepetierflinte legt die 2 cm dicke klapp Ziele auf 10 m umdie soll 1,2 Joule.Ich habe ein Video vom vergangenes Wochenende in die
      Facebook Gruppe geh stellt. Das ging hier im Forum leider nicht.die andere Ziele haben 0,75 cm
      ich habe mir das Video angeschaut. Aber du meinst doch eher 2 Millimeter Stärke!?Die Ziele sind aber auch sehr nahe am Kipppunkt eingestellt, oder? Mir ist bei den Zielen wichtig, dass die im Ausseneinsatz vom leichten Windstoß nicht umgeschmissen werden.
      habe ich vorhin geändert ,es ist 2 cm dick
      Aus welchem Material sollen denn bitte 2cm dicke Klappfallscheiben sein? Ich glaube wir sprechen hier von unterschiedlichen Rahmenbedingungen. ???
      1,2 Joule schmeißen bei unseren Tests noch nicht mal auf 3m irgendwas um, geschweige denn auf 10m. Da kannste die Murmeln ja schon mit den Zähnen auffangen. :roll:

      Grüße vom Major
      ____________
      _ _______ _ Home of CO2air Cowboys

      :cowboy: A cowboys work is never done! :knicker: