Klimaanlage im Dachgeschoss

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Klimaanlage im Dachgeschoss

      Moin ^^'

      die heißen Sommertage stehen bald bevor und ich als Bewohner einer Dachgeschosswohnung (2.Stock) sehe dem schon mit Grauen entgegen. meine Fenster (Velux) haben jetzt zwar fast alle Verdunkelungsrollos, allerdings werden die nicht ausreichen, wie ich befürchte. Daher habe ich mich für die Anschaffung einer Klimaanlage entschieden, allerdings gibt es da ein Problem.-. das Fenster in dem raum, welcher gekühlt werden soll, ist ein Kippfenster bei welchem dann sozusagen 2 öffnungen enttehen.. und ein Loch durch die Wand kann ich nicht machen um den Abluftschlauch hindurchzuführen, was für eine Dunstabzugshaube hab ich auch nicht

      also bräuchte ich ein workaround oder einen Weg, die Bude zu kühlen ohne Loch in Wand oder fenster. Wenn also jemand eine Idee hat, immer her damit

      das modell das ich mir angesehen hatte war dieses hier
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      Mehr Liebe für Baumarkt Moras!
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg
    • die Tütchen fürs Fenster hab ich mir auch schon angesehen aber da vermute ich, dass die nicht genug Hitze abhalten was somit die Anlage selber nutzlos macht. Vor allem, weil die sonne fast permanent auf as fenster drauf knallt
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      Mehr Liebe für Baumarkt Moras!
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg
    • ich denk schon das es was bringt, zumal du ja noch die Rollos hast.
      und 25° ist immer noch angenehmer als 30°.
      Die Frage wäre halt nur ob die Anlage die du dir zulegen willst nicht permanent am Limit läuft.
    • meine erste wohnung war im dachgeschoß, seitdem ist das thema dach zum wohnen erledigt für mich....

      das war immer wie in spanien so heiß und auch nachts gings nur auf 28 grad runter zum schlafen.

      nee danke, ich geb dir den tip.umziehen

      gruß edwin
    • umzehen is' nich, dafür gefällts mir hier zu gut. und wegen ein paar tagen hitze? nope

      deswegen ja ne klimaanlage, den ganzen tag in Eiswasser baden ist auch nicht das optimum, vor allem weil ich eigentlich zu groß bin für die wanne
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      Mehr Liebe für Baumarkt Moras!
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg
    • Der Verdunstungskühler bringt 85 W wenn ich das richtig gelesen habe. Damit kann man nicht kühlen.

      Der Schlauch vom Delonghi muss raus aus dem Fenster.
      Schneide dir zwei rechteckige und 2 dreieckige dünne Bretter zum abdichten zu . In ein Rechteck machst du das Loch für den Schlauch. Das reicht. Es muß nicht perfekt abdichten.



      Gruß Udo
      Wer aber nichts weiß, der muss alles glauben und kann zwischen Unsinn und vernünftiger Argumentation nicht unterscheiden.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Die Wärme muss aber rausgeblasen werden. Dat is Füsik.
      Oder du nimmst ein Splitgerät mit Außeneinheit.
      Da müßen aber auch 2 Röhrchen nach draussen.

      Vielleicht durch die Abluft der Dunstabzugshaube oder Kamin?

      Gruß Udo
      Wer aber nichts weiß, der muss alles glauben und kann zwischen Unsinn und vernünftiger Argumentation nicht unterscheiden.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Tizzandor wrote:

      kurzer Nachtrag: kennt jemand diese Dyson bladeless fans? da soll es wohl auch Geräte mit kühlfunktion haben
      Das sind Ventilatoren, sonst nix. Alles Werbung.
      Kühlen kann man nur wenn die Wärme abgeführt wird.
      Verdunsten geht auch aber dann steigt die Luftfeuchtigkeit.
      Wer aber nichts weiß, der muss alles glauben und kann zwischen Unsinn und vernünftiger Argumentation nicht unterscheiden.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Dein Verdunklungsrollo bringt dir gar nichts.
      Das muss außen angebracht werden.
      Besorg dir eine Rettungsdecke.
      Die klebst du mit Klebestreifen außen auf dein Fenster.
      Damit macht man nix kaputt und du kannst trotzdem noch nach draußen sehen.
      Wird allerdings um einiges dunkler in der Bude.
      Das hält aber die Sonne ab.
      Das wäre schon mal die einfachste Lösung für das Sonnenproblem.
      Wenn du keine weiteren Öffnungen hast kann man dir auch keine Ratschläge geben was du sonst noch einbauen kannst.
      Den Tipp, dass Abwasserkanäle normalerweise eine Belüftung haben muss ich dir ja jetzt nicht geben, da du deine Klima wohl nicht an die Toilette anschließen möchtest. Würde aber wohl funktionieren.
      Ansonsten sprech mal mit deinem Vermieter, vielleicht hat der eine Lösung für dich.
      Ich würde für meinen Mieter einfach eine Kernbohrung nach draußen machen, Thema durch. 8)
      Ein bischen Spaß muß sein! *lol*
      so bin ich nunmal
    • also, Loch durch die Wand wird nix, muss auch nicht wirklich sein. Deswegen, wenn jemand ne idee hat, die möglichst viel kühlung bringt immer her damit. vielleicht doch die dyson bladeless fans?

      wenn noch jemand ne idee hat immer her damit
      ich schmelze hier schon fröhlich vor mich hin
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      Mehr Liebe für Baumarkt Moras!
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg
    • Aus eigener Erfahrung: Diese Monoblock-Geräte bringen nichts. Da kommt Lärm und kalte Luft raus, solange sie laufen, aber wirklich kühler wird der Raum dadurch kaum.
      Warum? Weil die warme Abluft ja über den Schlauch nach draußen geblasen wird. Dadurch entsteht im Raum ein Unterdruck, und um den auszugleichen, wird wieder warme Außenluft ins Haus gesaugt.

      Wenn, dann ein Splitgerät. Oder (die gibt es selten) ein Gerät mit zwei Schläuchen, das auch die Frischluft von außen ansaugt.
    • Ansonsten gibt es von Velux auch Außenrollos in verschiedenen Preisklassen.

      Die hier hatten wir uns für unser Dachgeschoss besorgt:
      velux.de/produkte/sonnenschutz…aden/hitzeschutz-markisen
      Ist zerstörungsfrei ein- und ausbaubar. Bringt ähnlich viel wie die Rettungsdecke, sieht nur besser aus und hält mehr aus.


      Die bringen natürlich deutlich mehr, ist aber nichts was ich als Mieter investieren würde:
      velux.de/produkte/sonnenschutz…ussenrollo-aussenjalousie
    • Ich glaube auch mit dem "Luftkühler" wirst du nicht glücklich werden. Schlimmstenfalls wird es nur noch schwüler, weil das zum Kühlen verdunstete Wasser ja irgendwo hinmuss.

      Ventilator + Wäschewanne für ein Fußbad oder nachts einen Kühlakku in ein Handtuch gewickelt bringen wahrscheinlich mehr.
      Und halt richtig lüften (also nur dann, wenn es draußen tatsächlich kühler ist und sich nicht nur durch den Luftzug zu anfühlt)...
    • lüften tu ich immer nachts, nur leider ist es dann oft so, dass hier null wind geht und besonders das fenster in meinem Schlafzimmer ist relativ klein. hab auch überall die verdunkelungsrollos, aber das für mein Schlafzimmer muss ich anbringen, wenn ich diese pick&Click halterungen habe, denn irgendeine Nase hat die abgerupft, um ein anderes Rollo anzubringen, welches dann auch noch zu kurz ist.. -.-

      also ein Ventilator. ich stand vor einiger zeit mal vor einem von den bladeless fans, denke dass das dann so einer werden wird. habe hier bisher nur einen kleinen tischventilator der ungefähr so viel Luft bringt wie ein Kleinkind das mit einem Taschentuch wedelt
      ke nu'jurkadir sha mando'ade
      Mehr Liebe für Baumarkt Moras!
      lieber ein Krieger im Garten als ein Gärtner im Krieg