Gas & Schreckschuss Pistole Kaufberatung (Neu)

There are 74 replies in this Thread which has previously been viewed 17,872 times. The latest Post (January 1, 2016 at 1:43 AM) was by Killuminati.

  • Guten Tag zusammen, ich wollte mir demnächst eine Schreckschuss Pistole kaufen, da ich mich nicht so gut auskenne, welche zurzeit die Beste ist, wollte ich fragen, ob Ihr mir helfen könntet.

    Die Waffe, sollte auf jeden Fall auch Gaspatronen verschießen können. Mein Favorit war die HW94, da die auch sehr laut ist. Aber wie ich verstanden habe, sollte man nicht mit der HW94 Gas Patronen verschießen. Also ich suche eine Waffe, die laut ist, nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Die Zoraki 917 und 918 sollen auch gut sein. Welche Eurer Meinung nach ist die bessere?


    Ich bedanke mich schon mal im voraus!

  • Die Frage ist doch eher, was du genau damit vorhast. Möchtest du sie nur zur SV tragen, oder auch Silvester deinen Spaß haben?
    Lieber Magazine mit einer größeren Kapazität?

  • [align=start] Fiesoduck, beides. Magazine Kapazität ist eigentlich egal, aber sollte nicht weniger als 7 Schuss sein.[/align][align=start]
    [/align][align=start]Kaiser91, ich habe schon mehrere Themen durchsucht, aber nichts nützliches und neues gefunden.
    [/align]

  • Mein Favorit ist die Zoraki 914.
    - gute Qualität
    - vernünftiger Preis
    - zuverlässig
    - nicht zu groß und nicht zu klein
    - hohe Magazin Kapazität
    - schöne Optik

  • Würde ich mich anschließen, bis auf die Optik :rolleyes:

    Wenn man eine Waffe führen (also "dabeihaben") will, kann sie meiner Ansicht nach nicht klein genug sein. Die Zoraki 906 wäre da was. Liegt auch recht gut in der Hand für die Größe.

  • Welche SSW?

    wurde hier auch schon diskutiert


    Wieso ne kleine Waffe zur SV? Ich trage meine RG96, P99, 917 immer am Gürtel, funzen top, gibts nix dran zu meckern

    Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

    >>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<

  • Weil eine kleine Waffe besser zu tragen ist. Ich halte eine eine Waffe zur SV zwar für sinnlos, aber wenn würde ich einen Snubnose-Revolver empfehlen zB HW88 oder so. Klein und zuverlässig.

  • Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!


    Also die Zoraki 914 gefällt mir optisch nicht so sehr.

    Die Zoraki 917 finde ich schon interessanter. Die gibt's ja jetzt auch in Chrom.

    Hat jemand schon Erfahrung mit Zoraki 917?

  • Falls du die Waffe führen möchtest, ist die 914 eine sehr gute Wahl, die 917 aufgrund diverser Nachteile für dieses spezielle Verwendung definitiv nicht empfehlenswert.


    Stimmt, aber man kann sich helfen. Heute hat mich jemand darauf aufmerksam gemacht:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wißt ihr warum ich mich im Januar diesen Jahres hier nach langjähriger Mitgliedschaft abgemeldet habe?

    Weil ich es wirklich zum kotzen fand und finde, dass immer und immer die selben Fragen gestellt werden.

    Und ich sehe, das sich seit meiner Neuanmeldung diesbezüglich nichts getan hat.

    Der Ex - Mod ALFHA1802 hat mal geschrieben, andere sind nicht dafür da für User die zu faul zum suchen sind die Arbeit zu machen.

    Und wie Kaiser91 schon schrieb, es gibt gefühlte 1000 Themen darüber.

    Sorry, aber das mußte einmal gesagt werden.

  • Der Hinweis auf die Suchfunktion und dass man etwas Basis selbst erarbeiten kann ist berechtigt.

    Aber sich extra nach der Abmeldung wieder anzumelden nur um des Kommentar wegens ?(

    Bleib gerne hier oder schließ mit dem Thema halt ab...

  • Danke für das neue Video von Qwickmick ! Hab da aber mal ne Frage, liegt dann nicht der Schlagbolzen auf der Kartusche ? Oder hat die 917 einen Trägheitsschlagbolzen ! Das Design der 917 verleitet schon zum Führen ! Grüße

  • Die Ur-917 hatte am Schlagstück scheinbar eine Sicherheitsrast. Möglich, daß die Gußform nicht geändert wurde und die Sicherheitsrast nach wie vor existiert. Und es gibt noch ein anders Modell, wo der entspannte Hahn auf dem Schlagbolzen aufliegt und diesen gegen die Kartusche drückt, und das völlig ohne Probleme - die Walther P 99. :D

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • @ Motorbiker ! Das war bestimmt die non PTB Version . Aber jetzt fehlt ja die Möglichkeit den Hahn in die Rast zu bringen ! Dann müßte man wie im neuen Video erst Laden und dann mit dem Abzug in die S-Rast bringen !? Und irgendwo wurde auch schon mal geschrieben ,das die Kartusche beim wiederholten Laden los gehen könnte ! Weil das Zündhütchen immer neu eingedrückt wird ? Cool wärs trotzdem wenns sicher funktionieren würde ! :thumbup: Grüße

  • Der Hahn der 917 ist ja geschützt - selbst wenn die runterfällt kann sie niemals auf den Hahn fallen und so auch keine Kartusche zünden. Von daher halte ich die Sicherheitsrast nicht für unbedingt notwerdig. Anders bei Waffen mit ausliegenden Hahn, wo ja die Energie vom Sturz direkt vom Hahn an den Schlagbolzen weitergegeben werden könnte.

    Quote

    Und irgendwo wurde auch schon mal geschrieben ,das die Kartusche beim
    wiederholten Laden los gehen könnte ! Weil das Zündhütchen immer neu
    eingedrückt wird ? Cool wärs trotzdem wenns sicher funktionieren würde !
    :thumbup: Grüße

    Wenn du es so machst wie im Video oben, wird nix eingedrückt am Zündhütchen.

  • Wißt ihr warum ich mich im Januar diesen Jahres hier nach langjähriger Mitgliedschaft abgemeldet habe?

    Weil ich es wirklich zum kotzen fand und finde, dass immer und immer die selben Fragen gestellt werden.


    Sorry, aber das mußte einmal gesagt werden.


    Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken.......

  • So isses aber nunmal. Die Frage "ich bin neu und möchte einen Tip was ich mir kaufen soll" wird niemals tot zu bekommen sein. Ich habe zB keine Ahnung von Autos und frage meine Kumpels immer die selben Sachen, weil ich weiss dass ich sonst im Laden/Werkstatt/Autmarkt usw beschissen werde. Keiner von denen spielt sich deswegen so auf.
    Es ist mM auch interessant zu sehen wenn über die Jahre immer die selben Sachen empfohlen werden, zB Zoraki und Weihrauch. Wäre es nur ein Thread aus dem Jahr 2001 wäre es für mich nicht aussagefähig, so aber schon.