Red Dot Visier einstellen

  • Hallo,


    ich habe seit dem WE eine Jaguar 175 lbs.


    Dabei war ein Red Dot Visir. Dieses habe ich ganz hinten auf die Schiene an der AB angebracht.


    Muss ich jetzt einen der 3 roten Punkte mit dem Korn vorne an der AB in Verbindung bringen oder wie macht man die Grundeinstellungen ? Wie man dann an dem Reddot feinjustiert weiß ich. Ich hatte an diesen Schrauben mal so gedreht, dass die 3 roten Punkten beim Durschschauen mittig stehen und der unterste zumindest knapp über dem Korn der Armbrust. Leider stehen diese 3 Punkte dann nicht mehr in einer senkrechten Linie, sondern die gedachte Linie zwischen den 3 Dots ist leicht nach links verkippt.


    Stellt man die Schiene der Armbrust, mit der ich die Höhe einstellen kann, beim erstmaligem Erinrichten des Red Dot auf Null....also ganz waagerecht ?


    Wie nahe muss man mit dem Auge an das Visier ?


    Gruß und danke


    Andi

  • Lieber Andi.
    Wie weit Du das RED DOT vom Auge halten musst, steht ggf. in der Betriebsanleitung. Ansonsten probierts Du es einfach aus. Denk an den Prellschlag, nicht zu dicht vor die Nase...
    Drei Punkte wegen der Entfernung. Mit dem Punkt visierst Du Dein Ziel an. Je weiter weg, den tiefsten Punkt.
    Um einfach einen Anfang zu haben und nicht zu viele Pfeile zu riskieren, würde ich die Schiene ganz nach hinten kippen. Dann nimmst Du den oberen Punkt auf 10 m. Mit den Stelltürmen justierst Du die Sache dann in Höhe- und Seitenabweichung.


    L.G. Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Hallo Udo,


    als ich das Visier ausgepackt hatte, standen die 3 Punkte im hoch rechts, waren aber senkrecht unter einander.


    Ich hatte dann durchgeschaut und das Ganze erst einmal an den Stellschrauben in die Mitte gebracht, aber dann stehen die 3 Punkte nicht mehr senkrecht untereinander, sondern leicht nach links verkippt.


    Ich meine ich hatte den mittleren Punkt genommen bei meinem ersten Schuss auf 10 Meter und der ging mittig, aber hoch. Der obere wäre wohl, wie von dir empfohlen, der richtige gewesen :)


    Gruß


    Andi

  • Das musst Du einfach testen. Jedenfalls brauchst Du auf keinen Fall irgendeinen Punkt auf das Korn einzustellen, sondern lediglich auf das Ziel, dass Du treffen willst. Übrigens hat hier Irgendwer auch schon über das schiefe RED DOT geschrieben. Aber das ist schon länger her...



    L.G. Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Das reddot ist voreingestellt.
    Die drei Punkte müssen in senkrechter Linie stehen.
    Das Korn am Bogen kannst du abschrauben,das ist mehr als flüssig,also überflüssig.
    Wenn du zielst, dann nur Punkt auf Ziel.

    Ich will lieber stehend sterben
    Als kniend leben
    Lieber tausend Qualen leiden
    Als einmal aufzugeben

  • Das reddot ist voreingestellt.
    Die drei Punkte müssen in senkrechter Linie stehen.
    Das Korn am Bogen kannst du abschrauben,das ist mehr als flüssig,also überflüssig.
    Wenn du zielst, dann nur Punkt auf Ziel.


    Dann ist es wohl nicht in Ordnung, denn es ist schief :)

  • Ja jetzt nachdem du da rumgeschraubt hast.
    Eigentlich hast du 2 Türme zum verstellen.
    Einer für rechts\links.
    Einer für hoch\runter.
    Ist das reddot fest auf der Schiene und ist die Schiene auch fest an der Armbrust?
    Halte deine Armbrust aber auch waagerecht. Hälst du die Armbrust schräg, dann sind die 3 Punkte auch schräg.

    Ich will lieber stehend sterben
    Als kniend leben
    Lieber tausend Qualen leiden
    Als einmal aufzugeben

  • Ja jetzt nachdem du da rumgeschraubt hast.
    Eigentlich hast du 2 Türme zum verstellen.
    Einer für rechts\links.
    Einer für hoch\runter.
    Ist das reddot fest auf der Schiene und ist die Schiene auch fest an der Armbrust?
    Halte deine Armbrust aber auch waagerecht. Hälst du die Armbrust schräg, dann sind die 3 Punkte auch schräg.



    Hallo,


    ich habe nicht daran herumgeschraubt, ich habe die 2 Türmchen benutzt, welche nämlich zum einstellen des Visiers auch da sind.


    Die Höhenverstellung habe ich ca. 12 klicks verdreht (dots tiefer) und die Seiteneinstellung um ca. 14 klicks (dots weiter nach links).


    Visier ist gerade auf der Schiene und auch fest. Armbrust steht laut der Miniwasserwaage absolut waagerecht, was die 3 Dots aber nicht davon abhält trotzdem schief zu stehen.

  • Das liegt am Reddot selbst, das mitgelieferte taugt nicht viel, aber für di ersten Gehversuche reichts gerade noch.
    Meine Punkte sind übrigens auch nicht lotrecht.


    Mein Tipp:
    Richte das Reddot so ein, dass die Punkte mittig im Verstellbereich liegen.
    Also die Mitte der möglichen Klicks. Dann such dir einen der drei Punkte aus, auf den schiesst du dann ein und bleibst bei diesem einen Punkt beim zielen.
    Auf weiteren Entfernungen kannst du die Neigung der Schiene verändern, wieviel musst du austesten.


    achja, fang am besten so bei 3-4m an und taste dich langsam vor. Das verhindert frühzeitigen Pfeilschwund ;-)

  • Hallo Andi, ich hatte zwar nicht dieses Problem mit meinem Red dot das die drei kleinen Roten Punkte schief stehen. Aber Ich musste sie erstmal zentrieren. Ich habe den obersten Punkt, genommen und habe direkt in der Mitte gezielt. Mein erster Schuß ging oben rechts,außerhalb des ersten Kreis vorbei. Zuzugeben ich bin Anfänger, und komme nicht aus dem Bogen oder Armbrust schießen.Ich habe mir die RedBack gekauft, als Freizeitausgleich. Ich musste auch erstmal, herausbekommen welche der beiden Türme für was steht. Nun kann ich dir sagen, das es bei mir nach ca.30 min alles geklappt hat. Ich habe meine Pistolenambrust auf 10m jetzt eingeschossen. Es macht viel Spaß,und ich wünsche Dir das Du es auch schaffst.
    Viel Spass
    Keno75