Zeigt her Eure bedürfnisfreie WBK Waffensammlung

There are 1,276 replies in this Thread which has previously been viewed 344,524 times. The latest Post (May 29, 2024 at 11:15 AM) was by CAL.EINS77.

  • Kennt jemand einen Reck-Revolver (SAA) Modell R12 mit der PTB 83-69 (ohne F) im Kaliber 4mmM20???

    Lt. PTB-Liste ist das eigentlich der Reck R14 im 4mmRfL oder 4mmKurz???

    Ist das wieder eine 4mm-Kuriosität?


    ...hmmm, den R12 hatte ich mal; in 4mmM20 und mit :F:. PTB-Nr. weiss ich allerdings nicht mehr.

    Gruss, Patrick :winke: .

  • Bei dem Reck R12 in 4mmM20 bin ich gerade am Nachforschen und will mir ein paar Fotos besorgen - sobald ich etwas habe, stell ich das hier ein.

    Aktuell vermute ich, dass der R12 von einem Händler verkauft wird, der mal wieder keine Ahnung vom 4mm-Thema hat - bei den alten Recks (z.B. dem R50 im Kaliber 4mmRfL) steht auf dem Lauf nur CAL. 4MM - daher glaube ich, dass hier ein Fehler des Händlers vorliegt, ... - mal sehen, was rauskommt.

    Habe noch eine andere Kuriosität entdeckt - betrifft die "alten" HS121-Revolver im Kaliber 4mmRfL mit der PTB23 und dem F-im Fünfeck:

    Es gibt hier mehrere 4mm-Typen:

    - Vatiante 1 hat keine Gasentlastungsbohrungen in den Trommelstoppnuten (Gasentlastung wird über Trommelspalt und Übermaß erzeugt).

    - Variante 2 hat Gasentlastungsbohrungen in den Trommelstoppnuten.

    - Variante 3 hat KEINE Gasentlastungsbohrungen in den Trommelstoppnuten UND das Patronenlager liegt ZWISCHEN den Fräsungen der Flutungen der Trommel - damit also da, wo das Patronenlager eigentlich in die Trommel gehört.

    - Variante 4 hat KEINE Gasentlastungsbohrungen in den Trommelstoppnuten UND das Patronenlager liegt genau UNTER den Fräsungen der Flutungen der Trommel - wobei dei Flutungen in der Trommel so tief gefräst sind, dass oberhalb der Bohrung gerade mal 1,5mm Metall sind.

    Das 4mm-Thema ist m.E. wirklich sehr interessant und man stößt immer auf Unerwartetes.

  • Jepp, danke - ist die Version OHNE der PTB-Nummer, nur mit dem "F" - d.h. eine ERP 74 neueren Baujahrs (um die 1994???). Mal sehen.

    LAAAAANGWEILIG - es tut sich hier ja wirklich beim 4mm-Thema fast nix mehr???

    Hat keiner irgendwelche Raritäten aufgetrieben oder mal wieder ein paar Fotos??? :S

  • Jepp, danke - ist die Version OHNE der PTB-Nummer, nur mit dem "F" - d.h. eine ERP 74 neueren Baujahrs (um die 1994???). Mal sehen.

    LAAAAANGWEILIG - es tut sich hier ja wirklich beim 4mm-Thema fast nix mehr???

    Hat keiner irgendwelche Raritäten aufgetrieben oder mal wieder ein paar Fotos??? :S

    Schöne Errungenschaft :D . Hm, ne, bei mir nix neues,... leider. Gruss, Patrick ;^)

  • :cry: Hmm, offenbar sind hier fast alle Freunde der "Bedürfnislosen - äh -freien" nicht mehr vorhanden - ich bin ja soooo alleine hier :wacko:

    Ich bin für mehr 4mm :dafuer: oder sind hier alle :o:

    Allein, allein, ... allein, allein :cry: ich glaub, ich führ jetzt schon Selbstgespräche, der Wahnsinn kommt, ... :smash:

  • Hallo zusammen

    Leider gibts bei mir auch nicht neues.

    Hab ein feuchtigkeits Problem im Tresor, diese Luftentfeuchtersäcke helfen nicht wirklich, da hilft nur putzen und ölen.

    Gruß Rudi

    Gruß Rudi

    Den Charakter eines Menschen erkennst Du daran, was dieser bereit ist für Dich zu tun, obwohl Du gerade nichts für ihn tun kannst
    4mm/6mm Waffen mit 'F' :nuts:

  • Hallo Gemeinde,

    ich habe eine Frage....JA, ich weiss...nutz Google und die Suchfunktion...hat mir aber beides nicht sonderlich weitergeholfen...darum hier nun mein Anliegen an euch:

    WIE/WAS muss ich tun, um an eine WBK für "4mm-Waffen" zu kommen?
    Führungszeugnis ist sauber / ich bin mit Waffen aufgewachsen (Sachkunde sollte nicht die Schwierigkeit sein)

    Wäre über eure Fachkundigen Antworten dankbar

    Gruß
    Tom

  • DANKE!!!!!!!


    Oh Mann, da war ich wohl von einem "temporären Blindheitsanfall" befallen gewesen....... ;(

    SO einfach ist das? Klasse.....

    Nun muss ich nur noch herausbekommen, wo ich hier in der Einöde des Kreises Heinsberg die Sachkunde ablegen kann :^)

    Gruß
    Tom

  • ich bin mit Waffen aufgewachsen

    Is das nicht Pöse?

    Lol, ich auch, wie Viele hier.
    Und die Welt war trotzdem in Ordnung. :thumbsup:

    Willkommen im Club, und wenn du die Ersten gekauft hast, sende Bilder, denn dafür ist dieser Thread.

    molon labe FWR-Mitglied #2xxxx
    4mm-Kurzwaffen mit :F:, auf WBK.
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen. :nod:

  • Hallo ihr lieben 4mm-Freunde.

    "Neulich" bei Egon verkauft doch ein HÄNDER eine, in 4mmM20 umgebaute P08 - mit dem Hinweis, sie sei von Reducta in 4mmM20 umgebaut worden und habe ein "F"-Symbol im Fünfeck - und - weil ja so kleiner als 7,5 Joule bedürfnisfrei auf WBK gegen Voreintrag zu erwerben.

    Habe mal das gültige Waffg. hingemailt und darauf hingewiesen, dass das leider nicht gilt, denn:

    Abschnitt 2:
    Erlaubnispflichtige Waffen
    Unterabschnitt 1:
    Erlaubnispflicht
    Der Umgang, ausgenommen das Überlassen, mit Waffen im Sinne des § 1 Abs. 2 Nr. 1 (Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 1 Nr. 1 bis 4) und der Nr. 1 bis 4) und der dafür bestimmten Munition bedarf der Erlaubnis, soweit solche Waffen oder Munition nicht nach Unterabschnitt 2 für die dort bezeichneten Arten des Umgangs von der Erlaubnispflicht freigestellt sind. In Unterabschnitt 3 sind die Schusswaffen oder Munition aufgeführt, bei denen die Erlaubnis unter erleichterten Voraussetzungen erteilt wird.
    Ist eine erlaubnispflichtige Feuerwaffe in eine Waffe umgearbeitet worden, deren Erwerb und Besitz unter erleichterten und wegfallenden Erlaubnisvoraussetzungen möglich wäre, so richtet sich die Erlaubnispflicht nach derjenigen für die ursprüngliche Waffe. Dies gilt nicht für veränderte Langwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 1.5 (Salutwaffen).

    Die Antwort war: , ... :D ich liege falsch - der Umbau ist bedürfnisfrei, ...

    Was soll man dazu noch sagen, ... (AUTSCH!) - ich dachte, dass das Chaos sich endlich gelegt hätte und jetzt alle (v.A. Händler!) zu dem Thema Bescheid wissen???

    (Oder bin ich zu doooooof :S, liege falsch und das stimmt so??? )

    Euer (entgeisterter) Umpfharry

  • Da gibt es eigentlich nichts zu deuteln.

    Bedürfnissfrei sind nur die geborenen,also extra für das 4 mm Kaliber gebauten Waffen.
    Diese lassen sich nicht auf ein stärkeres Kaliber umbauen,dafür haben die Hersteller bauartbedingt schon gesorgt.

    Gekorene,also nachträglich umgebaute, unterliegen der Bedürfnisspflicht.

    Grund dafür ist die Tatsache das gekorene ohne grossen Aufwand z.B. einfachen Lauftausch in eine "Scharfe "zurückgebaut werden können.
    Redukta hat zwar den Ursprungslauf unsichtbar angebohrt und den 4 mm Lauf verschweisst,aber bei jeder Pistole mit Verriegelung ist ja der Lauf ganz leicht zu tauschen.

    Gruss Michael