Posts by Ritztec

    Hmmm,... danke schon mal. Das Problem ist, wie ich geschrieben habe. Sobald Edge sich installiert hat, wird der Laptop ultra-langsam, oder er stürzt während der Selbstinstallation von Edge ab, oder der Laptop hängt sich einfach komplett auf.

    Fakt ist: Der Laptop läuft nicht mit Edge, darum will ich es nicht.

    Hallo Leute!

    Ich bin echt am verzweifeln... Beim Laptop Win 10 - 32 Bit) meiner besseren Hälfte installiert sich immer wieder Microsoft-Edge von ganz alleine. Kaum hat es sich installiert, geht mit dem Laptop garnix mehr. Es hängt sich auf, oder wird ultra-langsam, oder bei der autom. Installation bleibt es ebenfalls "hängen".


    Kaum habe ich Edge mit Hilfe des CCleaners wieder deinstallert, dauert es höchstens bis zum nächsten Tag und das Spiel geht von vorne los :cry:


    Wer kann mir helfen, damit sich MS-Edge nicht immer wieder selber autom. installiert ???


    Danke im voraus!

    Grüße aus der Eifel, Patrick :winke:

    Tzzz...ja, riskieren, probieren, wegen was ???
    Oh Mann, was hat gesunder Menschenverstand mit Neugierde zu tun ???
    Sorry, irgendwo muß man schon an den gesunden Menschenverstand appellieren :wogaga:
    ...oder auch nicht :confused2:

    Da ich nur ein paar "Meter" von der Teufelsschlucht weit weg wohne und ich mich hier natürlich sehr gut auskenne, da ich jede freie Minute hier in den Wäldern unterwegs bin, kann ich auch die Wanderwege rund-um das Panzerwerk-Katzenkopf und die Prümer Burg empfehlen ;)


    Grüße aus der Süd-Eifel,
    Patrick :winke:

    In meinen EGR 66 PTB 162 passen die 9mmPAK auch in die Trommel. Damit der Schlagbolzen auch sicher und und tief genug das Zündhütchen trifft, habe ich in zwei Kammern mal eine Unterlegscheibe vor die Patrone ins Lager gesteckt. Die Trommelbohrungen sind nämlich etwas unterschiedlich tief.


    Hat schon jemand ausprobiert, ob ein Revolver mit der 9mmPAK funktioniert??


    Die 9mmPAK hat in meinem EGR 66 etwas seitliches Spiel (deutlich kleiner als 1mm) im Patronenlager. Ob da die Gefahr besteht, dass die Hülse reißt??

    Auf was für Ideen doch manche kommen... ???

    M.M.n. alles eine riesen-große Abzocke :rot:


    Beantrage ich eine WBK = Werde ich überprüft.
    Lasse ich einen Voreintrag verlängern = Werde ich überprüft.
    Usw. usw. ...


    Warum dann auch noch eine weitere "angebliche" "Regelüberprüfung" ???
    Wie sieht denn so eine Regelüberprüfung bitteschön aus ???


    Namen in den PC eintippen und dann spuckt der aus, ob was gg. mich vorliegt ??? Oder wie, oder was ???
    Tzzzz... ohne Worte, dafür wird mancherorts so viel Geld verlangt :cc


    Geldmacherei oder heimlich durch die Hintertür einem legalen Waffenbesitzer sein Hobbie vermiesen, damit er seine Waffen abgibt :cc


    SO sehe ich das, sorry :new2:


    Grüße aus der Eifel :winke:

    Hallo Gemeinde!


    Ich hatte vor langer Zeit mal eine ISSC-M22 aus 1. Fertigung. Hab sie aber damals wieder verkauft, da ich eigentlich alle meine SSW verkaufen wollte, was ich aber dann doch nicht ganz vollzog.


    Nun will ich mir wieder eine M22 zulegen und bin über verschiedene PTB-Nummer gefallen: 940 und 1039.


    Wo sind da die Unterschiede ???
    Welche Variante ist empfehlenswert ???


    (Auf die Farbe kommt es mir NICHT an).


    Danke an alle ;)
    Grüße aus der Eifel, vom Patrick :winke:

    Ich gebe dir recht, er scheint echt nicht der hellste zu sein und die LEP Waffe sowie seine Antworten sind fragwürdig. Allerdings finde ich den Kommentar "was er noch verkauft sagt schon alles über ihn aus" auch irgendwo falsch. Manch einer sammelt Uhren, der andere Gaspistolen und manch einer sammelt Militaria. Mehr ist das auch nicht als ein Dolch aus einer historisch relevanten Epoche. Aber nein da wir Deutschen ja an jeder Ecke und ständig von jemandem erinnert werden müssen, was früher mal war, lässt sich sofort zurückschließen das derjenige der sich für sowas interessiert dumm ist. Interessiere ich mich für Maos China oder Stalins Russland muss ich höchstwahrscheinlich nichts dergleichen hören. Sorry aber damit machst du genau das was uns vor 80 Jahren den Stress gemacht hat - und zwar das blinde Verurteilen einer Person aufgrund bestimmter Ansichtsweisen oder Interessen. Klappt ja auch gut die Propaganda, weil man ja sieht wie sehr sich die Menschen immer mehr untereinander fetzen, anstatt sich auf die richtigen Probleme zu fokussieren die wir alle vereint als Homo Sapiens bewältigen können.
    Sorry für den OT Beitrag aber das musste ich einfach loswerden!


    Also dieser Kommentar stammt NICHT von mir: "was er noch verkauft sagt schon alles über ihn aus"


    Ich sehe es so: Jeder soll das sammeln, was er mag. Sowie es legal ist. Fertig ;-)

    Wenn ich dem "Holzkopp" seine Antworten lese, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll, vor soviel Dummheit, was dieser Mensch für einen Müll schreibt :bash:
    Siehe auch im egun-Forum, was er da u.a. in der Rubrik "Freie Waffen" postet. Das sagt schon alles über ihn aus :cc
    Ich denke, wenn der mal "Besuch" bekommt...aber egal, nicht meine "Baustelle".
    Ist halt nur meine Meinung.

    Aha, ok, gut zu wissen ;)
    Ist eigentlich ja auch logisch, das keine anderen Patronen reinpassen dürfen, wie die LEP-Patronen selber.


    Der Holzkopp ääähhh Holskopf, oder wie er sich nennt, hat schon wieder neu eingestellt. Der will´s wissen :|

    Was manchen Typen so alles einfällt, um ihre Knifften erfolgreich an den Mann zu bringen :bash::wogaga:


    Oder warum lädt man Platzpatronen in einen LEP-Revolver bei einer Verkaufsanzeige ???


    Würde mal gerne sehen, wenn der eine 9mm Platzpatrone aus diesem Revolver verschießt, mit der schön skeletiertten Trommel, was dann passiert :confused:


    Aber wenn man den Verkäufernamen sieht... *lol*:laugh:

    Wäre wirklich mal sehr interessant zu wissen, ob das erlaubt ist, diese Lampe an den JPX zu montieren.
    Der Händler, der ja ein deutsches Impressum hat, müßte doch eigentlich drauf hinweisen, wenn es NICHT erlaubt wäre.


    Ok, der JPX ist hoch-offiziell als Tierabwehrgerät und NICHT als Waffe eingestuft, da müßte doch eigentlich die Verwendung der Lampe am JPX legal sein.


    Was meint ihr dazu ??? Oder hat jemand im WaffG etwas darüber gefunden ??? Oder sonst wo ???


    Grüße aus der Eifel und natürlich noch schöne Feiertage an alle :winke:

    harryumpf: Jepp, meine Busch hat auch einen PTB-Stempel auf dem Griffstück, die in der gestrigen Auktion wohl nicht.


    Schrotty: Da hast du sicher Recht. Aber alleine schon das, was man sehen kann, läßt vermuten, das es evtl. wohl keine echte "Busch" ist. Wie auch einige andere, die bei egon als echte "Busch" angeboten wurden. Eine angebliche "Busch", die vor Jahren angeboten wurde, hatte einen so stümperhaften PTB-Stempel, als wenn er mit einem Körner eingeschlagen worden wäre. Die war damals eindeutig nicht echt.