Größe und Format von Bildern anpassen

  • Da immer wieder Bedarf besteht, möchte ich euch ein paar Möglichkeiten zeigen wie ihr eure Bilder für die WOM in Form bringen könnt.

    Zunächst muss man wissen, dass man diese Nachbearbeitung auch vermeiden kann. Jedes Gerät, egal ob Kamera oder Smartphone, verfügt über Einstellmöglichkeiten zum Bildformat das aufgenommen wird. Wenn ihr euer Gerät auf die Formate 4:3 oder 16:9 einstellt, habt ihr automatisch das richtige Format für die WOM. Ich empfehle das Format 4:3, dann kann man notfalls oben und unten noch gut bescheiden, falls das notwendig ist. Verwendet man 16:9 muss man sich schon sehr sicher sein dass alles im Bild so richtig ist und bei der Aufnahme genau auf den Hintergrund achten.

    Eine Möglichkeit zum Beschneiden des Bildes am PC ohne zusätzliche Software, sind die Bordmittel von Windows. Ich zeige euch das hier anhand von Windows 11, unter Windows 10 ist der Ablauf fast identisch.

    Als erstes öffnet ihr euer Bild, es wird standardmäßig mit der Foto-App geöffnet. Am oberen Rand findet ihr das Symbol zum Bearbeiten des Bildes. Da klickt ihr drauf.



    Nun öffnet sich das Bearbeitungsfenster und wir befinden uns im ersten Reiter, "Zuschneiden". Hier findet ihr am unteren Rand in der Mitte das Symbol zum Einstellen des Seitenverhältnisses. (Unter Win10 befindet sich "Zuschneiden" in der Leiste rechts.) Ein mal drauf klicken.



    Jetzt öffnet sich die Übersicht mit allen möglichen Formaten. Für uns interessant sind natürlich 4:3 und 16:9. Wählt eins dieser beiden Formate.



    Nachdem ihr eins Ausgewählt habt, legt sich die entsprechende Maske über das Bild und ihr könnt noch die Größe des Bildausschnittes und den gewünschten Bildbereich durch Verschieben auswählen. Oben rechts ist der Button "Als Kopie speichern". Damit wird eure bearbeitete Version des Bildes separat gespeichert. Klickt ihr auf den Pfeil daneben und dann auf "Speichern", wird das original überschrieben. In beiden Fällen ist das Bild gesichert und ihr könnt die Bearbeitung schließen.



    Hier findet ihr auch die entsprechende Anleitung von Microsoft selbst, für Win10 und 11: https://support.microsoft.com/de-de/windows/…fa-ef99048a2c86

    Auch die Größe lässt sich mit Bordmitteln anpassen. Antares machte mich darauf aufmerksam und hat es gut beschrieben. Daher möchte ich ihn hier zitieren:



    Ich möchte euch auch ein Programm namens PhotoScape X vorstellen. Es handelt sich hier zwar schon um eine sehr umfangreiche Bearbeitungssoftware, aber durch ihr simples Design ist sie leicht bedienbar und man hat alle Funktionen die man braucht gebündelt. Die Software ist in der Testversion kostenlos und unbegrenzt Nutzbar. Einige Funktionen sind nur in der Pro-Version verfügbar. Aber für den Anfang bietet uns die Basisversion schon weitaus mehr als wir brauchen.

    Als erstes öffnen wir das Programm. Auf der linken Seite können wir nun unser Bild im Dateisystem suchen, oder wir ziehen es einfach vom Desktop in das Fenster.

    Haben wir das getan, wird das Bild geöffnet und rechts oben werden uns nun einige Buttons angezeigt. Wir beginnen damit das Bild in das richtige Format zu bringen und wählen "Freistellen".



    Nun öffnet sich ein Menü mit verschiedenen Formaten. Dort kann man direkt 16:9 wählen wenn man möchte (roter Kreis). Doch 4:3 ist dort leider nicht zu finden. Dazu müssen wir noch einen weiteren Schritt machen. Wir wählen "Benutzerdefiniert" (roter Pfeil).


    Jetzt öffnet sich ein Fenster in dem wir das gewünschte Seitenverhältnis selbst eingeben können. Dort tippen wir eine Vier und eine Drei rein und schon haben wir das Format.

    Jetzt klickt man auf "OK", das Fenster verschwindet. Um diesen Schritt abzuschließen klickt man in der rechten Leiste unten auf "Freistellen". Das Bild ist nun auf das entsprechende Format beschnitten. (Aber noch nicht gespeichert!)

    Nun kümmern wir uns noch um die Größe des Bildes. Dazu klicken wir in der Leiste rechts auf "Skalieren". Es öffnet sich das entsprechende Fenster.



    Achtet hier darauf dass das Häkchen bei "Seitenverhältnis behalten" gesetzt ist. Sonst verzerrt ihr das Bild. In der Zeile "Breite (px)" gebt ihr 1600 ein und klickt unten auf "Anwenden". Die Größe ist nun eingestellt.

    Abschließend klicken wir unten rechts auf "Speichern".


    Jetzt öffnet sich ein Fenster in dem wir das Bild direkt speichern und überschreiben können (roter Kreis). Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Kopie zu speichern, den Speicherort, Dateinamen, usw. zu bestimmen.



    Das Bild ist nun gespeichert. Ihr habt es auf die richtige Größe und das richtige Format gebracht. Jetzt ist es bereit für die WOM. :)

    Es gibt noch viele andere Programme und Möglichkeiten, jeder wird euch etwas anderes empfehlen. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, jeder macht es auf seine Weise. Ich habe euch hier nur gezeigt wie ich es mache.

    Ich hoffe diese Anleitung ist euch eine Hilfe. Viel Glück bei der WOM! :thumbsup:

  • PR90 September 13, 2023 at 9:00 PM

    Closed the thread.