"Wunderöl" aus den 90er Jahren machte Abzugsgewichte völlig zunichte - wer kennt es noch?

There are 7 replies in this Thread which has previously been viewed 1,123 times. The latest Post (March 24, 2023 at 5:34 PM) was by H2CO3.

  • hallo experten,

    zu hochzeit meiner wettkampfkarriere gab es mal ein schmiermittel/öl, welches das abzugewicht dramatisch verringerte. die verblüffende wirkung war kaum zu glauben, aber es war so! kein anderes herkömmliches schmiermittel war dazu nur ansatzweise in der lage.

    so weit ich mich erinnere, war das ein teurer USA-import.

    erinnert sich von euch evtl. noch jemand an den namen bzw. kennt das zeugs? und gibt es so etwas heute noch?

    danke!

    holger

  • fluna tec oder guncer keramik öl von ballistol kannst du verwenden

    Jene, die ihre Schwerter zu Pflugscharen schmiedeten, pflügen nun für Männer, die ihre Schwerter behielten.

  • Das war doch so ein Teflonzeug …?🤔

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^

  • Ja, da war was mit Teflon. Ich kann mich auch schwach erinnern.

    "Umfahren" und "umfahren" ist die gleiche Bezeichnung für das genaue Gegenteil.