There are 2 replies in this Thread which has previously been viewed 886 times. The latest Post (December 21, 2022 at 12:59 PM) was by Schlingel.

  • Hallo. Habe gestern die Airmax RS900S gebraucht (neuwertig) gekauft, da mir die Optik gefiel und ich neugierig bin, was das Teil so bringt.

    Schieße normal mit Diana Federsp. M50/M48/K98 und Weih. 57/77/100 usw.

    Erst mal habe ich das mitgelieferte ZF gegen ein Mauser 1-5X24 getauscht. Man muss hohe ZF-Montagen montieren, da sonst das absolut fummelige Magazin

    nicht rein passt. Wenn man mit der Airmax in Anschlag gehen will, muß man ein Gummi-Genick haben, da die Ergonomie Schaft - ZF katastrophal ist.

    Was mich auch stört, ist der lange Spannhebel(48cm) und die aus Kunststoff gemachte 11mm Prismenschiene.

    Ansonsten ist die Airmax für den Preis ordentlich gemacht.

    Zum schießen: Laut meinem Chrony bringt das Teil mit 0,48g schweren Dias magere 6Joule und 158m/s.

    Trotzdem schießt die Airmax überraschend genau. Auch der Abzug geht in der Preisklasse in Ordnung.

    Jetzt überlege ich mir, ob ich von Wasana, Feder und Dichtungen austausche, da ich mit diesen schon gute Erfahrungen gemacht habe.

    Damit kann die Schussleistung allgemein verbessert werden ,ohne das Leistungslimit zu überschreiten. Zum pinken oder an die Wand hängen ist es ein brauchbares LG.

    Gr. Schlingel

  • Die Genauigkeit einer Druckluftwaffe hängt nicht von der absoluten Energie ab, sondern von der Konstanz.

  • Die Genauigkeit einer Druckluftwaffe hängt nicht von der absoluten Energie ab, sondern von der Konstanz.

    Mit optimierter genannter Feder bekam ich die konstantesten Schussergebnisse, ohne übermäßige Energieabgabe.

    Dies testete ich bei verschiedenen Federspanner.

    Zb. Mit der HW100 mit nur 7,00 Joule, die absolut besten Ergebnisse.

    Ich weis Presslüfter. Aber Joul ist Joule.

    Gr. Schlingel