Optik oder Montage mit Neigung für Ruger 10/22

There are 6 replies in this Thread which has previously been viewed 1,822 times. The latest Post (October 15, 2022 at 8:58 PM) was by R4GE.

  • Hallo,

    gestern kaufte ich mir eine UTG Montage zweiteilig 1 Zoll für Picatinny für mein Ruger 10/22. Die UTG Schiene war bereits montiert.

    Mit Ernüchterung stellte ich fest, dass trotz ausgereizter Höhenverstellung meiner beiden Zielfernrohr, die Treffer noch viel zu tief landen!

    Zum Einen besitze ich das Walter 4x32 DC mit rot/grüner Beleuchtung und zum Anderen ein HAWKE Vantage 2-7x32 AO. Beide Optiken kann ich deutlich unter 10 Meter scharf stellen, da ich im Keller gerne auf 8 Meter schieße.

    Welche Montage mit Vorneigung würde ich benötigen um eines der beiden Zielfernrohre benutzen zu können?

    Oder: Welches Zielfernrohr würde direkt passen? Besser gesagt: Wenn hier Ruger 10/22 Besitzer mitlesen, welche Optik habt Ihr montiert?

  • Frag mal bei Benke Sport nach einer 25 MOA Erhöhung für den hinteren Montagering. Das ist ein schmaler Halbring, der einfach in den hinteren Ring der Montage gelegt wird. Kann jedoch sein, dass 25 MOA schon zu viel sind …

    F-Waffen: Steyr Pro X in 4,5mm, Walther Reign in 5,5mm, Anschütz LG 380, Colt SAA, Dan Wesson 715.
    WBK-Waffen: Div. AR15 von DPMS und Oberlandarms in .223 Rem., Hadar II in .308 Win., div. Blaser R93 in .300 WinMag. und .375 H&H, Mossberg ATP 8 in 12/76, S&W 586 in .357 Mag., LAR Grizzly Mark V in .50 AE und .44 RemMag. und Weiteres ... ^^

  • Bei mir und auch einem Kollegen hier haben diese Montagen sehr gut funktioniert:

    WestHunter Optik Verstellbare Höhe Schwalbenschwanz Zielfernrohr Montage, 25,4mm 30mm Präzision Zielfernrohr Ringe | Red : Amazon.de: Sport & Freizeit

    Gibt es in der 22 und 11mm Variante.

    Wenn man die Rillen der Verstellung etwas abschleift, kann man das ZF über die Montagen fast schon stufenlos neigen, da die dann auch einzeln kippbar sind.

    Früher war nicht alles besser, nur anders.

    Aber meistens ist anders einfach nur besser! ;)

    8) >>>VDB-Fördermitglied<<< 8)

  • Alternativ (wenn zu bekommen) diese hier?

    UTG Ausgleichsmontage für RWS Luftgewehre mit T06 Abzug, 10 Z... (versandhaus-schneider.de)

    UTG Picatinny Riser super slim, 0,55 Zoll , 20 MOA Vorneigung, MT-RSX20MOA (jagdshop-online.de)

    Von UTG gibt es noch weitere Ausführungen der DNT06.

    Finde ich jetzt aber blöderweise nicht...

    Früher war nicht alles besser, nur anders.

    Aber meistens ist anders einfach nur besser! ;)

    8) >>>VDB-Fördermitglied<<< 8)

  • Vielen Dank für Eure Beiträge und Vorschläge.

    Habe exakt die gleiche UTG Schiene montiert.

    Die Einsätze von Benke sind bestellt.

    Allerdings gefällt mir jetzt auch die Optik von Waldeule! :/

  • 1. Heute kamen zwei gute Päckchen. Schneller als gedacht das 3x9x32 Zielfernrohr und die Einlagen für die Vorneigung von Benke. Und etwas Mun und so... ;)

    2. Danke für den Tipp. Kaum zu glauben was man für 63,- bekommt!

    3. Die Keile für die Vorneigung kamen auch zum Einsatz. Auch mit dem neuen Zielfernrohr schießt mein Ruger 10/22 viel zu tief.

    Komischerweise schießt es über Kimme/Korn perfekt mittig. Und dabei musste ich die Kimme nicht groß verstellen. Wenn ich mir Gewehr mit montiertem ZFR von der Seite anschaut, sind die gedachten Linien Lauf zu Optik nicht parallel.

    Aber egal. Mit der Vorneigung ist nun eine Einstellung möglich, ohne den Höhenturm voll auszureizen.

    4. @Waldeule: So eine Gruppe schaffe ich mit meinem Ruger 10/22 nicht. Das ist ja eine Gruppe wie mit einem HW 30 geschossen. Loch in Loch!

    Sehe die Ursache beim Magazin. Manche Diabolos lassen sich minimal strenger eindrücken. Dadurch entstehen wohl die Abweichungen.

    Ein paar Beispiele auf ca. 12 Meter (Je 10 Schuss sitzend, aufgelegt):

    Nach wie vor macht mir das 10/22 Spaß wie am ersten Tag!

    Zehn schnelle Schüsse mit Red Dot bzw. mit ZFR und schwacher Vergrößerung auf reaktive Ziele, Magazinwechsel - und weiter!

    Oder konzentriertes Schießen auf Scheibe - beides möglich. Beides richtig spaßig!

    PS: ein dritter Magazinhalter ist auf dem Weg. ;)