Glaubwürdig? Röhm RG8 funktioniert - .315 in einer 8mm

There are 28 replies in this Thread which has previously been viewed 3,772 times. The latest Post (June 20, 2022 at 9:41 PM) was by Magnum Opus.

  • Kommentar unter einem YouTube Video:

    Ich lade meine Röhm RG8, Baujahr '78, mit. 315 statt 8mm da diese zuverlässig ausgeworfen werden auch mit 600 Bar Feder.

    Kann es zurzeit nicht ausprobieren und ja, ich weiß, so etwas macht man eigentlich auch nicht.

    Trotzdem interessiert es mich. Hat schon einmal jemand?

  • Aber das lager für 8mm ist doch länger, das heißt die .315 würde zu tief im Lager stecken um zu zünden. Denke ich zumindest.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Das ist einwandfrei ein Trollkommentar. Es ist Bauartbedingt auch garnicht möglich eine Röhm RG 8 Ptb 154 mit den erhältlichen 315.Knall repetieren zu lassen.

  • Mich hat es auch interessiert und ich habe eine RG8. Ich hab drei Schuss Wadie .315 mit dem Umarex Schalldämpfer ausprobiert. Einer davon hat einwandfrei repetiert und nachgeladen. Die anderen beiden Kartuschen sind im Lager geblieben und die Zündhütchen haben sich raus gedrückt. Die Kartuschen haben sich an der Kunststoffkappe etwas verformt. Das müsste man auf dem Foto erkennen.

    Alle drei Schuss haben beim ersten Abziehen sofort gezündet und die Kartuschen wurden von der Auszieherkralle vor dem Stoßboden gehalten.

    Das war jetzt natürlich alles andere als wissenschaftlich, es hat mir aber gezeigt, dass es durchaus funktionieren kann .315 in einer 8mm Waffe zu verschießen.

  • Es ist Bauartbedingt auch garnicht möglich

    Kannst du das näher ausführen?

    Die 315 ist so ca. 3mm kürzer, das schaffen einige Schlagbolzen locker von der Länge.

    Der Gasdruck ist ähnlich. Ich sehe da erst einmal kein Problem.

    Alle drei Schuss haben beim ersten Abziehen sofort gezündet

    Da hat jemand schnell getippt, oder ich war zu langsam.

    1000 Dank für den Versuch.

    Praxis schlägt Theorie.

    Jetzt kann ich ruhig schlafen.

  • Hi ich bin Gerrit,

    das orginale Youtube Kommentar stammt von mir, war direkt ein Grund mich anzumelden :thumbsup:.

    Nene kein Troll.

    Habe es zufällig an Silvester entdeckt als ich nur noch. 315 zum knallen hatte. Bei meiner zumindest funtioniert es ohne Probleme. Wie genau ist mir allerdings immer noch ein Rätsel.

    8mm wiederum funktionieren gar nicht dank der Feder...

  • RG8... :n12: 1983 meine erste SSW von Dad geschenkt bekommen,

    und ich Idiot hab' sie ein paar Jahre später an einen Berufschulkollegen verkauft, weil ich mir eine GPDA8 zugelegt hatte und dachte: eine SSW reicht doch völlig... ^^

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Naja ist halt nicht bestimmungsgemäß diese Verwendung.

    Man sieht den Kartuschen auch an, das sie sich nicht vernünftig im Patronenlager anliedern konnten.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Hier erst einmal die C.I.P Datenblätter für 315 P.A.K sowie 8mm P.A.K

    8 Pak

    315 Pak

    Man kann als erstes sehen das beide Kartuschen die selben Bar angaben haben, 450Bar Pmax.

    Auch der Hülsenboden ist mit 1,27 gleich.

    Die Länge unterscheidet sich jedoch um fast ganze 3mm.

    Wie ich mir euer Ergebnis vorstellen kann:

    Das erste Ergebnis dürfte klar sein, diese Schreckschussschaldämpfer erzeugen einen enormen Gegendruck, deshalb gehen auch viele Schreckschusswaffen kaputt wenn man diese exzessiv nützt.

    Beim zweiten Ergebnis entweder ist die Feder über die Jahrzehnte ausgenudelt oder es wurde von einem eventuellen Vorbesitzer die Feder getauscht.

    Interessant wäre noch zu wissen welche 315 Knall verwendet wurden, welcher Hersteller und Baujahr sowie welche 8mm Knall verwendet wurden die nicht funktionieren.

    ABER

    Ich lass mich natürlich auch gerne eines besseren belehren! Das sind einfach meine Erfahrungen :)

  • Aktuelle Charge Wadie hatlbar bis 2026 und irgendwelche Uralt Kartuschen komplett aus Stahl.

    Funktionieren gleich gut.

    Meine anfängliche Frage ob das mit allen 8mm Waffen funtioniert scheint hiermit geklärt.

    Definitiv Nein.

    Scheint wohl wie mein Vorredner schon meinte an einer Kombination aus ausgenudelter Feder, Kartuschenlager und Glück zu liegen.

  • Kurios! Hab ich dann weiterhin keine Antwort darauf außer was ich vorher gepostet habe. :)

    Nordwolf84 Rechtlich gesehen dürfte es eigentlich kein Problem geben, würde sowas aber auch nur bei der Theorie belassen.