Haenel Modell I aufarbeiten

  • Moin zusammen,


    Ich habe diese Woche ein altes Luftgewehr von einer Kundin geschenkt bekommen.

    Ich dachte im ersten Moment auf Grund des Aufbaus es wäre ein altes Weihrauch, konnte aber nichts finden da das Gewehr irgend wann mit Korrosionsschutz und schwarzer Farbe dick gestrichen wurde (wie gefühlt alle alten Gewehre die ich bekomme).


    Habe es heute erst mal grob abgeschliffen und konnte feststellen daß es ein Haenel Modell I ist.

    Es ist zum Glück bis auf die Höheneinstellschraube der Kimme komplett.

    Es lässt sich spannen, verriegelt und lässt sich abkrümmen und baut sogar noch Druck auf, aber das Diablo bleibt auf halber Strecke stecken (Kolbendichtung!?)


    Des weiteren steht hinter der Typenbezeichnung D.R.P.a. drauf was wohl "Deutsches Reichspatent angemeldet" heißt und auf System sowie Lauf die Seriennummer "1814".


    Hab schon mal nachgeguckt, Bauzeit 1925-1939

    und da das Patent erst angemeldet war, denke ich daß es einer der frühen Fertigungen war. Später stand dann wohl nur noch "DRP" drauf.


    Jetzt meine Frage

    1. Gibt es Haenel-Spezialisten unter euch die mir sagen können wie alt das Gewehr ist? (Auf der Schaftkappe steht nichts oder nichts mehr)

    2. Bekommt man dafür noch Ersatzteile? Für dieses Modell oder baugleich von späteren Modellen?

    3.Giebt es beim Zerlegen irgendwelche Besonderheiten? Ich kenne mich mit Haenel nicht aus. Ich schraube meist an Weihrauch, Diana und Feinwerkbau.


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Danke und schönes Wochenende