Feinwerkbau Simulator Pistole Ersatztrainig für Lupi möglich und gescheit?

There are 10 replies in this Thread which has previously been viewed 1,503 times. The latest Post (May 17, 2021 at 10:07 PM) was by plumbum.

  • Walther/ hämmerli hat ein ähnliches oder gleiches System. Dient der Nachwuchs Förderung. Ich fände einTraining ohne Geräusche und Bleistaub daheim recht angenehm, frage mich nur ob es einen trainingsnutzen hat.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Naja, wenn der Abzug identisch zur "echten" ist und der Hammer mit der gleichen Kraft zuschlägt kann ich mir schon vorstellen dass man damit gut trainieren kann. Allerdings ist der Trockenabzug den viele Matchpistolen besitzen genauso. Bleibt nur der Vorteil der Treffervisualisierung.

    Was mich persönlich stören würde, wären die verfügbaren Griffgrößen. Ist halt zum Jugendtraining gedacht mit entsprechend kleinen Griffen. Ich persönlich kenne jetzt nur Tesro, aber da braucht es schon einen Griff Größe L für meine Hände. S und M war eher unangenehm.

  • Ich habe auch Griffgrösse L.

    Das Hämmerligerät kann aber auf L verstellt werden. Wir haben die Hämmerli auch in der „scharfen“ Version als Vereinshure.

    Leider ist die Hämmerli von der Haptik her entsprechend Ihrer Preisklasse, man merkt den Preis.

    Da gefällt mir meine Feinwerkbau schon Welten besser.

    Ich denke der große Unterschied zwischen dem Laser und dem Scharfen System ist aber das zielbild und Physikalische Effekte wie Rückstoß und Nachhalten.


    Trotzdem wäre es interessant ob es Erwachsene gibt die damit trainieren.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Die DISAG Pistole wiegt ohne Laser angeblich 350 g und die Visierlänge ist 240 mm. Das ist nicht so P8X alike. Die nächste Frage wäre, ob die Abzugscharakteristik ähnlich einstellbar ist und ein richtiger Matchgriff montierbar ist. Die Kimme ist einfacher als bei der P8X.
    https://www.disag.de/produkte/reddo…reddot-pistole/

    Bei einer UVP von 670€ ohne Ziel, aber mit Laser würde ich entweder warten, bis in wenigen Monaten der Stand wieder auf ist, eine "richtige" ggf. gebrauchte Lupi kaufen, selbst wenn Du damit nur Trockentraining machst bzw. diese für 109 € mit dem Lasermodul versehen. Ein Adapter fehlt dann noch, das dürfte aber keine Raketentechnik sein.

    Die DISAG LuPi landet schnell im Schrank, wenn was anderes geht und richtiges Training ist das auch nicht. Wenn Geld keine Rolex spielt, aber richtiges Training ohne Knall sein soll: Scatt kaufen, ggf. als Basic Version.

    Andreas

  • Dankeschön für deine Einschätzung, ich habe tatsächlich ein Scattsystem zuhause. Aber so ganz zufrieden bin ich damit nicht. Ich habe damit teilweise diverse Probleme.

    Meine Hoffnung wäre das das Disagsystem mehr plug and Play ist.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Was für ein Problem hast du denn mit dem Scatt ? Damit kannste jedenfalls sehr gut mit der Pistole trainieren, mit der du auch scharf schießt.

  • Naja ich war mit den Ergebnissen nie so vertraut, also mal wurden schüsse nicht erkannt und mal war ich mir nicht sicher ob es stimmte.

    Das fängt ja bei der Einrichtung an, ich traue der Technik nicht so sehr.
    Eigentlich sollte man mal scharfe Probeschüsse machen, aber damit beschädigt man ggf due Bude oder die Technik.

    Auch nervt mich die kabellage in der Bude.

    ich fände ein plug and play System besser


    Auch habe ich Probleme das Bild des Scattsystems vernünftig zu deuten.

    Als laie wirkt das doch eher wissenschaftlich.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

    Edited once, last by Caramba (May 16, 2021 at 9:27 PM).

  • Hast du schonmal an dem Regler für den R-Wert gespielt. Weiß gerade leider nicht mehr aus dem Kopf ob das R oder F hieß . Jedenfalls der Wert der den Schuss u d den Treffer zeitlich voneinander trennt. Wenn du 0 eingibst , erfolgt der Einschlag genau dort wo die Waffe in diesem Moment stand. Ist natürlich unrealistisch. Am besten mal Schaft schießen und dann das reale Schussbild mit dem vom Scatt vergleichen. An dem Wert stellen, bis das Schussbild ähnlicher wird.

  • Danke für solche Hinweise, ich habe mir nie so die Mühe gemacht mich mit dem System genauer zu befassen.

    Daher würde ich simple Systeme bevorzugen, aber ich denke ich muss mich mit dem Scatt System nochmal befassen.

    Geduld ist die Waffe des Gescheiten

  • Scatt kann man echt als Wissenschaft betreiben. Aber ich finde das ist wirklich die effektivste Methode des Trockentrainings , weit besser als diese Laser Waffen.