Suche Einstelltabelle bzw Anleitung für Compoundbogen Poe Lang Beast 35-70lbs

  • Das sollten wir doch hinbekommen.
    Ist halt irgend ein Single Cam Bogen mit einer äußerst merkwürdigen Geometrie am Cam.
    Mach mal bitte ein Bild von der anderen Seite der Cam wo das Modul drauf sitzt.
    Was musst du denn einstellen?
    Auf deinem Bild kann man leider nicht viel erkennen aber Pfeilauflage und Nockpunkt sehen sehr merkwürdig aus.
    Wo kommst du her?


    Gruß Stefan

  • Du kannst den Bogen recht einfach auch ohne Anleitung einstellen.


    Die Power wird über die Wurfarm-Schrauben justiert, je weiter diese eingedreht sind, um so stärker ist der Bogen. Die Auszugslänge beeinflusst das Auszugsgewicht aber ebenfalls. Nur bei voller Auszugslänge (für Menschen mit extremer Spannweite) erreicht man das maximale Auszugsgewicht (70 Pfund).


    Ich würde zur Justage erstmal vier Umdrehungen rausdrehen, oben UND unten natürlich. Dann geht es an die Einstellung der Auszugslänge. Wahrscheinlich gibt es ganz oben am Cam eine Anschlagsschraube, die ein Überspannen des Bogens verhindert. Die solltest Du erstmal lösen und erst dann festziehen, wenn Du die richtige Auszugslänge eingestellt hast.


    Die Justagescheiben an den Cams kannst Du mit den beiden Inbusschrauben lösen und die Scheibe dann in viele verschiedene Positionen bringen, von 26" bis 32". Ohne eine Tabelle (Bedienungsanleitung) musst Du die ideale Einstellung für Dich durch Trial and Error herausfinden. Ich kenne das genaue Modell nicht, aber wenn es sieben Positionen gibt, dann kannst Du in 1-Zoll-Schritten einstellen, bei 14 Positionen eben halbzöllig. Du musst natürlich IMMER oben und unten gleichmäßig einstellen. Keine Bange, das steht alles NICHT unter Spannung, die Sehne kann draufbleiben und nichts wird auseinanderfliegen. Versuche aber die Inbusschrauben nicht zu verlieren :)


    Hast Du die richtige Auszugslänge gefunden, dann kannst Du das gewünschte Auszugsgewicht justieren. Einfach beide Schrauben ganz reindrehen. Willst Du weniger Power, einfach oben und unten gleichmässig rausdrehen. Achte darauf, dass die Schrauben sicher im Gewinde sitzen. Wenn das Schraubenende bündig mit dem Gewinde ist, dann hast Du die schwächste (sicher) mögliche Position erreicht.


    Dann steht den ersten Tests nichts mehr im Wege.