Diana 27 von 1952 Kimme/Korn nachjustieren!?

  • Frohes Neues Jahr Euch.


    Ich habe die alte Diana 27 von meinem Opa wieder fit gemacht und war letzte Tage testen.
    Auf 10 Metern liegt jeder Schuss (auf 14cm Scheiben) locker 4cm zu hoch und 3-4cm zu weit rechts.
    Das Korn ist schon ziehmlich "ungerade" und vermatscht. Die Kimme soweit noch ok. Die Höhenverstellung funktioniert zumindest noch. Seitliches Spiel ca. 1mm.
    Habe davon gelesen, dass man das Korn mit einem Hammer "richten" kann, ich will aber nichts kaputt machen. Habt Ihr noch andere Ideen?


    Grüße Ben

  • Das Korn dürfte hier wohl noch in einem in den Lauf gefrästen Prisma sitzen?
    Da müsste dann der Lauf vorn in den Schraubstock und das Korn mittels Splintentreiber und kl. Hammer seitlich verschoben werden.

  • Kaum noch zu erkennen, aber so wird es sein.
    Ich hab’s befürchtet.
    Danke

  • Schau mal ob der Lauf noch gerade ist. Hatte eine Diana 27 bei der wohl mal einer den Lauf hat unter Spannung hochklappen lassen, da war der ganze Lauf verbogen. Die schoss auch zu hoch auf größere Entfernung sogar noch schlimmer. Hab ihn dann in der Hydraulikpresse wieder ganz gut gerichtet bekommen. Also mal gegen Licht durchschauen und sehen ob das Loch noch rund erscheint. Wenn der Lauf krumm ist, hat´s in der Silhouette leichte Linsenform