Posts by Ben_

    Hallo zusammen.
    Ich melde mich zurück mit meiner fertigen, einstellbaren Schaftbacke für die Chaser.


    Für mich wäre das Optimalste eine Schaftbacke, die sich wie bei den Top Luftgewehren mit einer Rändelschraube verstellen lässt. Dazu hätte noch eine Bohrung mehr in den Schaft gemusst.
    Deshalb habe ich vorerst darauf verzichtet. Außerdem wird die Backe wohl eher nicht regelmäßig verstellt.
    In den Schaft müssen nun zwei M4 Gewinde geschnitten werden. Etwas tricky, da die richtige position und die Mitte zu treffen. Aber es ist machbar.
    Backe mit Tape fixiert und ausgerichtet, danach angebohrt. Dann durchgebohrt.


    Die aktuelle Schaftbacke ist flacher, schmaler, länger und hat auf beiden Seiten die Form des Schaftes. An Schrauben habe ich zwei M4x35 verwendet.
    Damit die Backe sich nicht runter drückt, sind momentan noch ingesamt zwei M4 Muttern von unten gegen gesetzt. Hier wäre eine Nut für einen 3mm Außensicherungsring noch dezenter.


    Aber seht selbst...
    Die hochgestellte Backe ist meine aktuelle Einstellung. Vorne 9mm und hinten 10mm.

    Danke Peter. Freut mich, wenns Dir/Euch gefällt. ^^


    Fast genau so, habe ich das vor Markarov. :thumbsup:
    Den Knick habe ich weggemacht, dafür ist die ganze Backe schmaler geworden. Die war von oben betrachtet zu breit und zu unförmig.
    Momentan drucke ich die Variante, links so änlich wie Du vorgeschlagen hast und rechts den Radius/Schräge spiegelverkehrt. "<" nach hinten offen.
    Ein paar Tage werde ich noch brauchen, dann kann ich Euch meine fertig montierte Schafterhöhung zeigen.


    Diverse Änderungen, wie Länge, Breite, Höhe, Schriftzug etc. sind dann nur noch eine Kleinigkeit. Wenn die Grundvariante einmal passt und fertig ist.


    Mein aktueller Druck wird zum Beispiel auf der linken Seite meinen Namen und auf der rechten Seiten "Diana Chaser" stehen haben.


    Zeige ich Euch, wenns fertig ist...


    Dann ein Magazin entwerfen.(Dafür könnte ich ein altes/defektes gebrauchen) und eine verstellbare Schaftbacke wenn ich die Zeit habe.



    Hallo zusammen.
    Ich habe mir eine Diana Chaser zugelegt und bin von der Pistolen-Gewehrform sehr begeistert. Genauergesagt von der steilen, pistolenartigen Position des Griffstückes.
    Als nächste Waffe, würde mir die ASG TAC 4.5 sehr gut gefallen, die gibts aber wohl nur als BB Variante.



    Ich bin noch relativ neu in der "Hobbyschiessabteilung", daher meine Frage. Welches CO2 Gewehr gibt es in änlicher Optik aber für 4,5mm Diabolos?


    Danke



    Grüße Ben

    Hallo zusammen, ich wollte mich hier auch mal melden...
    Habe fast alle Beiträge die letzten Wochen durch. Puhh, das war viel Input. :thumbsup:


    Ich bin seit einer Woche im Besitz der Chaser in der Rifle- Edition und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Der Tip mit den runden oder spitzen Diabolos war zum Beispiel Gold wert, genauso wie das Nacharbeiten der "Kante" am Einschub.


    Der eigentliche Grund, warum ich mich jetzt hier melde.. ich habe mir auf die Gewehr-Variante ein ZF montiert und festgestellt, dass mir eine Schafterhöhung fehlt.
    Da eines meiner weiteren Hobbys der 3D Druck ist, habe ich mich in den letzten Tagen hingesetzt und eine Schafterhöhung für die Chaser entworfen. Der erste Prototyp ist fertig und muss noch verändert werden.
    Ziel soll es sein, eine verstellbare Schafterhöhung zu entwerfen, die optisch zum dünnen und schmalen Schaft passt und wie geschrieben verstellbar ist. Montiert wird diese mit zwei M4 Innensechkant-Schrauben.


    Hier im Anhang mal Bilder vom ersten Entwurf. Folgendes werde ich noch ändern, ingesamt schmaler, generell vorne schmaler als hinten. Kürzer und die Enden links und rechts bekommen noch eine andere Form. Farbe, logisch.



    Gerne Eure Meinungen und Vorschläge dazu.









    Grüße Ben

    ...deshalb ja auch meine Empfehlung eine Versicherung abzuschliessen (wenn die nicht schon in den normalen Haftpflicht integriert ist) und der Hinweis, solange nichts passiert, fragt auch niemand danach. ;)

    So se

    Also für die Mini brauche ich nur die Registrierung jetzt. Versicherung habe ich ja
    seit Anfang an schon, das geht ja noch. Muss ich halt ne neue Plakette dann besorgen!


    Obwohl, vielleicht alles in einem Aufwasch gleich machen, wer weiß, was da später noch kommt. Kostet ja nichts...


    Grüße
    Michael

    So sehe ich das auch Michael. Es kostet erstmal nichts, also mach ich (den Quatsch) und gut is. ;)


    Grüße Ben

    Frohes Neues Jahr Euch.


    Ich habe die alte Diana 27 von meinem Opa wieder fit gemacht und war letzte Tage testen.
    Auf 10 Metern liegt jeder Schuss (auf 14cm Scheiben) locker 4cm zu hoch und 3-4cm zu weit rechts.
    Das Korn ist schon ziehmlich "ungerade" und vermatscht. Die Kimme soweit noch ok. Die Höhenverstellung funktioniert zumindest noch. Seitliches Spiel ca. 1mm.
    Habe davon gelesen, dass man das Korn mit einem Hammer "richten" kann, ich will aber nichts kaputt machen. Habt Ihr noch andere Ideen?


    Grüße Ben

    Frohes Neues Euch! ^^


    Ich sehe das auch mit gemischten Gefühlen.
    Was man nicht vergessen sollte, "wo kein Kläger, da kein Richter".
    Bis Juli 2021 ist der kleine "Flugschein" noch kostenlos, danach wird er wohl 25 Euro kosten.
    Je nach dem wo und was man fliegt, kann es nicht verkehrt sein eine 3Euro/Monat Haftpflichtversicherung zu haben und den Nachweis bzw. eine Registrierung vorzeigen zu können.


    Ändern können wir es eh nicht, ähnlich wie mit der CO2 Steuer und der Umweltplakette. :S


    Hier ein relativ gut aber längeres UTube Video.


    https://youtu.be/vHryfuTBEvs

    Wichtige Erkenntnis/Nachtrag


    Ursprünglich hatte ich gelesen, dass CO2 Pistolen die nur Kugeln verschiessen, keiner großartigen Pflege oder gar Reinigung bedürfen...



    Habe heute nach den ingsgesamt 5-6 geschossenen Magazinen beide Pistolen mit Wattestäbchen gereinigt.
    Ganauergesagt jeweils den Lauf und das Magazin. Beides trocken, mit Ablagerungen (durch die Kugeln oder noch der Herstellung).
    Dananch noch ein paar mal mit in "Ballistol Universalöl" getränkten Wattestäbchen durch Magazin und Lauf.


    Jetzt funktionieren beide Pistolen hervorragend! Keine Ladehemmungen mehr und man merkt, dass die BBs praktisch aus dem Lauf "flutschen".
    Das Trefferbild ist besser geworden und es fühlt sich am Anfang nach "mehr Power" aus der Kartusche an.


    :thumbsup:

    Ja, ich verwende normale 4,5 BBs. Habe die Sorten (beschichtet/unbeschichtet) sogar nachgemessen um Unterschiede was den Durchmesser angeht auszuschließen.
    Klar habe ich Anfängerfehler drin, aber wenn ich mit der P99 nach links unten ziele, treffe ich die 9 und 10 :S . Bei jedem Magazin, egal wieviel Power die Kartusche noch hat.
    Da kann ja was nicht stimmen. -> Wird reklamiert.


    Ich habe mit der XBG verschiedene Abzugsverhalten und BBs ausprobiert, es bleibt das selbe Ergebnis. Egal welche Kugeln, egal wie zügig ich durchziehe. Keinen Unterschied.
    Werde ich reklamieren.


    Die Moppeds sollten ja mal wenigstens halbswegs geradeaus schiessen. Das dass keine hochpräziesen Pistolen sind ist mir klar.
    Aber so "plinkst" du nur den Kugelfang. :D


    Danke

    Hi.


    Ich habe mir für den Einstieg und zum ausprobieren eine Umarex XBG und eine Walther CP99 beide für 4,5mm BB gekauft und getestet.
    https://www.4komma5.de/Luftpis…-Stahl-BB-Co2-Pistole-P18


    https://www.shoot-club.de/Walt…2-Pistole-45-mm-Blow-Back



    Die Walther P99 von Umarex schießt nach rechtsoben auf 5 Metern schief und die XBG hat alle paar Schuss Ladehemmungen. Die Kugeln fallen vorne oder aus dem Magazinschacht raus.



    Ist das normal in der Preisklasse? Liegt es daran, dass es Kugeln und keine Diabolos sind?


    Habe ich Mist gekauft oder nur "Montagsmodelle"?



    Bräuchte mal bitte Eure Erfahrungen dazu.



    Grüße Ben :huh:

    Vielen Dank Euch :thumbsup:
    Ich werde die nächste Zeit noch mal 1-2 andere Brillen testen.
    ist natürlich auch immer Geschmacksache und gut sitzen sollte sie natürlich auch.


    Esti hat da völlig Recht. Lieber irgendeine 0815 3€ Schutzbrille auf, als gar keine.