benzinbetriebener Handwärmer

  • Hallo zusammen,


    meine benzinbetriebenen Handwärmer, mittlerweile sechs Stück von Chinabilligst bie hochwertig
    von Zippo arbeiten alle nur einmal.
    Ich nutze gutes Feuerzeugbenzin und zünde mit einem Gasfeuerzeug, die Rußbildung auf dem
    Glühkopf ist also sehr gering. Trotzdem lassen sich alle kein zweites Mal in Gang setzen.


    Hat jemand die gleiche Erfahrung und wenn ja, wie behilft man sich da?


    Schönen Gruß
    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

  • Lieber Andreas.
    Ich verwende Waschbenzin aus dem Baumarkt. Damit brennen die 1a und ist auch noch billiger obendrein. Hatte einen Beitrag verfasst:



    Benzin - Taschenofen.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Das Problem ist der Katalysator. Sobald nur ein Tropfen Benzin darauf kommt, ist er tot.

    "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

  • Danke Udo,
    habe mir Deinen Beitrag angesehen und einiges mitnehmen können.


    Benzin auf Katalysator war wohl mein Problem, Alex, danke.


    Gruß
    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

  • Ich verwende auch das gute Wäschebenzin aus dem Baumarkt und bin damit immer sehr gut gefahren ( mit dem Zippo)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.... komm gehen wir ein Stück