Eloxiertes Aluminium lackieren ?

  • Mich beschäftigt die Frage ob man eloxiertes Aluminium vernünftig lackieren
    kann ?
    Würde gerne ein ZF und eine Picatinnyschiene lackieren, hat da jemand
    Erfahrung mit ? Wie sollte ich da vorgehen ?


    Danke für eure Hilfe und Vorschläge


    Gruß
    Peter

    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten.
    (Albert Einstein)


    Wenn ich hier fertig bin, geben die anderen freiwillig ihre Fahrerlizenz zurück
    (Walther Röhrl)

  • Die Eloxschicht ordentlich reinigen/entfetten und dann je nach Lack grundieren oder direkt lackieren. Durchs Eloxieren wurde das Alu ja schon vor dem Aufblühen geschützt. Eine Eloxschicht ist an sich auch nicht super glatt sondern durch den Vorgang schon leicht angeraut.
    Soweit eine gute Grundlage zum Überlackierer.

  • Leicht anschleifen hatte ich auch gedacht, aber :


    Kann man eloxiertes Aluminium streichen?
    Genau in Bezug auf diese poröse Schicht gibt es Meinungen, dass eloxiertes Aluminium einfach zu streichen wäre. Doch haftet diese (poröse) Schicht nicht besonders gut auf der Oxidschicht an, die bei eloxiertem Alu extrem hart ist (9 Mohs). ... Jedoch sollten Sie das eloxierte Alu dafür in einen Fachbetrieb geben.


    Also offensichlich muss die Beschichtung erst mal runter
    und danach ein vernünftiger Farbaufbau erfolgen, was bei Alu ja nicht ganz einfach sein soll.

  • auf oberflächen die mechanisch beansprucht werden wie der picatinnyschiene wird der lack nicht lange halten.
    die passgenaugikeit durch die lackschicht dürfte auch leiden.
    da wäre eloxieren in der gewünschten farbe sinnvoller.

  • Hmmm, dann werd ich wohl mal an einer ausgedienten Schiene Probe
    lackieren, mal sehen wie Lack haftet.




    Gruß
    Peter

    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Umgang mit Idioten.
    (Albert Einstein)


    Wenn ich hier fertig bin, geben die anderen freiwillig ihre Fahrerlizenz zurück
    (Walther Röhrl)

  • Nicht zu lackierende stellen gut Maskieren/Abkleben (gerade beim Zielfernrohr !),
    restliche Oberfläche ordentlich entfetten und dann mit Sprühdose mit 2-3 Schichten dünn überzulackieren ist kein Problem.
    Die lackierte Oberfläche ist natürlich empfindlicher als die Eloxierte,


    edit: bei zu dick lackiertem Aluminium sieht das Teil nachehr immer so aus als wenn es aus Plastik wäre...
    hatte mal ein silbernes Alurohr aus dem Baumarkt ,als Adapter auf einem brünierten Stahl-Lauf, mit seidenmatt-schwarz lackiert, sah echt Scheixe aus, eben wie ein billiges Plastikrohr...


    ich wollte dann den Lack mit einem 3M Schleifschwamm komplett entfernen, und den Adapter mit anderen schwarzen Farbtönen solange versuchen neu zu lackieren bis es mir gefallen würde,


    da der Schleifschwamm eine sehr feine Körnung hatte, wurde natürlich sehr wenig Lack abgetragen,
    nach leichtem, gleichmässigen Anschleifen - immer nur in eine Richtung- kam das Silberne des Alus schon minimal durch die Lackschicht, und der der Alu-Adapter sah durch diesen metallic-Effekt fast aus wie brünierter Stahl,
    ich konnte mir das Neulackieren also direkt sparen ;)


    Ach, und niemals dem Farbton (zb. schwarz-stumpfmatt, schwarz-matt oder schwarz-seidenmatt) des Sprühdosendeckels vertrauen, der stimmt je nach zu lackierende Oberläche fast nie,


    wenn du den exakten Farbton einer matten, oder seidenmatten Oberfläche nach deiner Vorstellung haben möchtest, immer erst an einem Testobjekt (möglichst das selbe Material wie das zu Lackierende) probieren...

    Edited 3 times, last by Giftick ().