SSW Modellähnlichkeit Zoraki

  • Was ich schon länger fragen wollte
    Bei Zokaki 917 ist die optische Gleichung zur Glock 17 offensichtlich. Bei der 918 ist es die Beretta 92.
    Unschlüssig bin ich aber bei der 2918 und insbesondere der 4918. Während die 914 und die 906 offenbar keine Vorbilder haben, frage ich mich, ob man die 2918 nicht als H&K USP ansehen könnte.
    Wie seht ihr das?

  • Persönlich habe ich Zoraki nie als Nachbauer von Waffe XY gesehen,
    diese Aufgabe hat sich "Big U" auf die Fahnen geschrieben.
    Ich wüsste für mich auch keinen Grund warum man das aufdröseln sollte . . . 8)

  • Was ich schon länger fragen wollte
    Bei Zokaki 917 ist die optische Gleichung zur Glock 17 offensichtlich. Bei der 918 ist es die Beretta 92.
    Unschlüssig bin ich aber bei der 2918 und insbesondere der 4918. Während die 914 und die 906 offenbar keine Vorbilder haben, frage ich mich, ob man die 2918 nicht als H&K USP ansehen könnte.
    Wie seht ihr das?

    Der Phantasie ist am Bosporus keine Grenze gesetzt.
    Aber bei der ein oder anderen Originalen haben sie unübersehbar abgekupfert, die 2918 könnte einiges sein.

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

    Edited once, last by Meikel ().

  • Unschlüssig bin ich aber bei der 2918

    Ich hab sie auch erst mal lange begafft um dahinter zu kommen. Das Griffstück ist irgendwie ein Mix aus Beretta 92 und zarten Glock-Elementen, gelegentlich meine ich auch einen leichten Hauch P99 raus zu schmecken. Könnte aber am Kunststoff und der allgemein modernen Optik liegen. Der Schlitten soll wohl ganz klar an Sig Sauer erinnern, so markante Kastenformen hat sonst keiner. Die Sig-Optik war mit ein Grund dafür dass ich lieber die genommen hab statt der 918 oder 4918.


    Beim Schlitten der 4918 könnte es sich durchaus mal um ein eigenes Design von Zoraki handeln.



    Ich wüsste für mich auch keinen Grund warum man das aufdröseln sollte . . .

    Weil es zum Teil echt lustig ist was Zoraki da alles in einen Topf wirft und zusammenrührt. :D Und die Kreationen sind manchmal gar nicht so hässlich.

    Gruß Patrick

  • Weil es zum Teil echt lustig ist was Zoraki da alles in einen Topf wirft und zusammenrührt.

    Sehe ich auch so,
    ausserdem erfreut es die Kanadier.
    Michael Kaye hat in seinen YT-Videos schon öfter darauf hingewiesen -
    wenn einem Original zu ähnlich dann in Ca verboten . . . 8)

  • Eigentlich marketing-technisch auch gut gelöst, dem Kunden etwas sehr ähnliches bieten ohne aber teure Lizenzen kaufen zu müssen. Dabei aber ein Design zu nutzen dass zwar noch klar an das Vorbild erinnert aber zu sehr verändert wurde um dagen klagen zu können. :D

    Gruß Patrick

  • Jepp...macht UMA aber auch..SA9 (mit dem Vorgänger hatten die wohl Lizenzprobs mit Glock), RG88 (Walther PP/K).
    Natürlich nichts für Leutedie sammeln und irgendwie das Original wollen. Solange das noch nach Pistole aussieht, ist mir sowas auch völlig Wumpe. Hauptsache funktioniert.


    Die Zorakis sehen nach Pistole aus und funktionieren. Habe zwar keine, aber schiele so nach der kleinen 906. Leihweise 914 gehabt, aber da ist mir der Griff zu knubbelig, aufgrund der Magazingröße.

  • Die 914 ist eine Weiterentwicklung der 911. Die wiederum erinnert mich stark an die frühen Beretta Taschenpistolen (Tomcat,Jetfire...). Der 2914 hat man einen modernen Verschluss verpasst um sie aufzufrischen, außerdem mag nicht jeder den eigenständigen offenen Verschluss.


    Die 906 ist total eigenständig (höchstens leichter H&K/Sig Einfluss am Verschluss)und der Verschluss die Vorlage für die Vorlage für die 2918. Die Beretta 92 ist offensichtlich die Vorlage für die 918. Bei der 2906 wollte man wohl den schlichten Glock Style auf die 906 übertragen und hat den Verschluss einfach aufgefüllt und glattgebügelt. Das hat man dann auch mit der 4918 versucht, scheiterte aber vermutlich am Verschlussgewicht, deshalb die Bohrungen und das Gewicht zu senken und schlecht schauts auch nicht aus.


    Dieser Beitrag besteht zu 20% aus Hörensagen und zu 80% aus Spekulationen. :rolleyes: