ZF Einstellungen und Benutzung, Brillenträger.

There are 62 replies in this Thread which has previously been viewed 13,430 times. The latest Post (December 17, 2018 at 1:36 PM) was by the_playstation.

  • Hallo an euch,
    Ich hoffe ihr habt die Feiertage gut überstanden?

    Im Luftgewehr Bereich wurde mir schon gut geholfen im Bezug auf ein ZF für ein kommendes HW35 oder FWB 300.
    Heute ist mein 3-9x40 von ebay gekommen und ich habe es eben etwas bespielt und muss erstmal sagen das ich gedacht hätte das China zeug is klappriger.
    Grob mit den Einstellungen komme ich klar, habe nur eine Frage ob das so richtig ist.
    Das ZF hat ein Mildot und wenn ich es z.b auf die Zielscheibe scharf stelle sehe ich das Ziel extrem scharf bei z.b 4x40, aber dabei verschwimmt das Mildot und ich kann nicht mehr einen der Punkte genau auf das Ziel setzen.
    Mein Auge schafft es auch nicht vom anvisieren los zu lassen und das Mildot scharf zu stellen, ich muss erst weg gucken zur Seite und wieder zurück, dann ist für kurze Zeit das Mildot scharf.
    Hab es mit und ohne Brille probiert, mache ich vielleicht etwas falsch?
    Habe auch probiert direkt davor rein zu gucken und mit 10cm Abstand.

    LG
    Sascha

  • Das ZF hat ein Mildot und wenn ich es z.b auf die Zielscheibe scharf stelle sehe ich das Ziel extrem scharf bei z.b 4x40, aber dabei verschwimmt das Mildot und ich kann nicht mehr einen der Punkte genau auf das Ziel setzen.
    Mein Auge schafft es auch nicht vom anvisieren los zu lassen und das Mildot scharf zu stellen, ich muss erst weg gucken zur Seite und wieder zurück, dann ist für kurze Zeit das Mildot scharf.

    Das habe ich bei diesem ZF auch nicht geschafft https://www.ebay.de/itm/3-9x40EG-J…AOSw0UdXsYRcals als Brillenträger hatte ich das selbe Problem.........hab das ZF wieder abgegeben.


    Aber bei diesem hier ist das nicht so: https://www.amazon.de/WELQUIC-Zielfe…ic+zielfernrohr habe das die Tage für 20€ als Angebot durch einen Tip aus diesem Thread gekauft: Chinaböller 6-24X50
    Liegt es vielleicht daran das das o.g. keine Paralaxenverstellung hat ?(

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • In meinen Augen hat das aber nix mit der Paralaxe zu tun, sobald ich ins Grüne gucke und wieder in das ZF is alles bestens, wenn ich aber länger rein gucke verschwimmt das Mildot.
    Ich habe auch eine Hornhautkrümmung die mit der Brille ausgeglichen wird, liegt es vielleicht da dran.?

  • Ich habe auch eine Hornhautkrümmung die mit der Brille ausgeglichen wird, liegt es vielleicht da dran.?

    Gut möglich aber bei mir war dieses Problem auch nur mit dem oben erwähnten ZF, konnte es mir bis heute nicht erklären mit allen anderen ZFs konnte ich das Problem nicht mehr feststellen ?(

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • Velleicht weiß ja einer Rat, wollt mir ungern so ein großes ZF besorgen.
    Max das was ich jetzt habe oder ein 4-6x32-40.
    Das von dir genannten ist auch seit dem ich es in Beobachtung habe bei 40 Euro.

  • Velleicht weiß ja einer Rat, wollt mir ungern so ein großes ZF besorgen.
    Max das was ich jetzt habe oder ein 4-6x32-40.
    Das von dir genannten ist auch seit dem ich es in Beobachtung habe bei 40 Euro.

    Ich habe ein Walther 4x32 Military Pro mit Beleuchtung ist auch empfehlenswert........bin zufrieden damit. (auch als Brillenträger ;) ) und hat ein sehr feines Absehen.
    https://www.kotte-zeller.de/Walther-Zielfe…er-shop&pi=9560

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • Das Walther is mir für mal schnell zwischendurch als Einsteiger zu teuer, wollt mich mit dem chinateil einfach mal ran testen, bisher habe ich immer nur die offene Visierung benutzt.

    Ich hoffe jemand weiß was es sein kann und ob ich es beheben kann oder ob es an Augen und Brille liegt.
    Das komisch ist, das man die ersten 5-10sek alles super sieht und mit der zeit verschwimmt es.

  • Ich hoffe jemand weiß was es sein kann und ob ich es beheben kann oder ob es an Augen und Brille liegt.

    Vielleicht kannst du es ja mal bei einem bekannten oder in einem Geschäfft welches ZFs führt mal ausprobieren, dann siehst du ob es am ZF oder Augen/Brille liegt........

    Gruss
    Markus :thumbsup:

  • Hallo, wie es mit dem bezeichneten Rohr ist kann ich nicht sagen, aber generell gilt: Paralaxe so fehl wie möglich einstellen, dann Absehen scharf stellen, am besten gegen weiße Wand, oder Himmel. Dann nie mehr am Absehen rumfummeln, es sei denn man bekommt eine neue Brille, dann von Anfang. Das Ziel wird nur mit der Paralaxeeinstellung scharf gestellt. Geht das nicht muss man die Ursache finden: Stellt das ZF auf die gewünschte Entfernung überhaupt scharf?, Gibt es Entfernungen wo es funktioniert? Beides nein: zurück zum Verkäufer.

    Gruß Torsten

  • Das ZF hat keine Paralaxenverstellung, lediglich am Okular kann man scharf stellen mit plus und minus.
    Ich kann richtig scharf auf das Ziel stellen, sei es 8 oder 20m, alles perfekt, nur nach 10sek rein sehen verschwimmt eben das mil dot und ich sehe ein verschwommenes Kreuz, das Ziel ist aber weiterhin scharf.
    Guck ich zur Seite und wieder rein ist das Mildot wieder für 10sek scharf, kann ich wiederholen so oft ich will.
    Mein Auge kann während des rein Sehens aber nicht mehr auf das Mildot scharf stellen und bleibt auf dem Ziel scharf.

    Edited once, last by mgzr160 (December 28, 2017 at 4:48 PM).

  • Das ZF hat keine Paralaxenverstellung, lediglich am Okular kann man scharf stellen mit plus und minus.
    Ich kann richtig scharf auf das Ziel stellen, sei es 8 oder 20m, alles perfekt, nur nach 10sek rein sehen verschwimmt eben das mil dot und ich sehe ein verschwommenes Kreuz,

    Am Okular stellt man nur das Fadenkreuz scharf.
    Dazu hält man das ZF 1m vor eine mittelhelle weiße Wand und schaut kurz rein und dreht das Fadenkreuz scharf. Das wiederholt man mehrmals. Immer immer nur ganz kurz reinschauen, da das Auge sonst versucht durch Akkommodation unscharfes scharf zu stellen.

    Wenn das eingestellt ist, zielt man mit dem ZF auf ein entferntes Ziel. Jetzt sollte das Ziel und das Fadenkreuz scharf sein. Falls nicht, ist das ZF Müll und ich würde mir ein etwas hochwertigeres zulegen.

    Bei dir klappt das mit dem Scharfsehen deshalb für ein paar Sekunden, weil dein Auge wie dolle Akkommodiert. Das hält man aber nur für ein paar Sekunden durch.

    Gruß Udo

  • Am Okular stellt man nur das Fadenkreuz scharf.Dazu hält man das ZF 1m vor eine mittelhelle weiße Wand und schaut kurz rein und dreht das Fadenkreuz scharf. Das wiederholt man mehrmals. Immer immer nur ganz kurz reinschauen, da das Auge sonst versucht durch Akkommodation unscharfes scharf zu stellen.

    Wenn das eingestellt ist, zielt man mit dem ZF auf ein entferntes Ziel. Jetzt sollte das Ziel und das Fadenkreuz scharf sein. Falls nicht, ist das ZF Müll und ich würde mir ein etwas hochwertigeres zulegen.

    Bei dir klappt das mit dem Scharfsehen deshalb für ein paar Sekunden, weil dein Auge wie dolle Akkommodiert. Das hält man aber nur für ein paar Sekunden durch.

    Gruß Udo

    Ja genau, man merkt wie das Auge anfängt hin und her scharf zu stellen und stellt dann auf das Ziel scharf, man bekommt es nicht hin wieder anders rum scharf zu stellen.

    Leider war es schon etwas Dämmerig vom Licht, ich probiere es morgen noch mal auf 8-10-15-20m, sollte das echt nicht klappen, dann muss ich ein neues kaufen.
    Das Absehen ist scharf ohne verdrehen des Okulares, sobald ich es verstelle wird es unscharf und breit.

    Wenn das morgen nix wird, was für ein ZF könnt ihr empfehlen bei 8-20m?
    Bitte keine extrem teuren Sachen, die Chinesen haben es ja anscheinend auch ganz gut drauf und das auch günstig.
    Paralaxenverstellung muss nicht unbedingt sein.

    Vielleicht TFI (futang) oder GSG?

  • Hab da das tfi rs20 an sich ins Auge gefasst gehabt mit 3-9x40, leider aber nicht beleuchtet wie das jetzige.
    Ich probiere das morgen erstmal im richtig hellen noch mal und werde dann entscheiden.
    Hatte am Anfang erst gedacht das liegt an Brille, schlechte Augen oder Hornhautkrümmung.

  • Ja das Teil ist nicht verkehrt, nur dafür bekomme ich ach schon fast ein Nikko, aber das ist einfach zum probieren für den Einstieg etwas zu teuer.

    Bist du mit deinem 6-24x50 komplett zufrieden?
    Ab wieviel Meter bekommst das scharf?