Vergleich RÖHM RG 96 vs. UMAREX RG 96

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergleich RÖHM RG 96 vs. UMAREX RG 96

      So, wie angekündigt, hier nun mein Verlgeich von 2 RG 96 SSW aus den Produktionen von org. Röhm (2009) und UMAREX (2010).

      Es wurde ja viel über eine schlechtere Qualität bei der RG 96 aus der UMAREX-Produktion spekuliert, nach dem dort ja die Fertigung mit aufgekauften Röhm Maschinen und Werkzeugen übernommen wurde... Röhm hat die Produktion bekanntlich im Jahr 2010 komplett eingestellt.

      Mein erster Eindruck: Bis auf die unterschiedliche Verpackung (RÖHM: Pappschachtel mit zugeschnittenen Schaumstoff-Inlay / UMAREX: Kunststoffkoffer in Blau mit "losem" Schaumstoff-Inlay) gibt es keine Änderungen oder Differenzen!!

      Bei beiden Waffen ist der Eindruck von Material und Verarbeitung gleich gut bzw. gleich schlecht - dazu im Detail später mehr.

      BEIDE WAFFEN SIND NEU UND WURDEN VON MIR MIT JEWEILS 6 - 10 SCHUSS KNALL, CS UND PFEFFER GETESTET.

      Die Haptik ist identisch und auch das typische "RG 96-Klappern" des Schlittens klingt bei beiden gleich, was auf Material gleicher Qualität schliessen lässt.

      Die Abzüge haben identische Widerstände und Druckpunkte. Lediglich der Sicherungshebel bei der org. RÖHM RG 96 geht etwas schwerer und hakt etwas mehr. Somit ist die Bedienung bei der UMAREX RG 96 mit dem Daumen der rechten Hand etwas angenehmer.

      Sichtung direkt nach dem ersten Auspacken:

      Zuerst fällt die schon oft besprochene unterschiedliche Beschriftung der Pistolen auf. Wobei die RÖHM durch die dezentere rechte Seite Vorteile hat.

      Die Vernickelung bei der UMAREX RG 96 ist besser, fehlerfrei und "silbriger" als bei der RÖHM. Diese schimmert etwas "gelblicher". Auch hat sie am Korn eine schlecht bearbeitete Stelle / Beschädigung bis aufs Zink! Siehe Foto. Das stört aber nicht weiter.... Auch gibt es bei der RÖHM RG 96 einen Kratzer oben links am Schlitten, in der Nähe des Kartuschen-Auswurffensters.

      Auch die UMAREX hat Beschädigungen: Rund um den und am Lauf sind "Dellen" und Kratzer! (siehe Foto) Diese sind durch den lose im Koffer beigelegten Signalabschussbecher verursacht wurden. Dieser muss beim Transport ein paar Mal gegen Frontbereich der Pistole geknallt sein. Somit ist die Verpackung der RÖHM deutlich besser / idealer mit seinem auf die Teile zugeschnittenen Schaumstoff.

      Der Hammer der UMAREX ist leicht "schief" montiert, so dass sich die ersten Abnutzungen durch den Gebrauch nicht mittig platzieren, sondern leicht nach rechts versetzt. (siehe Fotos) Das schadet der Funktion aber nicht! Die Pistole hat mit 3 verschiedenen Munitionen einwandfrei funktioniert. Das liegt sicher auch an der eingebauten Madenschraube im Lauf der UMAREX. Das spart die zusätzliche, kurze Feder für schächere Munition.

      Diese Feder liegt der RÖHM RG 96 bei und wird gerade bei der schwachen Knallmunition von UMAREX benötigt! Mit der langen Feder hatte ich einen Klemmer bzw. eine schwache Explosion der Kartusche. Die CS- und die Pfefferkartuschen von UMAREXbzw. WADIE funktionierten prima!

      Die Griffstücke sind bei beiden Pistolen von gleicher Qualität. Hier und da haben beide RG 96 trotz des neuen Zustandes kleine Fehler in der Brünierung der verschiedenen Hebel, so dass schon oder bald der Zink durchschimmert. Daran muss man sich wohl bei SSW dieser Preisklasse eben gewöhnen. Schließlich sind es ja nicht die originalen, scharfen HK USP bzw. P8 Waffen, die wohl um 1.000,- EUR kosten dürften.

      Fazit: Es gibt keine qualitativen Unterschiede zwischen der "alten" RÖHM RG 96 und der "neuen" UMAREX RG 96!! Man kan getrost zu neuen UMAREX RG 96 greifen.

      Ich für meine Teil ärgere mich sogar, dass ich mich den Versprechungen des Online-Händlers in Bezug auf die org. RÖHM RG 96 eingelassen habe und sogar mehr als für die UMAREX bezahlt habe. Der Aufpreis (in diesem Fall 34,- EUR -> 145,- EUR für die UMAREX zu 179,- EUR für die RÖHM), der mit der besseren Qualität aus RÖHM-Fertigung begründet wurde, ist absolut nicht gerechtfertigt!! Man sollte sich besser nicht blenden lassen und den Geschichten von der angeblich schlechteren Qualität bei der UMAREX keinen Glauben schenken! Das ist offensichtlich nur Geldschneiderei der Händler, wissentlich oder unwissentlich, falls sie auch auf die Gerüchte reingefallen sind...

      Hoffe, dieser Bericht hilft Euch für eine Entscheidungsfindung weiter! :D
      Bilder
      • Beide.JPG

        77,19 kB, 1.024×768, 407 mal angesehen
      • RÖHM 1.JPG

        62,78 kB, 1.024×768, 316 mal angesehen
      • RÖHM 2.JPG

        49,26 kB, 1.024×768, 267 mal angesehen
      • RÖHM 3.JPG

        45,54 kB, 1.024×768, 263 mal angesehen
      • RÖHM 4.JPG

        75,21 kB, 1.024×768, 250 mal angesehen
      - Mauser HSc 90 vernickelt mit Holzgriffschalen
      - Röhm RG 88 brüniert, Standard

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trigger77 ()

    • Bilder Teil 2
      Bilder
      • RÖHM 5.JPG

        53,93 kB, 1.024×768, 250 mal angesehen
      • RÖHM 6.JPG

        62,17 kB, 1.024×768, 249 mal angesehen
      • Umarex 1.JPG

        77,48 kB, 1.024×768, 259 mal angesehen
      • UMAREX 2.JPG

        59,88 kB, 1.024×768, 261 mal angesehen
      • UMAREX 3.JPG

        79,54 kB, 1.024×768, 230 mal angesehen
      - Mauser HSc 90 vernickelt mit Holzgriffschalen
      - Röhm RG 88 brüniert, Standard
    • Bilder Teil 3
      Bilder
      • UMAREX 4.JPG

        57,17 kB, 1.024×768, 250 mal angesehen
      • UMAREX 5.JPG

        55,42 kB, 1.024×768, 223 mal angesehen
      • UMAREX - RÖHM.JPG

        91,11 kB, 1.024×768, 241 mal angesehen
      - Mauser HSc 90 vernickelt mit Holzgriffschalen
      - Röhm RG 88 brüniert, Standard
    • Netter Vergleich. Nichtsdestotrotz, die Schwarzmaler und Hellseher werden sich aber weiterhin nicht von Ihrem selbstgeschaffenen Tatwerk abhalten lassen und Halbwissen verteilen um auch mal an der Position zu sein im Leben etwas sagen zu dürfen.
    • pandur schrieb:

      Netter Vergleich. Nichtsdestotrotz, die Schwarzmaler und Hellseher werden sich aber weiterhin nicht von Ihrem selbstgeschaffenen Tatwerk abhalten lassen und Halbwissen verteilen um auch mal an der Position zu sein im Leben etwas sagen zu dürfen.
      hätte ich nicht besser sagen können :laugh:

      feuer frei :schiess1:
      DOPE FRESHNESS SAAAN!
    • Schöner Vergleich. :thumbup:

      Aber ob die Materialbeschaffenheit noch die Selbe ist, wird sich wohl erst nach intensiverer Nutzung herausstellen. Auch wenn ich selber denke, dass sich da keine nennenswerten Unterschiede herausstellen werden. Umarex hat ja mit der PK380 gezeigt, dass sie haltbare SSW's herstellen können, wenn sie wollen. :rolleyes:

      Die Beschriftung der "neuen" RG96 finde ich auch schöner. Im Gegensatz hätte Umarex aber die Beschriftung der Vektor CP1 so gelassen wie sie war. Die sah einfach besser aus.
      The only sure thing in life is death! You die if you worry, you die if you don't worry, so why the f**k worry!
    • Umarex - Röhm...

      Gibt es denn zweifelsfreie modellübergreifende Merkmale, an denen man erkennen kann, daß eine Röhm Waffe von "vorher oder nachher" ist?
      Ich denke mal, ein eingegossenes "Spannzangen-Ö" in der Beschriftung ist klar. Aber bei den Modellen nur mit eingelaserter Beschriftung?
    • Das soll jetzt nicht pessimistisch sein oder an der Qualität zweifeln, aber:

      Dieser "Vergleich" der beiden Waffen war hauptsächlich optischer Natur - diese Schusszahl mag auch ein Python verkraften wenn man Glück hat.

      Wenn man nun wirklich wissen wollte, ob sich da grundlegend etwas am Material geändert hat (und somit eventuell an der Haltbarkeit) müsse man die Bestandteile der Waffe matalllurgisch untersuchen - also u.a. unter dem Mikroskop betrachten, Ultraschall, Röntgen...

      Schade dass nicht die gebeizte Variante verglichen wurde - mich hätte interessiert wie sich die Oberfläche da verbessert hat im Vergleich zur Original-Röhm.

      @TS: Interessanter Vergleich im Rahmen deiner (und 99,9% der übrigen Nutzer, inklusive mir) Möglichkeiten.
      Übrigens: Falls die boardinterne Suchfunktion nicht das gewünschte Ergebnis liefert, versucht es einfach mal mit der seitenspezifischen Google-Suche
      E V I G I L A T E
    • Hallo Lana,

      ich habe mir mal bei Frankonia in Würzburg diverse Umaröhms angesehen und kenne ja wie du weist praktisch alle SSW aus Röhm Produktion.

      Die "brünierten" sind von der Brünierung her alle besser wie die Alten von Röhm.
      Ich finde die Umarex Beize ist deutlich besser. Auch die üblichen Fehler also so weisse stellen sind nicht da gewesen, wobei das ja noch später kommen kann.

      Also von der Oberfläche her würde ich sagen sollte man Umarex nehmen, alles andere werden wir wohl erst sehen wenn diese Waffe Schußzahlen erreichen die im Bereich der hier ja mal gemachten 1000 Schuß Tests gehen.


      Gruß Christian
      Zeige einem schlauen Menschen einen Fehler und er bedankt sich.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen!
    • @Lanam
      Wie versprochen der Vergleich. Es ist von der Qualität kein unterschied festzustellen, die Brünierung/Beize ist von der Umarex RG96
      stabiler. Ich hatte den Verscluss der UMA RG96 nach Silvester extra mit Ballistol ein gesprüht um zu sehen ob die Beize sich Grün
      verfärbt und bis heute liegen gelassen, wie ihr seht keine Verfärbung.

      Aber Bilder sagen mehr wie Worte. Links Umarex und Rechts Röhm bei Hahn und Lauf.
      Bilder
      • CIMG0594.JPG

        126,46 kB, 640×480, 325 mal angesehen
      • CIMG0595.JPG

        134,52 kB, 640×480, 302 mal angesehen
      • CIMG0599.JPG

        138,7 kB, 640×480, 244 mal angesehen
      • CIMG0601.JPG

        93,23 kB, 640×480, 256 mal angesehen
      • CIMG0602.JPG

        85,97 kB, 640×480, 268 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Plan B ()

    • Ach noch vergessen zu erwähnen.
      Bei der Umarex hatte ich vor den ersten Schuss die Madenschraube entfernt, ich hab Silvester knapp 650 Schuss
      mit ihr gemacht und hatte 3 Klemmer aber ich denke das die Klemmer von der Codex Munition kam. Sonst lief alles
      Perfekt mit anderer Munition RWS, Geco und Umarex wie bei Röhm gewohnt.

      Fazit: Nach der Übernahme von Umarex immernoch mit guten Gewissen zu empfehlen.
    • Bin mal gespannt, was die umaröhm 8o so alles hergibt, ich will mir nach so langer zeit eine SSW kaufen, weil meine 15 Jahre alte Röhm RG 69 Nickel zu schade ist für Silvester und sie doch ein Semmel wert hat.

      Wollte mir eigentlich keine mehr kaufen ,aber die RG 96 hat mich doch überzeugt ,ob ich jetzt abwarten soll oder nicht!??? :|
      den Umarex hat nicht gerade ein guten ruf und die Waffen sind bekannt das sie schnell kaputt gehen!???

      Für eine SSW will ich nicht mehr als 150 Euro ausgeben. :thumbsup:
    • Raka schrieb:

      Bin mal gespannt, was die umaröhm 8o so alles hergibt, ich will mir nach so langer zeit eine SSW kaufen, weil meine 15 Jahre alte Röhm RG 69 Nickel zu schade ist für Silvester und sie doch ein Semmel wert hat.

      Wollte mir eigentlich keine mehr kaufen ,aber die RG 96 hat mich doch überzeugt ,ob ich jetzt abwarten soll oder nicht!??? :|
      den Umarex hat nicht gerade ein guten ruf und die Waffen sind bekannt das sie schnell kaputt gehen!???

      Für eine SSW will ich nicht mehr als 150 Euro ausgeben. :thumbsup:


      Hast du überhaupt auch nur einen einzigen Beitrag hier gelesen?
      Es wurde bestätigt, dass die Umraröhms qualitativ identisch mit den alten Röhm sind. Stahl dort, wo Stahl war, Druckguss super, Beize / Vernickelung noch schöner als die alten.
    • hättest du den satz oben von


      Lanam
      @ gelesen,
      sollten man erst abwarten es kann sein das sie äußerlich zwar identisch sind aber Material gut sind, das wiesen wir noch nicht, und Umarex hat nicht gerade ein guten ruf was Material angeht, deswegen sollen wir mal abwarten....
    • "Wiesen" sind was tolles...und so schön grün.

      Lanam schreibt: "wenn man wissen wollte....sollte man....".

      Ich weiss noch immer nicht, warum Umarex Produktion oder Material ändern sollte, da sie die Produktionsanlagen von RÖHM (vielleicht auch deren Material?) übernommen haben.
      Mir liegt es jedoch fern, hier eine (bereits mehrfach geführte) hätte-könnte-würde-vielleicht-Diskussion zu initiieren.

      Ich besitze sowohl eine orig. RÖHM RG 96 als auch eine von Umarex produzierte. Habe mit beiden inzwischen ca. 800 Schuss durch - ohne jegliche Macken an beiden Waffen und kann sie daher defintiv empfehlen - die "neue".

      Ergo: wer `ne orig. Röhm will (warum auch immer), kann sie auf egun ersteigern, da sind immer wieder welche im Angebot - und wer `ne neue will, kann aus meiner Sicht bedenkenlos eine neue RG 96 kaufen.

      Ich nenne auch die Röhm Vektor CP1 sowohl von Röhm als auch von Umarex mein eigen - hier gilt absolut das Gleiche was die Qualität angeht.

      Und ganz am Rand: nicht alles von Umarex ist mies. Pauschalurteile sind nur eines: dumm.
      Die PK 380 z.B. ist eine Top-SSW - und sie ist von Umarex.

      Just my 2 cents.
      Quidquid agis prudenter agas et respice finem. :thumbup:
      Groß- und Kleinschreibung sowie Grammatik und Interpunktion darf auch im Internet verwendet werden.