3D-Druck - Allgemein - Technik - Software

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Drucker geht, wenn das Filament alle ist in einen Pausenmodus. Man kann dann die nächste Rolle einfädeln und Er druckt weiter. Bisher hat es bei mir immer ohne gepaßt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Meiner ist auch immer abgegangen und wurde an den Vortrieb gezogen. Ich habe Ihn neben auf dem Tisch liegen. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • So..Thema TPU auch durch...es funktioniert erstmal...die Oberflächen sind nicht so glatt wie bei PLA...aber irgendwelchen Wust habe ich nicht...

      Nur bei dem Torso ist er mir 2x abgeraucht,...bzw. hat den gekickt...liegt wohl aber eher an der fehlerhaften Steuerung, bzw. weil ich den skaliert habe.
      egal...

      erstmal geht alles...somit sollte der Schaftbacke nichts im Wege stehen

      Torso..abgebrochen


      und der Rest...auch Kleinteile gehen.




      nun muß man gucken, welches Fill am besten ist. Den Torso kann ich im oberen Bereich locker eindrücken..der ArXsch ist fest...
      20% mit Gitter.

      Aber ich denke, der Schaftkappe Chaser steht nichts mehr im Weg...es funktioniert !
    • Hey. Jetzt können Wir uns Gummipuppen drucken. :D Spaß beiseite. Super für Schulterkappen, ...

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

      The post was edited 2 times, last by the_playstation ().

    • Das ganze ist ne Kunst für sich. Ich hatte zunächst die Gondel unten massiv gedruckt. Der Nachteil
      war dass nach dem Aushärten die Klanken Konkav wurden. Ich hab mir dann tipps geholt und hab das
      ganze ausgehölt und mit Stützstruktur versehen und schon klappt das. Druckzeit allerdings 5 1/2 Stunden
      für eine Gondel weil ich die immer über das Resin hochfahren lasse um nicht Literweise das Resin dann
      im inneren der Gondel habe. Das bisschen was noch drinnen ist wird über zwei Bohrungen dann gespült.

      Es macht ne menge Spaß

      Gruß
      Thomas
      Images
      • E33.jpg

        110.58 kB, 1,024×576, viewed 6 times
      • E-33-gondel.jpg

        84.75 kB, 1,024×585, viewed 6 times
      • 20200115_120620.jpg

        96.33 kB, 576×1,024, viewed 5 times
    • Meinst Du einen geometrischen Kegel oder einen Kegel wie auf einer Kegelbahn?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Thingverse ist ja leider im Moment down. Aber wenn die Seite wieder läuft gib mal
      "Bowling Pin" ein.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Jetzt hat´s mich erwischt. Dieses Mal mit dem OWL-Filament PETG in schwarz. Das Zeuch hat mir die 0,4er Düse verstopft. Bin auf ´ne 0,6er Düse ausgewichen. Nun druckt der i3M wieder. Muss dann mal die verstopfte Düse ausbrennen und reinigen. Mit dem OWL-Filament kommt die nicht wieder in Kontakt, obwohl das bisher ganz gut durch lief.
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      Glaube, jeder hatte mal mit anderen Verkäufern und Herstellern Ärger. Gut, wenn man seine "Hausmarke" gefunden hat.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Das ist sicher so. Ich weiß jetzt bei zwei Filamenten, dass, wenn ich die einwechsle, auch die Düse gewechselt werden muss. Dabei ändern sich ja nur ´n paar Parameter im Slicer und gut ist´s. Das Ergebniss stimmt dann wieder.
      Seit der Wickelfix steht, muss ich nichts umspulen. Komisch, als ob die Rollen das verstehen. ^^
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • New

      Wie lange muss man kurbeln? Und benutzt Du eine Bremse bei der abrollenden Spüle, damit eine gewisse Spannung besteht?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Nun die Dauer hängt von der Menge ab und ob´s verfitzt ist, dann must Du zwischendurch ja entknoten.
      Eine Bremse brauch ich eigentlich nicht, da ich das Filament über die Tischkante ziehe und mit der einen Hand, die nicht kurbelt, das Filament führe. Es geht super einfach und sieht hinterher auf alle Fälle sauberer gewickelt aus als vorher (wenn man sich Mühe gibt).
      Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist viel größer als in der Theorie.
    • Users Online 2

      1 Member and 1 Guest