Pressluftflasche füllen für Anfänger

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pressluftflasche füllen für Anfänger

      Servus

      Weil ich keine Lust mehr habe meine Flasche zum Befüllen zu bringen habe ich mir einen 300 Bar China Kompressor gekauft.
      Er funktioniert auch ganz gut und ich habe schon meine Gewehre und Pistole erfolgreich befüllt.
      Jetzt will ich meine 5 Liter Flasche füllen, ich brauche nur kurz einen Rat von den Leuten hier im Forum mit mehr Erfahrung.

      Würde die Konstellation wie ich sie im hoch geladenen Bild zusammengestellt habe funktionieren?
      Von links nach rechts:

      5Liter Flasche
      Füllstation
      Quick Connect auf Schnellkupplung
      Adapter 2x Schnellkupplung
      Filter von Kompressor

      Wahrscheinlich ist die Frage an sich kindisch/unnötig, aber frage lieber nach bevor ich Mist baue.
      Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht mal ob die Füllstation einen Luftdruck in beide Richtungen erlaubt.

      Danke für die Hilfe.
      Images
      • IMG_20190910_012736.jpg

        80.79 kB, 984×371, viewed 12 times
    • Warum willst du überhaupt noch Flaschen füllen, wenn du einen Kompressor hast?

      Mal ganz davon abgesehen, daß gerade die Flaschenfüllerei mit den Kompressoren nicht empfohlen wird, da es die Lebensdauer des Kompressors stark beeinträchtigt, macht es absolut keinen Sinn.

      Fülle doch einfach das Gewehr direkt, welches du gerade brauchst.
      Bei Flaschen wird ja der Druck darin immer geringer, nach ein paarmal füllen, bekommst du gerade noch 150 Bar und weniger da raus.

      Wenn du nicht dazu gezwungen bist, weil du woanders schiesst, würde ich das ganz lassen.
    • Sehe ich genauso!
      Falls du die Flasche brauchst um z. B. in einem Verein etc. zu schießen okay. Aber wenn du nur zu Hause schießt würde ich den Kompressor zum direkten befüllen verwenden und keine Flaschen damit voll machen.
      Gruß Markus :)
    • Wenn die verwendeten Anschlussfittings die Drücke aushalten, wird das so funktionieren.
      Ein Rückschlagventil wird vermutlich nicht in der Füllarmatur sein aber das merkst du schnell :)
      Die anderen Hinweise sind berechtigt und ich wiederhole sie nicht. Das machen andere noch mehrmals :D
    • Es kommt halt auf die Größe des Kompressors an.

      Die kleinen wie die Yong Heng Kuh Dung und Derivate haben wenig Leistung und die würden sich ewig nen Wolf rödeln für ne Flasche ab 10 Liter oder mehr.
      Ein großer Kompressor wie ein (vielfach so teurer) Bauer Poseidon TE 100, Junior II etc müsste für die Füllung einer kleinen LuPi-Kartusche gleich nach dem Anlaufen wieder abgeschaltet werden, weil das Ding ruckzuck gefüllt ist. Das wäre der Lebensdauer eher abträglich als wenn er mal 15-30 Min arbeitet, um eine Flasche zu füllen (wer mit dem Auto immer nur 400 m zum Bäcker fährt und nie weiter, wird es auch recht schnell kaputtkriegen, da der Motor nie warm wird). Daher würd ich mit nem "Großen" die Flaschenvariante bevorzugen. Den Yong Heng würd ich aber nicht so lange quälen.
      Mätsch 10 m LG und LP (tagesformabhängig), Spaß auf selbstgedruckte Scheiben. Spaß muss es machen! Es ist ein Hobby! ;)