Werden Punktkugeln noch hergestellt?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Werden Punktkugeln noch hergestellt?

      New

      N´Abend Leute und frohe Ostern =)

      Habe vorhin mit meiner 310 mal wieder den Keller unsicher gemacht und nachdem ich ne angebrochene Packung No9 Punktkugeln leer gemacht hatte, stellte sich mir die Frage, ob Punktkugeln überhaupt noch hergestellt werden...

      Also Stahl BB´s gibt es ja in rauen Mengen und wahrscheinlich noch lange nachdem die Menschheit aufgehört hat zu existieren.

      Also das manche HN Punktkugelmodelle nur noch Restbestände sind, dass habe ich schon heraus gefunden.
      Aber wie sieht es mit den verkupferten HN´s aus und mit den tschechischen No9 Round Balls?

      Kann mir da einer weiter helfen?

      Will nicht eines Tages keine Mun mehr für meine geliebte 310 haben :P

      Gruß
      Egon
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • New

      Blöde Frage. Was sind den Punktkugeln? Sind das Bleirundkugeln?

      Ich denke mal, weil Diabols einfach besser sind. Der Kelch nimmt den Druck der Luft besser auf. die beiden "Teller" greifen besser die Züge des Laufes. Ein Diabolo hat eine bessere Kreiselstabilisation.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 2x FWB 601,FWB 602, 2x FWB 300S), 2x Anschütz SA 2001, Walther: (1x LGM2, 2x LG90, 3x LGR, P88), 2x Hämmerli 850 Air Magnum, Weihrauch: (2x HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt 1911, Colt M45 CQBP, Colt Single Action Army, Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, 2x CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, qb78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405).
    • New

      Ah. Dann habe ich ja richtig getippt. :)
      Stimmt. Meine alte Dasy hat auch nur Rundkugeln gefressen.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 2x FWB 601,FWB 602, 2x FWB 300S), 2x Anschütz SA 2001, Walther: (1x LGM2, 2x LG90, 3x LGR, P88), 2x Hämmerli 850 Air Magnum, Weihrauch: (2x HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt 1911, Colt M45 CQBP, Colt Single Action Army, Umarex: (HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, 2x CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, qb78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405).
    • New

      hab ich mir gedacht das du mit normalen bleikugeln probleme beim laden hast. weil von der Präzision nehmen sich Verkupfert und Blei nix.,
      Bau mal ein Magazin auseinander.
      Dann hast du die Stahlrast oben die die Kugeln am rausfallen hindern. Die zust mal richtig glatt polieren.
      Dann, und das kann man nur langsam rantesten die Magazinfeder kürzen, und zwar so, das die Kugeln gerade noch gehalten werden.
      So hab ichs gemacht und die normalen Bleikugeln funzen prima.
      Ich hatte auch schon Heanel da war das Stossröhrchen sehr verhunst, vorn ein Grad dran oder minimal krumm was durch rabiates oder nicht gut laufendes Magazin kommen wenn man dann mit Gewalt nachläd.
    • New

      Vor einiger Zeit gab es eine Mitteilung von H+N darüber, dass die Produktion bestimmter Kugeln eingestellt wird. Die verkupferten Kugeln im Kaliber 4,4 mm - die ja üblicherweise in den Haenel Gewehren verwendet werden- waren allerdings nicht darunter. Von daher gehe ich mal davon aus, dass diese weiter produziert werden.
      Irgendwo hier im Forum müsste diese Mitteilung noch rumgeistern.
    • New

      Ja das Magazin habe ich schon bearbeitet.
      Das mit der Feder auch...habe die Schraube, die die Feder hält nicht mehr zu 100% fest geschraubt.
      Ging viel über probieren.

      Also was das schießen angeht finde ich die aus purem Blei irgendwie besser.
      Man merkt, dass die besser mit den Feldern und Zügen interagieren.
      Die beschichteten laden zu 100% ohne Hemmungen, sind aber teurer und haben meiner Meinung nach nicht so viel Wumms, was sich aber relativiert, weil die einfach härter sind durch die Beschichtung.

      Am Ende des Tages kann ich auch mit den No9 leben aber werden die denn noch hergestellt?
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • New

      plumbum wrote:

      Vor einiger Zeit gab es eine Mitteilung von H+N darüber, dass die Produktion bestimmter Kugeln eingestellt wird. Die verkupferten Kugeln im Kaliber 4,4 mm - die ja üblicherweise in den Haenel Gewehren verwendet werden- waren allerdings nicht darunter. Von daher gehe ich mal davon aus, dass diese weiter produziert werden.
      Irgendwo hier im Forum müsste diese Mitteilung noch rumgeistern.
      Werde ich mal nach suchen müssen.

      Die Graphierten werden glaube ich nicht mehr hergestellt.
      Also von denen weiß ich es relativ sicher
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • New

      1000 Dank =)
      Im Kaliber 4.4mm werden ja nur die graphierten nicht mehr hergestellt.
      Sind zwar cool aber naja =)

      Hatte mich letztens aber schon gefragt, für was die Punktkugeln im Kaliber 4.5mm gebraucht werden....gibt doch BB´s
      Das hat sich wohl auch H&N gefragt ^^
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • New

      also ich nehm die und die Laufen richtig gut und sind geölt oder was auch immer. Man bekommt zwar immer dreckige Finger aber wurst.
      Images
      • 446.png

        811.49 kB, 798×605, viewed 6 times
      • 4462.png

        527.87 kB, 779×369, viewed 4 times
    • New

      Macht es doch nicht schwerer als es ist. ;)
      Ich besitze die Haenel 310 und 49a sowie die Anschütz 275.
      Meine mumpeln beziehe ich hier. Volles Sortiment inklusive verkupferter H&N.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      Albert Einstein
      Youtube
    • New

      urgel wrote:

      also ich nehm die und die Laufen richtig gut und sind geölt oder was auch immer. Man bekommt zwar immer dreckige Finger aber wurst.
      Ich habe die No9 probiert, die sind ja minimal kleiner aber die bleiben mir relativ oft im Lauf hängen.
      Dachte zuerst es sei was mit dem Gewehr nicht in Ordnung aber die graphierten von HN gehen da durch wie Butter.

      Selbst wenn die No9 nicht stecken bleiben, dann fliegen sie in ca. 20% der Fälle relativ unrund und langsam aus dem Ziel.
      Lochen dann im seltensten Fall noch die Scheibe...

      Das macht halt so keinen Spaß wenn ca. 30% der Kugeln nicht tun was sie sollen.

      Man kann kein einziges Magazin ohne Fehler schießen...kein Einziges...

      Das nervt.
      Dachte ich kann mit den No9 sparen was den Preis angeht.
      Aber es macht eben 0 Spaß mit den Dingern.

      Werde wohl in Zukunft n bisschen tiefer in die Tasche greifen und wieder die HN Dinger kaufen.
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • New

      EgonM wrote:

      Werde wohl in Zukunft n bisschen tiefer in die Tasche greifen und wieder die HN Dinger kaufen.
      Warum Tiefer in die Tasche greifen?
      Den Link den ich geposted habe 5,95 H&N Schüttware 500 für 5,95 ich bestelle meist die 2000 stück für 18.95.
      Mit drei Repertierern und 3 12er mags sowie 3 6er sind die ratz fatz weg.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      Albert Einstein
      Youtube