Welche ist die beste Schreckschuss Waffe momentan ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ranxerox schrieb:

      Was ich überall gelesen habe ist, dass die Walther grundsätzlich etwas "zimperlich" was die Munition betrifft sind...anscheinend "Verdauen" nich alles wie z.B. die Zoraki, die als "Allesfresser" bekannt sind.
      Ich "füttere" meine PK380 (Baujahr 2016) mit der aktuellen Walther-Munition. Da gibt es keinerlei Probleme. Diese treten meist dann auf, wenn man zu schwach geladene Munition verwendet. Aber das kann man ja in Foren wie diesen evaluieren und dann entsprechend auf solche Munitionssorten verzichten.

      Ranxerox schrieb:

      Deswegen habe ich mir bis jetzt keine PK 380 zugelegt, obwohl ich die Waffe an sich - auch optisch - mag. Aber stimmt es wirklich was oft angegeben wird, und zwar, dass sie einen Stahlschlitten hat?
      Dein Argument gegen eine PK380 kann ich leider nicht nachvollziehen. Mit der richtigen Munition läuft die wirklich tadellos und zählt deshalb nicht umsonst zu den drei besten 9mm-SSW's fürs "Führen" (die anderen beiden sind die RG96 und die Zoraki 914).
      Ob der Schlitten wirklich aus Stahl oder nur aus einer stahlhaltigen Legierung besteht, ist bis heute nirgendwo richtig nachzulesen. Das bleibt wohl das Geheimnis von Umarex. ;)
      "Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"
    • Also ich hatte nie Probleme mit meiner PK. Hab aber auch nur Geco Munition verschossen. Hab mir die nach der ISSC M22 gekauft. Die sind ziemlich ähnlich von der Habtik. Ich mag die PK lieber da bei mir zuverlässiger. Verschluss ist aus irgendeinem Stahlguss soweit ich weiß.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • mistermister schrieb:

      Ranxerox schrieb:

      Deswegen habe ich mir bis jetzt keine PK 380 zugelegt, obwohl ich die Waffe an sich - auch optisch - mag. Aber stimmt es wirklich was oft angegeben wird, und zwar, dass sie einen Stahlschlitten hat?
      Die PK380 hat einen Sinterguss-Verschluss. Laesst sich alles ergoogeln... Aber besser "verarbeitet" als die P22 ist sie dadurch nicht. Es wird lediglich anderes Material fuer Verschluss, Walzensicherung, Hammer und Abzugsgestaenge verwendet. Damit eine SSW gut ist, braucht es keinen "Stahlverschluss". Den "stahlgewordenen Traum" ziehe ich deswegen nicht anderen SSW vor.
      Ist wie mit der Bruni BG17. Nur weil das Teil einen CNC gefraesten Stahlverschluss bekommen hat, wird daraus nicht die uber Schreckschusspuste.

      Die gesamte Konstruktion muss gut abgestimmt sein.
      Naja, mann kann aber argumentieren, dass eine gefräste Schiene dank geringere Toleranzen die Funktionalität der damit verbundene Schlossteile verbessern kann oder? RussGuns hat übrigens auch einen Glock17- Nachbau mit CNC- gefräster Schiene im Programm, ich werde berichten denn ich nicht weit weg wohne und ein Besuch bei der Firma schon geplant ist 8)
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch
    • IX-Ray schrieb:

      Dein Argument gegen eine PK380 kann ich leider nicht nachvollziehen. Mit der richtigen Munition läuft die wirklich tadellos und zählt deshalb nicht umsonst zu den drei besten 9mm-SSW's fürs "Führen" (die anderen beiden sind die RG96 und die Zoraki 914).Ob der Schlitten wirklich aus Stahl oder nur aus einer stahlhaltigen Legierung besteht, ist bis heute nirgendwo richtig nachzulesen. Das bleibt wohl das Geheimnis von Umarex. ;)
      Hmmm...ich habe kein Argument "Gegen" die PK380, meine war lediglich eine Frage, genau deswegen: bei Umarex (die übrigens, sofern ich weiss nicht den besten Ruf genießt) herrscht eine gewisse Unklarheit, die mir ehrlich gesagt schon spanisch vorkommt...und das "Führen" ist mmn auch sehr individuell und auch variabel, ich z.B. habe 4 Waffen die ich mitnehme je nach Bekleidung und Umstände. Beim Radfahren nehme ich sicherlich nicht die RG 735 mit :P sondern die kleinere SM80...
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch
    • Also, danke @alle für die sehr nützliche Infos. 2 Kommentare noch:

      Calibra2310 schrieb:

      Also ich hatte nie Probleme mit meiner PK. Hab aber auch nur Geco Munition verschossen. Hab mir die nach der ISSC M22 gekauft. Die sind ziemlich ähnlich von der Habtik. Ich mag die PK lieber da bei mir zuverlässiger. Verschluss ist aus irgendeinem Stahlguss soweit ich weiß.
      ...eine ISSC M 22 habe ich auch, bisher bin ich aber etwas enttäuscht, die Waffe - wahrscheinlich aufgrund der relativ komplizierten Schlossmechanik - war bei mir nie wirklich zuverlässig, die Verarbeitung des Magazins lässt mmn viel zu wünschen und bei Probleme - in meinem Fall die Spannfeder am Hahn ist kaputt und muss ersetzt werden - macht der Hersteller wenig mit, sie haben sich geweigert, die Waffe zu richten nur weil sie einen Mündungsschoner hat und dies sei angeblich die Ursache der Störung (zu viel Druck beim Repetieren) :wacko:
      als ob diese SSW so genau auf 450 bar geeicht wären 8|

      Magnum Opus schrieb:

      So - die BG17 ist also tatsächlich da aus Stahl, wo man es vermutet - aber ansonsten offenbar nicht so der Bringer...

      Schade eigentlich.
      Achso, die BG 17 hat einen Stahlschlitten??
      Jetzt verstehe ich, warum die bei eGun immer teuer ersteigert werden ;(
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch
    • Also wie gesagt, vor der nächsten Investition werde ich wohl diese RussGuns- Leute in München besuchen.

      Bei so viel Geld möchte ich die Dinge wenigstens 1 Mal in der Hand gehabt haben :huh:
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch
    • Ich habe gerade nachgeschaut, und was mir aufgefallen ist, ist die Wiederverfügbarkeit von angeblich (fast) ausverkaufte Modelle wie z.B. Steel Cop 2", Stainless Steel Cop 3", und ähnliche...und die Preise gehen auch ein bisschen nach unten
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch
    • Magnum Opus schrieb:

      Tut sie auch nicht.

      Ist mir als Requisiteur aber auch völlig Rille.

      BUMM mcht sie allemal.
      Wieso nicht? Mein Viper 2,5" lässt sich hervorragend mitnehmen...ein SteelCop 2 oder 3" dürfte ziemlich ähnlich sein, nur edler gefertigt ?(
      Quiet rebellion leads to open war

      Die einzige Stelle, wo Erfolg vor Fleiß kommt, ist das Wörterbuch