Posts by Gun-Sepp

    ja cool! schiesst du selber rundkgeln? wenn ich immer auf die kleinen dosenmilchdosen baller ( entfernung 15 m ) hab ich die besten ergebnisse mit rundkugeln von H & N


    Ich würd sie auch gern am schiesstand schiessen, sie stanzen aber nicht so ein schönes "wadcutter" - loch in die scheibe


    sers


    Gunsepp!

    Pfüat Gott mitanand!!!!!
    Ich habe da eine Frage bezüglich der Präzision von Bleirundkugeln---in dem Fall von H & N.
    Rein physikalisch könnte doch das Gesetz der Rotationsstabilität bei einer Rundkugel nichts bewirken, da sie sich nicht nur um die Längsachse drehen würde---lieg ich da richtig?
    ich schiess gern mit den H & N - Rundkugeln, vor allem wegen dem idealen Anpressdruck bei meiner HW 45.


    Servus --- Gunsepp

    Boahh auf den ersten Blick schaut Rugers Waffe wie die Sako TRG aus. Schönes Teil--gratuliere dir zu deiner Rifle.
    Äh Ruger ich glaub das Pumpflintenverbot is inzwischen durch soviel ich den Nachrichten entnehmen konnte oder ?


    Sers
    Gunsepp

    He dazu weiss ich auch mal wieder was:


    Ich bin natürlich der gleichen Meinung dass die Spiele wie Operation Flashpoint , Half life oder CS
    nicht zu Amok führen wenn der Gamer psychisch ok ist.
    Aber ich erzähl euch mal was: Ich kenn einen der hat sich mit 14 Jahren unbedingt ein elektrisches Brotmesser eingebildet, nur weil in seinem Lieblingsfilm " Chucky die Mörderpuppe" damit rumgemordet wird
    Gut der Typ ist auch oberbescheuert, so vor 5 Jahren als alle Doom spielten ist auch der Absatz von Motorsägen gestiegen ( nicht nur bei Forstleuten) Es gibt halt überall Geschockte.


    Ciao


    Gunsepp

    Ach ,ihr vergesst dabei eines: Wir 10 Mio Sportschützen stellen auch 10 Mio. Wähler dar , und ich trau mir wetten dass kein Politiker dieses Risiko eingehen will unsere potentielle Stimme zu verlieren, gerade jetzt vor der Kanzlerwahl im September.
    Eins find ich spitze: Der Schily bleibt besonnen, wahnsinn , jetzt wo alle hysterisch werden wird er nicht zum Mitläufer....gut der Mann!!!
    Es wird ohnehin im Sand verlaufen, wie einst die kampfhundedebatte oder BSE oder oder oder....
    Gestern war ich angeln und am anderen Ufer liess einer seinen Pitbull rennen.......


    Seid zuversichtlich,


    Gunsepp


    ( P.S. Das Heulen der Politiker im Fernsehen ist faslsch !!!! Das soll nur publicitywirksam sein , ich mein, das Geweine der Politiker bei der Trauerfeier----wenn einem die Person nicht nahestand , muss man psychologishc bedingt nicht weinen, also nur Heuchelei)

    Jomei--ich wusste ja nicht dass Flintenschiessen so eine grosse Lobby hat .........


    Echt wahr --- der Eindruck entsteht halt weil wir hier bis dato das Thema Flinte fast nie angesprochen haben, daraus folgerte ich ( falscherweise ) dass die Interessen hier nicht auf Flinten abzielen,
    Gut, irren ist menschlich sprach der Igel und stieg von der Klobürste
    Eddi danke für die Rückendeckung.
    Ruger -- ein paar Fragen:


    Mit welcher Flinte schiesst du, schiesst du ausschliesslich FLG ´s oder auch Trap und Skeet?


    von Marlin und Savage werden Spezielle Gänseflinten angeboten mit extrem langen Läufen mit denen man auch mit "brenneke" präzise trifft, Jäger verwenden die FLG ´s nach wie vor nur als Notbehelf wie du sicherlich weisst ( vermutlich weil sie nicht wissen was mit guten FLG´s alles machbar ist)
    Gut die Meinungen gehen auseinander, und jetzt kommts:


    Ein Jäger hat bei sich im Keller einen Einbrecher bemerkt, seine Flinte geholt und diesen erschossen
    ( mit Schrot ) alternativ hätte er seinen Fangschussrevolver oder eine Büchse parat gehabt
    Der Einbrecher verblutete bevor der Notarzt kam


    Der Jäger wurde wegen Totschlag angeklagt.
    Stand in Wild und Hund.
    Dieser Jäger hat auch unverhältnissmässig gehandelt weil keine Gefahr für Leib und Leben für ihn bestand, es hiess weiter: "Wer im Falle von Notwehr zur Flinte greift obwohl zweckmässigere Waffen griffbereit wären nimmt den Tod des Angreifers billigend in Kauf"


    Blabla jedenfalls in vernünftigen Händen ist keine Waffe an sich gefährlich,
    Flinten sind nicht "ohne", bei Jagdunfällen verblutet der getroffene fast immer binnen wenigen minuten, bei Büchsen hat man noch ne Chance ( wenn natürlch nicht der Kopf oder das Herz getroffen wurden)


    Gut egal ich bin nicht mehr für das Verbot von Pump - Flinten, wenn jemand von euch sich dabei
    benachteiligt sieht bzw. Flinten als Sportgerät nutzt ( wie Ruger)


    Servus


    Gunsepp!

    Was soll eigentlich der Mist ????? Er hat gar nicht mit der Pumpgun geschossen!!!!!!
    Hat ein Stahlrammschutz an einem Geländewagen irgendeinen sportlichen Wert ( dadurch starben schon viele Fussgänger bei Crashs mit Geländewagen , bestimmt merh als durch Pump - Guns )


    2. Diese Repetierflinten sind Bei Jägern wie auch bei Sportschützen unbeliebt, weil sie grundsätzlich über eine Zylinderbohrung verfügen statt Chokeeinsatz, daher ist die Streuung wahnsinnig hoch und die Ente würde effektiv nur
    bei Schussweiten bis 20 Meter fallen ( vgl hierzu Jagdflinte mit Wechselchokes Bis 40 Meter bei Vollchoke )
    Die Streuung wäre zu hoch , nur wenige Schrote würden die Ente treffen.


    3.Wir sollten uns jetzt lieber freuen wenn Repetierflinten verboten werden und es dabei bleibt ( ich mein: pumpguns weg , rest bleibt so)
    Denn die Gesetzgeber denken dann sie hätten uns um eine wichtige Waffenart ärmer gemacht und belassen es dabei, in wahrheit juckt es uns doch gar nicht mal.


    3. es gibt auch eine Flintenlaufgeschoss- Disziplin
    beim BDS, welche mit Pump - Flinten ausgetragen wird,reicht aber bei weitem nicht an die Präzision von Büchsenkalibern heran.


    MFG Gunsepp

    Vom Schily kommen eigentlich nur vernünftige vorschläge für uns sportschützen:


    1. er will sportschützen und jägern grundsätzlich ein bedürfniss unterstellen, dass heisst im klartext, wenn du in einen schützenverein eintrittst egal ob als lupischütze oder GK, bekommst du nach ca 1 jahr vom sportleiter den schützenausweis der dich als sportschütze ausweist ,du hast dann die möglichkeit an einem sachkundelehrgeang teilzunehmen ( ca 2 tage ) dauert sowas.
    nach bestandener prüfung hättest du dann nach dem neuen gesetz sofort ein bedürfnis und bekämest von der behörde eine WBK ( wenn du nicht vorbestraft bist oder psychisch krank).


    2.das ganze soll nach wunsch von schily erst mit 21
    möglich sein , weil er die volljährigkeit wieder auf 21 jahre heraufsetzen will


    damit kann man doch leben oder?


    Servus


    Gunsepp!

    Ja
    echt wahr, aber eines wäre mir wichtig hier zu sagen: Alle Waffen ausser die diversen Sportluftpistolen etc. werden in erster Linie als Tötungsgerät konzipiert , nicht als Sportgerät.
    Sonst würde ja die Waffe nicht Waffe heissen.
    Gut, wer wirklich ein Sportler ist und im Schiesssport in erster Linie das Streben nach Präzision und Konzentration bzw Kondition sieht der braucht auch keine grosskalibrige Waffe,


    Richtiges Matchschiessen mit Luftpistolen ist mindestens genauso sportlich und genauso schwer


    Gut, ich schiesse auch gern am GK - Stand, aber mich interessiert dabei nur die Faszination an der
    Technik, und natürlich am Treffen!Ohne Frage ist GK - Schiessen ein interessantes Betätigungsfeld, aber nur wenn der Schütze dabei vernünftige Interessen wahrt.
    Dieser Amokschütze war im Übrigen auch sehr egoistisch, er wusste ja dass unser Sport sowieso auf wackligen Beinen steht und , so quasi " nach ihm die Sintflut"


    Er war also nicht nur ein 17 - facher Mörder , er hat auch 3 mio. Sportschützen in der BRd möglicherweise um ihr hobby gebracht.


    Gunsepp