Posts by Der Sterni

    Einfach den Hersteller/Vertreiber fragen wie viel Salz du für X Liter Lösung brauchst wäre zu einfach gewesen?


    Eine Stahlwanne finde ich persönlich unglücklich gewählt. Ich würde eher ein Material nehmen was nicht mit der Brünierlösung reagiert. Du willst ja schließlich dein LG und nicht die Wanne brünieren...

    Einen ''deutlich spürbaren'' Druckpunkt wie bei den Standartabzügen wirst du bei der 312 nicht hinbekommen.


    Das Abzugsgewicht ist -gewollt- recht niedrig.
    Das Bedingt ein wenig Umgewöhnung, wenn man noch nie ein (ehem.) Wettkampfgewehr in den Fingern hatte.

    Gerade mit der Lochzange werden dir die Löcher unregelmäßig werden.
    Aufgrund der unhomogenen Struktur wirst du sicherlich Probleme bekommen.


    Ich halte es auch für Fraglich ob die Matte in ein paar Monaten noch "formstabil" ist. Die Dinger halten nämlich erfahrungsgemäß kiene Ewigkeit.




    Versuch macht klug. Ich wünsche dir gutes Gelingen

    Die Matten sind in größeren Abmessungen auch als ''Antirutschmatten'' zur Ladungssicherung gebräuchlich.
    Gibts auch in verschiedenen Stärken.


    Ob die sich gut stanzen lassen halte ich für fragwürdig, da sie relativ bröselig sind.
    Da wird man kaum scharfe Löcher reingezaubert bekommen.

    Velux 5-Star und schon ist das Dachgeschoss kühler als das Erdgeschoss...


    So zumindest bei unserem Massivhaus aus den Zwanzigern (mit Luftschicht gemauert).
    Dach ist mit nur 120er Wolle gedämmt und es wird aktuell trotzdem nicht wärmer als 23°
    Kann man aushalten.

    Moin!
    Gilt das nicht nur bei gewerblichen Verkäufern?


    Dort trägt der Versender ja die Haftung bis der Käufer die Ware in den Fingern hat. Selbst bei einer nicht vereinbarten Nachbarschaftsabgabe!
    Der Privatverkäufer ist mit versenden des Paketes aus der Sache raus!
    Ist mein Stand vom letzten Jahr!

    Beim Handel an Privat ist der Verkäufer erst raus aus der Sache, wenn der Käufer seinen Kram in seinen Händen hält.
    Beim Handel an Gewerbliche ist der Verkäufer mit Übergabe des Gedöns ans Versandunternehmen fertig mit der Nummer.

    1. Eher die Lederkolbendichtung oder die Tuningdichtung von den Gothaern?

    Ich habe bisher nur Lederdichtungen verwendet. Hat sich über Jahrzehnte bewährt.

    2. Wenn Exportfeder die Original oder die von XT?

    Garkeine.
    Nicht weil ich dir ne Moralpredigt über Legalität halten will, sondern aus praktischen Erfahrungen.
    Man gewinnt kaum an Leistung, dafür Tritt das LG aber wie ein Esel. Dazu kommt ein unharminosches Schießen und der altbekannte Streukreis einer Gießkanne.
    Alles andere als empfehlenswert.

    4. Gibt es einen Entroster wo man die Teile reinlegt, einwirken lässt, raus holt und die Teile sind sauber und blank?

    Nein

    5. Ich habe hier irgendwo gelesen, dass jemand einen Brünierer kennt der egal wieviel teile alles um die 40 Euro kostet.

    Unwahrscheinlich. Gute Adresse zum Heißbrünieren habe ich aktuell aber auch nicht auf Lager.



    Beim Punkt 3 scheiden sich die Geister, daher halte ich mich da vornehm zurück.
    Alle beweglichen Teile mit nem Schmierstoff zu versehen ist schonmal nen guter Ansatz. Was man da jetzt genau nimmt bleibt jedem selbst überlassen und führt oft zu Diskusionen.

    @Schütze Benjamin
    Danke für den Tipp, aaaaber


    Es gibt 2 Sachen die in meiner Welt kaum groß genug sein können. Seitentaschen und weibliche Sekundärgeschlechtsmerkmale.


    Preislich auch (in Relation) recht unattraktiv.
    Ne Bundbundhose kostet mich einstellig und hält zwischen 5 und 7 Jahren.
    Die ~40€ (br.)-Buchse müsste also rund 20 Jahre halten ;]


    Meinen Kunden ist es Wurst mit welchem Beinkleid ich mich schmücke, daher ist der optische Anspruch auch eher Zeitrangig.
    Form follows function quasi.




    Edit: Mein Frieden, in dem ich mehr oder weniger lebe, wird sicherlich nicht am Hindukusch verteidigt und auch nicht von fürstlich entlohnten Schlippsträgern.


    Bei Naturkatastrophen jedweder Art werden Prestigestädte verteidigt aber garantiert nicht unser märkischer Landstrich.
    Egal ob Hochwasser oder ''flammende Zwischenfälle'' auf Truppenübungsplätzen der Umgebung - die Asche war nie zu sehen (und wurde auch nicht erwartet).

    Außerdem finde ich, ist es doch gut, wenn sich Zivilisten dadurch mit "ihren" Soldaten identifizieren können und gewissermaßen Solidarität zeigen.

    8|
    Was zeige ich wenn ich im Sommer Hosen vom Bund trage?! Latzhosen sind ab gewissen Temperaturen recht ''anstrengend'', also kommen bei mir meißt (abgeschnittene) Bundhosen zum Einsatz.
    Halten länger als die meisten Bundarbeitshosen und sind von den Taschen her recht praktisch bei überschaubarem finanziellem Einsatz.
    Das wars dann aber auch.
    Nix Solidarität oder irgendein Killefick.
    Gibt wenig was ich mehr verabscheue als die staatliche Beschäftigungsstelle für Zivilversager...

    Das System ist aber schon noch das originale mit Prismenschiene und Feinabzug?


    Da ist eine automatische Sicherung nämlich technisch nicht möglich.