Kershaw Shuffle

  • Für die Liebhaber kompakter Folder habe ich was von Kershaw gefunden und für euch getestet. Das Kershaw Shuffle.

    Gesamtlänge: 146mm

    Klingenlänge: 56mm (ab vorderster Griffkante gemessen)

    Grifflänge: 89mm

    Griffhöhe: 24 bis 30mm

    Griffmaterial: FRN

    Griffstärke:10,5mm ohne Clip, mit Clip 14,6mm

    Klingenstärke: 2,7mm

    Klingenstahl: 8Cr13MoV

    Gewicht: 80g

    Preis: 31,95€ (Stand Juli 2022, Böker)



    Geliefert wird das Shuffle in einem einfachen Karton. Darin ist nur das Messer, von einer Plastiktüte geschützt, und eine Anleitung.

    Qualitativ ist alles im grünen Bereich, so wie man es von Kershaw erwartet. Die Verarbeitung ist soweit fehlerfreit.



    Dieses kleine Messerchen überrascht mit seiner Kompaktheit. Die Form von Griff und Klinge wirken bullig und lassen auf Bildern ein großes Messer vermuten. Tatsächlich bekommt man aber ein sehr kleines Taschenmesser welches gerade noch groß genug ist um vernünftig damit arbeiten zu können. Erst im geöffneten Zustand entsteht, durch die Form von Griff und Klinge, die vorderste Fingermulde. Das macht diesen Zwerg auch für große Hände brauchbar. Zudem kommt man dadurch so nah wie möglich mit der Hand zur Schneide, was feine Schneidarbeiten ermöglicht.

    Der Griff liegt gut in der Hand. Das FRN-Material (Glasfaserverstärkter Kunststoff) ist an sich nicht sehr rutschhemmend. Das gleicht sich jedoch durch die Oberflächenstruktur im Kershaw-Design wieder aus. Und letztlich schmiegt sich die Griffform so gut in die Hand, dass es gar nicht verrutschen kann.



    Out of the Box ist die Schärfe bereits hervorragend. Die Schneide ist auf ganzer Länge ordentlich und gleichmäßig geschliffen.



    Die Klinge sitzt mittig zwischen den Griffschalen und wird dort sicher gehalten. Ob mit oder ohne Daumenpin, lässt sie sich leicht öffnen und ein scharfes Klicken bestätigt das einrasten des Linerlocks. Der Liner liegt zu 100% auf der Laufwurzel. Klingenspiel ist keine Richtung feststellbar.



    Als kleinen Bonus bietet das Messer einen Kapselheber auf dem Griffrücken und am Ende des Griffes finden wir eine Öse die Lanyardhole, Schlitzschraubendreher und Glasbrecher in einem ist. Eine nette Idee.



    Der Clip ist sehr stramm und lässt das Messer komplett in der Tasche verschwinden. Einzig die Öse bleibt sichtbar. Der Clip ist auch auf die andere Seite umsetzbar.



    Fazit: Ein kompakter Folder mit innovativem Design und guter Verarbeitung, zu einem absolut fairen Preis. Mehr kann man eigentlich nicht sagen.


  • PR90 July 23, 2022 at 1:40 PM

    Closed the thread.