Haenel Modell iV/M

  • Hallo Leute,


    mich interessiert das Modell IV/M. Dieses Gewehr wurde angeblich von 1956-58 gebaut. Ist ein Oberhebellader, wie das MLG 550.
    Falls jemand von Euch Infos hat, wäre ich dankbar. 8o8o8o


    MfG Frank

  • Soll wohl tatsächlich nur 2 Jahre gebaut worden sein. Hab auch schon mal 1955-57 gelesen. Angeblich nur 3000 Stück hergestellt. Der Unterschied zum MLG 550 ist, dass man beim IV/M eine Feder spannt. Beim MLG komprimiert man nur Luft.
    Das IV/M ist ein sehr massives, schweres Gewehr ohne verbauten Kunststoff. Ok, beim Abzugsbügel bin ich mir nicht 100prozentig sicher. Meinem Geschmack nach auch ein sehr Schönes. Leistung liegt bei ca. 7,5 Joule.
    Hat eine Ladewalze für die Diabolos wie zB. ein Haenel 311. Ebenso wie beim Genannten ist vor der Ladewalze die Seriennummer zu finden. Absolut selten ist die originale, offene Visierung. War optionales Zubehör und neben dem standardmäßigen Diopter erhältlich. Und es ist nicht die vom 311 oder 3.112 wie oft behauptet wird. Ähnlich, besonders die Visierung selbst. Jedoch ist der Block, auf dem diese sitzt, niedriger und hat auch die Bügelmutter zum Festziehen wie der originale Diopter.
    Ersatzteile gibt es immer mal bei eGun. Wohl aus geschlachteten Gewehren. Gehen relativ hochpreisig weg. Ebenso natürlich das Gewehr selbst. Pro Jahr ca. 4-5 im Angebot. Für eine richtig gut Erhaltene sollte man derzeit 1000 Euro + einplanen.

  • Danke für deine Antwort. Leider komme ich erst jetzt dazu mich zu bedanken.
    Das Diopter beim IV ist ja länger als beim 303-8 oder anderen Haenel Modellen mit einer Fixierung.
    Vielleicht läuft mir mal so ein Teil übern Weg.
    MfG Frank :thumbsup:

  • Ich sehe keins. Aber meine Sehkraft ist auch nicht die Beste.
    Zur Zeit habe ich ein viel größeres Problem.
    Ich habe mir zur Zeit von einem guten Kumpel ein MLG 550 fürs Wochenende geliehen. Nachdem meine Tochter paar mal geschossen hatte, konnten wir den Entriegelungshebel auf der rechten Seite nicht mehr betätigen.
    Nun ist guter Rat teuer. Ich möchte auch keine Gewalt anwenden, das bringt ja meist auch nichts.
    Es wäre nun blöd, wenn ich am Montag meinen Kumpel ein nicht mehr funktionierendes Gewehr zurückgeben müsste.
    Wer kann helfen????


    MfG Frank

  • Ich denke, Haenel1975 meinte eventuell den Diopter für das IV/M. Also „einer“. Ein Gewehr wird aktuell nicht angeboten.
    Nach den Fachleuten der HG ist das auch nicht die originale, offene Visierung.
    Geh mal mit Deinen Fragen zum MLG in die Haenel-Gemeinschaft hier im Forum. Da ist die Chance auf Hilfe groß.