Neues Kit für meine HW95

  • Kürzlich erhielt ich die Nachricht von meinem Kumpel AirJoe, dass die Lasergravur an der Schaftbacke meiner HW97 fertig sei. Ich mich also ins Auto gesetzt und hin gefahren. Mit im Gepäck meine kürzlich erworbene HW95 Luxus mit der ich zufrieden bin, jedoch nervt mich das Nachschwingen der Feder. In meinen anderen HWs habe ich Kits von V-Mach, Vortek und TbT jeweils in der 7,5 Joule Version verbaut und bin mit diesen zufrieden. Nun wollte ich sein neues Kit testen, welches hauptsächlich Original Weihrauch Komponenten enthält.
    Dort angekommen gab es erst mal einen Kaffee und Smalltalk, alles natürlich „Coronakonform“. Die Lasergravur war sauber ausgeführt und die Schrift präzise an der gewünschten Stelle – passt sehr gut !





    Danach habe ich sein Kit in einer knappen halben Stunde in meine 95 eingebaut. Ich stelle hier keine Bilder ein, damit mir niemand Schleichwerbung unterstellt ;) . Der anschließende Test ergab ziemlich genau 7,3 Joule ohne Verwendung der Washer. Der Schuss hört sich nun deutlich dumpfer an, da die Feder nicht mehr nachschwingt. Die V0 war konstant und die Streukreise schön eng, jedoch braucht das Kit erstmal die ein oder andere Dose Dias, um sich einzulaufen. Insgesamt bin ich aber total zufrieden und hatte einen super coolen Tag.




  • Hallo Björn !
    Mein erster Eindruck : ein tolles Gewehr !
    Auf dem letzten Bild sind im Randbereich der Punzierungen kleine Verzierungen zu sehen.
    Das gefällt mir sehr .
    Hast Du schon die Neuerwerbung von Andreas begutachtet ? Ich bin sprachlos-


    Gruss,
    Horst,


  • So, habe mir dann auch mal ein „Rundum-Sorglos-Paket“ für meine HW95 bei AirJoe bestellt!


    Beim Austreiben des Gelenkstiftes war mir erst ein bisschen mulmig, aber nach ein paar beherzten Schlägen mit einem 3mm Splinttreiber war das Ding draußen (ohne Schäden).


    Kolben und alte Feder raus, ordentlich entfettet. Kolben und Kit gefettet, eingebaut.
    An der vorderen Federführung habe ich den dünnen POM Washer untergelegt, weil ich denke, dass POM auf POM besser gleitet (dreht).


    Eingebaut, 5 Probeschüsse zwischen 6,9 und 7,1 Joule und vor allem ist das lästige schnarren weg!!!


    Der schraubbare Wechselstift passt super und erleichtert weitere Arbeiten ungemein.


    Züngel mache ich später, die Abzugseinheit muss eh nochmal raus um die Leistung anzupassen.


    Gruß
    Frank

    Weihrauch ist wie Chips essen, wer einmal anfängt kann nicht mehr aufhören :D