Weaver Schiene an FWB 80 montieren

  • Hallo zusammen, ich würde gerne eine Weaver/Picantinnyschiene an meine FWB 80 montieren. Dazu habe ich ein passendes Teil hier liegen. Passt wie A.... auf Eimer. Theoretisch müsste ich nur eine Schraube herausdrehen und das Teil mit einer verlängerten/angepassten Schraube festschrauben. Der Haken an der Sache ist dass das meiner Erinnerung nach ausgerechnet die Schraube ist, die die Federführung fixiert und damit die Feder auf Spannung hält. Ich habe meine beiden FWB 80 zwar anfang des Jahres mehrfach zerlegt und komplett neu gewartet, kann mich aber nicht mehr erinnern ob das Abschlusstück/Federführung noch sonst irgendwie außer an dieser Schraube gesichert ist.Die Waffen laufen einwandfrei und ich werde sie auf keinen Fall nochmal soweit zerlegen dass ich die Feder entnehmen kann, ich hab da keine Nerven mehr für diese Sch.... C-clips. Gibt eine einfache Möglichkeit diese Schraube zu entfernen? bzw. wird das Endstück noch mit anderen Schrauben gesichert?

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

    Edited once, last by alize ().

  • Eine FWB LP 80 sollte so bleiben wie sie ist.
    Es gibt Montagen, welche am Lauf befestigt werden können.


    Gruß Toto

  • Eine FWB LP 80 sollte so bleiben wie sie ist.

    Und warum?
    Ich habe 2 davon. Mit einer schieße ich auf 10m auf Scheibe - wofür sie gemacht wurde. Nostalgie hin oder her - Wettkampftauglich ist sie nicht mehr. Dafür ist sie einfach viel zu anstrengend im vergleich zu Pressluft. Trotzdem schieße ich sie viel lieber und besser als z.B. FWB 100. Es ist ne super Pistole. Ich möchte die 2. im Keller auf 7m zum Plinken und spielen verwenden. Da sehe ich mit Kimme und Korn zu schlecht. Mit dem oben genannten "umbau" wäre ein unveränderter Rückbau jederzeit möglich.


    Ich soll da ernsthaft was an den Lauf klemmen??? Ist das dein Ernst - das gefiele dir besser???

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

    Edited once, last by alize ().

  • Hallo zusammen, ich würde gerne eine Weaver/Picantinnyschiene an meine FWB 80 montieren. Dazu habe ich ein passendes Teil hier liegen. Passt wie A.... auf Eimer. Theoretisch müsste ich nur eine Schraube herausdrehen und das Teil mit einer verlängerten/angepassten Schraube festschrauben. Der Haken an der Sache ist dass das meiner Erinnerung nach ausgerechnet die Schraube ist, die die Federführung fixiert und damit die Feder auf Spannung hält. Ich habe meine beiden FWB 80 zwar anfang des Jahres mehrfach zerlegt und komplett neu gewartet, kann mich aber nicht mehr erinnern ob das Abschlusstück/Federführung noch sonst irgendwie außer an dieser Schraube gesichert ist.Die Waffen laufen einwandfrei und ich werde sie auf keinen Fall nochmal soweit zerlegen dass ich die Feder entnehmen kann, ich hab da keine Nerven mehr für diese Sch.... C-clips. Gibt eine einfache Möglichkeit diese Schraube zu entfernen? bzw. wird das Endstück noch mit anderen Schrauben gesichert?

    eine möglichkeit wäre wenn deine aufsatzschine aus aluminium ist, sie auf aufbohren das du an die eine schraube noch rankommst, dann zwei weitere löcher bohren, ausrichten und durch die weiteren bohrlöcher festschweisen. alternativ kannst es ohne teures schweißequipment auch mit diesem "reibelot" versuchen, die festigkeit sollte für den anwendungsfall wohl auch reichen.


    für zwei gewinde wird der steg oben wohl zu wenig sein um es so zu fixieren.


    oder aber diesen steg zu einer 11mm schiene fräßen und dann eine adapterschine auf deine aufklemmen

  • Ich werde mir das Ganze wohl doch nochmal zerlegt anschauen müssen. Da wird nichts geschweiß, gebohrt, gerieben...


    Den Steg zur 11mm Schiene umfräsen lassen wäre die einzige Möglichkeit die ich in Betracht ziehen würde.


    Mal schauen....

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

  • Tolle Sache!
    Wo hast du denn die Schiene Fräßen lassen?
    Da würde ich gerne meine LP 65 vorbeibringen...


    Grüße

    Feinwerkbau 300s :)
    Feinwerkbau 300
    Feinwerkbau 150
    Feinwerkbau 65
    Slavia 620 :|
    Diana 35 :/
    Haenel 49a :)
    UZI :thumbsup:
    G98 :thumbup:
    Tippmann Phenom 8o

  • Danke für die Rückmeldung,
    Da werde ich mal anfragen....

    Feinwerkbau 300s :)
    Feinwerkbau 300
    Feinwerkbau 150
    Feinwerkbau 65
    Slavia 620 :|
    Diana 35 :/
    Haenel 49a :)
    UZI :thumbsup:
    G98 :thumbup:
    Tippmann Phenom 8o

  • Ich kann mich dann doch nicht mit dem Gedanken anfreunden, ins Gehäuse zu bohren oder zu fräßen.
    Hier habe ich einen Halter auf das Rohr geklemmt.
    Gefällt mir noch nicht gut, funktioniert aber tadellos.co2air.de/wcf/attachment/267004/

    Feinwerkbau 300s :)
    Feinwerkbau 300
    Feinwerkbau 150
    Feinwerkbau 65
    Slavia 620 :|
    Diana 35 :/
    Haenel 49a :)
    UZI :thumbsup:
    G98 :thumbup:
    Tippmann Phenom 8o

  • Bei mir gings mitterweile auch weiter. Habe mir passende Schrauben drehen lassen, gehärtet und angelassen. Die Schiene muss ich noch minimal anpassen. Leider ist das Red Dot momentan nicht verfügbar. Nachteil meiner aufgesetzten Weaver Schiene ist allerdings, dass sie die Visierlinie von Kimme und Korn blockiert.

    :direx: BIG BROTHER IS WATCHING US :direx:

  • Zeig mal bitte....

    Feinwerkbau 300s :)
    Feinwerkbau 300
    Feinwerkbau 150
    Feinwerkbau 65
    Slavia 620 :|
    Diana 35 :/
    Haenel 49a :)
    UZI :thumbsup:
    G98 :thumbup:
    Tippmann Phenom 8o

  • Gefällt mir gut!
    Ich hab jetzt mal versucht eine 11mm Schiene einfach auf den Steg meiner Lp65 zu klemmen.
    Und siehe da es hält, bisher um die 20 Schuss.

    Feinwerkbau 300s :)
    Feinwerkbau 300
    Feinwerkbau 150
    Feinwerkbau 65
    Slavia 620 :|
    Diana 35 :/
    Haenel 49a :)
    UZI :thumbsup:
    G98 :thumbup:
    Tippmann Phenom 8o