Fischhaut bei Weihrauch LG's

  • Moin,


    hat jemand mit den Schaftverschneidungen bzw. Fischhäuten der Weihrauch Luftgewehre Erfahrungen? Meines Wissens nach, werden diese von Werk aus in das Schaftholz gelasert.


    Falls man diese vielleicht mal vorsichtig nachschneiden möchte, benötigt man in der Regel ein spezielles Fischhautmesser/Fischhauteisen.
    Wie viele lpi's (lines per inches) benötigt man z.B bei den Modellen 97k und 35 E und welches Profil/ Winkel wird benötigt (60° oder 90°)?


    Viele Grüße

  • Gute Frage. Eigentlich gibt es zur Ermittlung spezielle Schablonen.
    Allerdings habe ich noch im Hinterkopf, irgendwo gelesen zu haben, dass z.B. 20lpi in handgeschnitten und maschinell gemacht (gepresst oder gelasert) nicht zwingend gleich sind.
    Das Problem liesse sich ja mit einem einreihigen Fischhautmesser umgehen.
    Bliebe dann noch der Winkel..

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf